Zahl des Monats

Zahl des Monats Februar 2018

01.02.2018 Zahl des Monats

An der Spitze der Betriebskrankenkassen tut sich was: Immer mehr Vorstände sind Frauen.
Derzeit sind 19 Vorstandsposten im bundesweiten BKK-System weiblich besetzt. Das entspricht einem prozentualen Anteil von 25 Prozent. 17 Frauen führen dabei eine Betriebskrankenkasse, zwei weitere einen BKK-Landesverband. Bei der Gleichberechtigung von Männern und Frauen nehmen die Betriebskrankenkassen sowohl innerhalb der gesetzlichen Krankenkassen als auch des Gesundheitswesens und der deutschen Wirtschaft eine Vorreiterrolle ein: In keinem anderen der genannten Bereiche gibt es so viele Vorständinnen wie bei den Betriebskrankenkassen. Obwohl Deutschlands Führungsetagen und insbesondere die Aufsichtsräte dank der gesetzlich eingeführten Quote zur Steigerung des Frauenanteils immer weiblicher werden, sind die meisten Vorstandschefs hierzulande nach wie vor Männer. In Aufsichtsräten gilt seit 2016 eine Quote von 30 Prozent. An der Spitze von Deutschlands 30 führenden, börsennotierten Unternehmen dagegen sucht man Frauen immer noch vergeblich.