Agenturmeldungen

Fast jeder Fünfte geht wegen gesundheitlicher Probleme in Rente

19.05.2016

Berlin (dpa) - Fast jeder fünfte Neu-Rentner in Deutschland geht wegen gesundheitlicher Probleme in den Ruhestand. 18,4 Prozent der Neu-Rentner des Jahres 2014 bezog eine Erwerbsminderungsrente. Das geht aus der Antwort der Deutschen Rentenversicherung Bund auf eine Anfrage von Linken-Fraktionsvize Sabine Zimmermann hervor, wie die «Passauer Neue Presse» (Donnerstag) berichtete. Die Daten lagen auch der Deutschen Presse-Agentur vor. Der Wert schwankte in den vergangenen zehn Jahren zwischen 17,3 und 21,5 Prozent. weiterlesen

Regierung setzt Kassenarzt-Vereinigung unter Druck

18.05.2016

Berlin (dpa) - Die Spitze der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hat gelassen auf eine Drohung der Bundesregierung mit Zwangsverwaltung reagiert. Das Bundesgesundheitsministerium fordert von der KBV unter anderem ein deutliches Vorgehen gegen ihren früheren Vorsitzenden Andreas Köhler. Demnach müsste die KBV-Vertreterversammlung, das Parlament der Körperschaft, bei ihrer nächsten Sitzung am Montag in Hamburg den Weg frei machen, um rechtswidrige Zahlungen an Köhler zurückzufordern. weiterlesen

Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt kaum voran

17.05.2016

Berlin (dpa) - Die Einführung einer Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt nur schleppend voran. Denn die zuständigen Bundesländer sind sich darüber weder untereinander noch mit den Kommunen einig. Einige Länder lehnen die Einführung komplett ab, andere verhandeln immer noch darüber, wieder andere haben zwar die formalen Voraussetzungen geschaffen - ihre Kommunen setzen sie aber nicht um, wie eine Länderumfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Nur in einigen wenigen Ländern bekommen Asylbewerber eine eigene Gesundheitskarte. weiterlesen