Agenturmeldungen

Der deutsche Krankenhausmarkt

06.09.2016

Bad Homburg (dpa) - Die Fresenius-Tochter Helios ist mit bisher 112 Kliniken der größte private Krankenhausbetreiber in Europa. Mit der Übernahme der spanischen Krankenhauskette Quirónsalud kommen 43 Kliniken sowie 39 ambulante Gesundheitszentren hinzu. Im Jahr 2014 hatte Helios 40 Kliniken von Rhön-Klinikum übernommen. Die Nummer zwei und drei auf dem deutschen Markt sind Asklepios und Sana Kliniken.

Die Privatisierung auf dem deutschen Krankenhausmarkt begann Ende der 1990er Jahre, als erste Investoren Kliniken aus freier oder öffentlicher Trägerschaft aufkauften. 2014 lagen in Deutschland 18 Prozent der Krankenhausbetten in privater Hand, knapp die Hälfte (48 Prozent) gehörten den Kommunen und der Rest freien Trägern.