Agenturmeldungen

IBM soll Gesundheits-Daten von Apple-Geräten auswerten

14.04.2015

Cupertino (dpa) - Apple holt sich für die Auswertung von Gesundheits-Daten seiner Nutzer Hilfe von IBM. Der Computerkonzern soll mit seinen gewaltigen Rechenkapazitäten die Informationen analysieren. Die Daten sollen anonymisiert und sicher gelagert werden, betonte IBM am späten Montag. Darauf könnten dann Forscher sowie Entwickler von Fitness- und Gesundheits-Apps zugreifen. Der Computerkonzern will außerdem Gesundheits-Anwendungen für Unternehmen entwickeln. weiterlesen

Kinderwunschzentren werden immer später aufgesucht

13.04.2015

Berlin (dpa) - Männer und Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch entscheiden sich immer später für eine künstliche Befruchtung. 1997 waren Frauen bei einer solchen Behandlung im Schnitt 32,6 Jahre alt. 2013 entschieden sie sich erst im Alter von etwa 35 Jahren für diese Methode, wie aus jüngst verfügbaren Zahlen aus dem sogenannten IVF-Register hervorgeht. weiterlesen

Mehr als tausend Masernfälle in Berlin

08.04.2015

Berlin (dpa) - Der Berliner Masernausbruch hat die Tausendergrenze überschritten: Bis zum Mittwoch registrierte das Landesamt für Gesundheit (LaGeSo) 1001 Fälle der hochansteckenden Infektionskrankheit seit Beginn der Welle im vergangenen Oktober. weiterlesen