Veranstaltungen

©

Copyright-Informationen


© Andreas Schoelzel


(Fenster schließen)

BKK Werkstattgespräch “Entlassmanagement“

07.04.2016

Ziel des BKK Dachverbandes ist es, in Kooperation mit AQUA, das Thema Entlassmanagement im Rahmen des Innovationfonds als Projekt aufzugreifen und damit mehr Bewegung ins Versorgungsgeschehen zu bringen. Für dieses Projekt will der BKK Dachverband weitere Kooperationspartner gewinnen. Das Interesse an dem Thema ist ungebrochen – auch auf Grund der aktuellen Verhandlung zu einer dreiseitigen Vereinbarung zum Entlassmanagement. weiterlesen

BKK Werkstattgespräch “Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen“

24.02.2016

Die Betriebskrankenkassen möchten einen Beitrag für die nachhaltige Verbesserung der Mundgesundheit pflegebedürftiger Menschen leisten. Deshalb hat der BKK Dachverband gemeinsam mit der Universität Bremen das Projekt “Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen“ (MundPflege) ins Leben gerufen, welches sich mit der aktuellen und zukünftigen mundhygienischen Versorgung von Pflegebedürftigen befasst. Das vereinbarte gemeinsame Vorhaben soll substanzielle versorgungspolitische Empfehlungen herausarbeiten. Konkret soll das Projekt “MundPflege“ einen Beitrag zur Weiter-/Entwicklung der entsprechenden Richtlinie nach § 22a SGB V des Gemeinsamen Bundesausschusses leisten. Das Bundesministerium für Gesundheit würdigte die Initiative der Betriebskrankenkassen. weiterlesen

©

Copyright-Informationen


© BKK Dachverband/ Andreas Schölzel


(Fenster schließen)

Politik und Wissenschaft einig – Morbi-RSA muss überarbeitet werden

24.09.2015

Anlässlich der gestrigen Veranstaltung „BKK im Dialog: Morbi-RSA sachgerecht gestalten“ waren sich Politik, Wissenschaft und der BKK Dachverband einig, dass der sogenannte Morbi-RSA, der Finanzausgleich zwischen den gesetzlichen Krankenkassen, grundsätzlich auf den Prüfstand gestellt werden muss. Michael Hennrich, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, räumte ein, dass die Vermögensreserven der Krankenkassen unterschiedlich verteilt seien. Gleichwohl sei die Komplexität des Morbi-RSA zu hoch, um einen Schnellschuss in Form einer umfassenden Gesetzesänderung machen zu können. Eine Überarbeitung des Morbi-RSA habe die Politik aber im Blick. weiterlesen

Die Preisträger aus den Unternehmen Siemens AG, Deutsche Post DHL, Bettina Harms GmbH, SAP SE, Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach sowie die Bayer Pharma AG Berlin. ©

Copyright-Informationen


Foto: © Philip Nürnberger


(Fenster schließen)

BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2015“ – Sieben Firmen werden ausgezeichnet

11.06.2015

Gesund führen – gesund arbeiten – gesund leben: Unter diesem Motto stand die diesjährige Preisverleihung des Deutschen Unternehmenspreises Gesundheit 2015. Sieben Firmen erhielten die Ehrung des BKK Dachverbandes, darunter erstmals auch der Sonderpreis BKK INNOVATIV. Nach Ansicht der Jury kümmern sich die Prämierten nicht nur um individuelles, gesünderes Verhalten ihrer Belegschaften, sondern nehmen in lobenswerter Weise auch die betrieblichen Arbeitsabläufe unter die Lupe, um daraus Rückschlüsse zu Verbesserungen der Arbeitssituation zu ziehen. weiterlesen

BKK im DIALOG: Prävention meets KMU – Gesundheitsvorsorge ©

Copyright-Informationen


Foto: © Andreas Schoelzel


(Fenster schließen)

BKK im DIALOG: Prävention meets KMU – Gesundheitsvorsorge

05.03.2015

Gestern trafen sich Unternehmer, Gesundheitspolitiker, Vorstände gesetzlicher Krankenkassen sowie Experten für Gesundheitsförderung beim BKK Dachverband. Im Fokus der Diskussion der Veranstaltung stand, wie man kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) - die Motoren für Beschäftigung und Wachstum in diesem Land - besser darin unterstützen kann, ihre Belegschaften gesund und fit zu halten. weiterlesen

BKK Innovativ – Franz Knieps spricht ©

Copyright-Informationen


Foto: © Georg Lopata


(Fenster schließen)

BKK INNOVATIV

15.12.2014

Schonende Behandlung: Entlastung durch Zweitmeinungsverfahren. In Deutschland wird zu schnell und zu häufig operiert. Eine Vielzahl der Eingriffe könnte vermieden werden, wenn zur Klärung der Diagnose vor Operationen eine zweite Expertenmeinung eingeholt würde. Das Zweitmeinungsverfahren kann – nicht nur bei unsicheren Diagnosen, sondern auch bei der Klärung der richtigen Therapie und damit bei der Bildung persönlicher Behandlungswege. weiterlesen

Franz Knieps am Rednerpult ©

Copyright-Informationen


Foto: © Georg Lopata


(Fenster schließen)

BKK IM DIALOG

02.07.2014

Betriebskrankenkassen fordern größeren Handlungsspielraum in der Prävention – Unternehmen bauen Gesundheitsförderung aus. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe BKK IM DIALOG hat der BKK Dachverband einen größeren Handlungsspielraum für betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention gefordert. Der demografische Wandel und seine Auswirkungen in den Arbeitsmärkten sowie die wachsende Bedeutung chronischer Erkrankungen machten eine Neuausrichtung der Prävention erforderlich, sagte Verbandsvorstand Franz Knieps am Mittwoch in Berlin. weiterlesen

BKK INNOVATIV

12.06.2014

Versorgungsoptimierung aus Sicht der Gesetzlichen Krankenversicherung. Mit der Zunahme chronischer Erkrankungen steigt der gesellschaftliche Bedarf an klugen Lösungen im Gesundheitsmanagement. Diabetes, Rückenschmerzen oder psychische Erkrankungen sind drei Diagnosen, die in einer alternden Gesellschaft einen wachsenden Anteil an den Kosten der medizinischen Versorgung ausmachen. Nicht nur bei diesen Erkrankungen erwarten die Patienten ein auf die Diagnose abgestimmtes sektorenübergreifendes Versorgungsmanagement, das die Behandlungsqualität im Blick behält. weiterlesen

Wo Mitarbeiter-Gesundheit Chefsache ist

04.12.2013

„Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2013“ geht an zehn Firmen mit Vorbildcharakter. Fachkräftemangel, älter werdende Arbeitnehmer, steigende Zahlen krankheitsbedingter Ausfalltage durch psychische Erkrankungen – für die Sicherstellung kontinuierlicher Arbeitsprozesse in den Unternehmen stellen sich drängende Fragen. Immer öfter werden sie durch ein innerbetriebliches Gesundheitsmanagement beantwortet. weiterlesen