Agenturmeldungen

SPD will soziale Berufe aufwerten: mehr Geld und Anerkennung

31.08.2017

Mainz (dpa) - Die SPD will den Beschäftigten in Gesundheits- und Sozialberufen mehr Einkommen und mehr gesellschaftliche Anerkennung verschaffen. Dazu soll es künftig schon beispielsweise während der Ausbildung zur Erzieherin eine Vergütung geben. Bisher werden dort teilweise sogar Schulgelder erhoben. Auch Löhne und Gehälter in den Sozialberufen sollen angehoben werden. Arbeitsministerin Andrea Nahles, Familienministerin Katarina Barley und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (alle SPD) legten dazu am Donnerstag in Mainz ein Aktionsprogramm vor. weiterlesen

Kassenärzte wollen ihren Bereitschaftsdienst verbessern

30.08.2017

Berlin (dpa) - Die Kassen-Ärzte wollen ihre Bereitschaftsdienste zur Versorgung von Notfallpatienten verbessern. Dabei soll die Nutzung der Bereitschaften von Praxisärzten mit denen der Notfallambulanzen in Krankenhäusern so aufeinander abgestimmt werden, «dass wir keine unnötigen Doppel- oder Dreifachstrukturen unterhalten», erläuterte der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, am Mittwoch in Berlin. Dieses strukturelle Problem überfordere auf Dauer das System. weiterlesen

Nach Klinikmorden - Patientenbeauftragte will besseres Meldesystem

29.08.2017

Oldenburg (dpa) - Nach Bekanntwerden der unvorstellbaren Mordserie an Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg will die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ingrid Fischbach (CDU), ein besseres vertrauliches Meldesystem in Krankenhäusern. Zwar gebe es in den meisten Häusern Fehlermeldesysteme, diese müssten aber auch konsequent umgesetzt werden, sagte Fischbach dem Radiosender «hr-Info» am Dienstag. weiterlesen

Armutsrisiko von Kindern wächst in Deutschland

29.08.2017

Wiesbaden (dpa) - Trotz anhaltend guter Konjunktur ist das Armutsrisiko von Kindern in Deutschland auf einen Rekordstand gestiegen. Im vergangenen Jahr war davon bundesweit jeder fünfte Heranwachsende unter 18 Jahren (20,2 Prozent) bedroht, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. weiterlesen

Gesundheit - Was wollen die Parteien?

23.08.2017

Die Kosten für Ärzte, Kliniken und Medikamente steigen und steigen - muss das Gesundheitssystem finanziell umgekrempelt werden? In dieser Frage hat der Versicherte bei der Bundestagswahl eine klare Wahl. weiterlesen