Agenturmeldungen

PID-Verfahren selten genutzt

15.12.2015

Berlin (dpa) - Die Präimplantationsdiagnostik (PID) wird weit seltener genutzt als erwartet. Der zuständigen Zentralstelle wurden im vergangenen Jahr 13 Anträge auf diese Gentests an Embryonen aus dem Reagenzglas gemeldet, wie laut Bundestag aus Angaben der Bundesregierung hervorgeht. Bei vier Paare kam es nach den zustimmend bewerteten Anträgen zu insgesamt fünf PID. Aufgrund der im Ausland gemachten Erfahrungen war von jährlich 200 bis 300 Anträgen auf eine solche Untersuchung ausgegangen worden. weiterlesen

CDU pocht auf Impfpflicht für Kinder

15.12.2015

Karlsruhe (dpa) - Die CDU will eine gesetzliche Impfpflicht für Kleinkinder. Die Bundesregierung soll demnach Pflichtimpfungen unter anderem gegen Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung, Keuchhusten, Mumps, Masern, Röteln und Windpocken einführen. Die Delegierten des Bundesparteitags in Karlsruhe sprachen sich am Dienstag mit knapper Mehrheit für einen entsprechenden Antrag der Jungen Union aus. weiterlesen

Depressionen und Rückenleiden treiben Krankengeldkosten auf Rekord

07.12.2015

Die Ausgaben fürs Krankengeld klettern von Jahr zu Jahr. Sind die Menschen einfach immer öfter nicht mehr in der Lage, ihrer Arbeit noch nachzugehen? Das ist nur eine Erklärung. Berlin (dpa) - Depressionen und Rückenschmerzen haben die Krankengeldausgaben im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch von 10,6 Milliarden Euro getrieben. Aber auch die gestiegene Beschäftigung, die höheren Löhne und mehr Lebensarbeitszeit führten zu einem kontinuierlichen Anwachsen der Krankengeld-Ausgaben in den vergangenen rund zehn Jahren. Das zeigt ein am Montag in Berlin vorgestelltes Gutachten des Sachverständigenrats für das Gesundheitswesen. weiterlesen