Agenturmeldungen

Patientenschützer: Alte Menschen bekommen zu viele Medikamente

02.10.2016

Berlin (dpa) - Jeder vierte über 65-Jährige in Deutschland schluckt nach Angaben der Deutschen Stiftung Patientenschutz zu viele Medikamente. «Und das Risiko verdoppelt sich mit der Pflegebedürftigkeit. Bei den 764 000 Pflegeheimbewohnern gehört der schädliche Medikamentencocktail zum Alltag», sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. weiterlesen

Patienten können sich Medikationsplan erstellen lassen

02.10.2016

Berlin (dpa) - Seit Samstag (1. Oktober) hat jeder gesetzlich Krankenversicherte, der drei oder mehr Arzneimittel nehmen muss, Anspruch auf einen Medikationsplan durch einen Arzt oder Apotheker. Darin werden alle Arzneimittel, die Patienten anwenden, mit Dosierungs- und Einnahmehinweisen übersichtlich und verständlich dokumentiert. weiterlesen

Deutsche stecken sich auch auf den Malediven mit Zika an

30.09.2016

Berlin (dpa) - Auch von den Malediven bringen Reiserückkehrer das Zika-Virus nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO nach Deutschland mit. Aktuell würden Ansteckungen in asiatischen Ländern aber nur vereinzelt gemeldet, berichtete das Robert Koch-Institut am Freitag in Berlin auf Anfrage. weiterlesen

Hilfe per App - Messe präsentiert Neuheiten auf dem Pflegemarkt

26.09.2016

Düsseldorf (dpa) - Von der computergestützten Esshilfe bis zum Therapieplan per Smartphone-App für den Rollstuhlfahrer: Neuheiten auf dem wachsenden Hilfsmittel-Markt für Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftige präsentiert von diesem Mittwoch an die internationale Pflegemesse Rehacare in Düsseldorf. weiterlesen

Zeit für Grippeschutz-Impfung beginnt

21.09.2016

Berlin (dpa) - Vor Beginn der Grippe-Saison sollten sich Risikogruppen wie Menschen ab 60, chronisch Kranke und Schwangere gegen die Infektionserkrankung impfen lassen. 14 Millionen Impfdosen seien bereits freigegeben, teilte das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) am Mittwoch mit. weiterlesen