IM FOKUS: Morbi-RSA

Wir kämpfen gemeinsam für die gute Versorgung unserer Versicherten!

01.10.2018 Morbi-RSA

42,3 Millionen Menschen oder 60,4 Prozent aller in einer gesetzlichen Krankenkasse Versicherten sind derzeit bei einer Betriebs-, Ersatz- oder Innungskrankenkasse versichert. Um Patienten auch in Zukunft gut versorgen zu können, kämpfen die drei Kassenarten gemeinsam für eine Reform des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA). Welche Auswege es aus dem aus ihrer Sicht ungerechten Verteilmechanismus des Gesundheitsfonds gibt, erläutern die Krankenkassen diesen Donnerstag auf ihrer gemeinsamen Pressekonferenz. weiterlesen

Schließt die Schere endlich!

27.09.2018 Morbi-RSA

Der morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich wurde ursprünglich aufgelegt, um die gesetzlichen Krankenkassen mit genügend Geld auszustatten, damit sie ihre Versicherten adäquat versorgen können. Allerdings führt der derzeit gültige Verteilmechanismus dazu, dass nicht jede Kasse ihre tatsächlichen Leistungsausgaben mit Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds decken kann. weiterlesen

Beeinflussung des Morbi-RSA im Krankenhausbereich beenden

24.09.2018 Morbi-RSA

In der Debatte über Möglichkeiten der Beeinflussung des Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA) stand bislang der ambulante Bereich im Fokus. Nun wird deutlich, etliche Kassen verwenden viel Energie darauf, auch andere RSA-Optimierungsoptionen wiederrechtlich auszunutzen. So zeigt sich nun, dass auch im Krankenhausbereich durchaus noch einige Schlupflöcher zu schließen sind. weiterlesen