Agenturmeldungen

Nahles für volle Parität bei Krankenkassenbeiträgen

04.01.2016

Hürtgenwald/Berlin (dpa) - In der Debatte um steigende Krankenkassenbeiträge hat sich Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) für eine Rückkehr zur gleichmäßigen Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer ausgesprochen. «Ich bin ganz klar für eine volle Parität bei den Krankenkassenbeiträgen», sagte Nahles am Samstag vor Journalisten in Hürtgenwald bei Aachen. «Ich halte es momentan nicht für wahrscheinlich, dass wir dafür Mehrheiten mit dem Koalitionspartner organisieren», räumte sie ein. «Aber grundsätzlich ist das sehr wohl die richtige Einstellung, weil wir - wenn wir das über 20 Jahre betrachten - sonst eine sehr einseitige Belastung der Arbeitnehmer haben.»

Zwei Drittel der allgemein zugänglichen gesetzlichen Krankenkassen haben zum Jahreswechsel ihren Beitrag angehoben. Erhöht wurden gemäß den gesetzlichen Regeln allein die Zusatzbeiträge, die die Kassen-Mitglieder alleine tragen. Der Arbeitgeberanteil dagegen ist momentan gesetzlich eingefroren. Für die kommenden Jahre sagen Experten weitere Kostensteigerungen voraus.