Agenturmeldungen

Kassenärzte: Es gibt 500 Kliniken zu viel in Deutschland

10.10.2016

Düsseldorf (dpa) - In Deutschland gibt es nach Ansicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung 500 Krankenhäuser zu viel. «Heute gibt es über 2000 Krankenhäuser. So viele brauchen wir sicher nicht. Schaut man ins Ausland, würde eine Zahl von 1500 wohl ausreichen», sagte Vorstandschef Andreas Gassen der «Rheinischen Post» (Montag). weiterlesen

Kassen-Ärzte: Mehr angestellte Ärzte - weniger Zeit für Patienten

05.10.2016

Berlin (dpa) - Die steigende Zahl angestellter Ärzte in der ambulanten Versorgung hat auch Auswirkungen auf die zur Verfügung stehende Zeit für die Behandlung der Patienten. Von 2006 bis 2015 habe der Anteil der angestellten Vertragsärzte von 2,8 Prozent auf 18 Prozent zugenommen, Tendenz weiter steigend, teilte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am Mittwoch in Berlin mit. weiterlesen