Pressemitteilungen

BKK Dachverband: Start in den Ausbildungsberuf des „SoFa“

28.08.2017 Pressemitteilung

Mit 305 jungen Leuten hat das neue Ausbildungsjahr zum Sozialversicherungsfachangestellten bei den Betriebskrankenkassen begonnen. Drei Jahre lang dauert die Lehre zum sogenannten „SoFa“. Neben den krankenkassenspezifischen Fachkenntnissen werden auch kaufmännische und allgemeine Rechtskenntnisse vermittelt. Denn in der Praxis müssen neue Rechtsnormen schnell und reibungslos umgesetzt werden.

„Eine gute Qualifizierung von Mitarbeitern ist das A und O einer Betriebskrankenkasse und Voraussetzung für den Erfolg am Markt. Wir setzen auf gut ausgebildete Fachkräfte, die in einem immer komplizierter gewordenen System der deutschen Sozialversicherung unsere Versicherten auch künftig serviceorientiert und fachkundig betreuen können. Darüber hinaus haben die zukünftigen Sozialversicherungsfachangestellten einen Beruf mit Zukunft gewählt, mit vielseitigen Chancen auf dem stetig wachsenden Gesundheitsmarkt“, so Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten vor allem auch Frauen eine Karriere mit nach oben offenen Aufstiegschancen bietet, z. B. mit der Fortbildung als Krankenkassenfach- oder Betriebswirtin. Mehr als ein Viertel der Betriebskrankenkassen werden von Frauen geleitet. Davon lenken 19 Vorständinnen die Geschicke ihrer Betriebskrankenkasse und zwei Juristinnen organisieren zwei BKK Landesverbände. Darüber hinaus arbeiten im BKK System eine Vielzahl von Frauen in Führungspositionen.

Während der Ausbildungsdauer besuchen die Azubis für 16 bis 19 Wochen (je nach Modell) die BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda. In den überbetrieblichen Seminaren wird die in den Betriebskrankenkassen erworbene praktische Handlungskompetenz durch fachtheoretischen Unterricht zielgerichtet ergänzt.

Für eine systematisch auf die Aus- und Fortbildung aufbauende Weiterbildung des Personals bietet die BKK Akademie jährlich über 150 Seminare an.

 

Der BKK Dachverband ist die Interessenvertretung von 78 Betriebskrankenkassen und vier BKK Landesverbänden mit über neun Millionen Versicherten.