Agenturmeldungen

Finanzreserven der Krankenkassen steigen auf 17,4 Milliarden

22.08.2017

Berlin (dpa) - Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach
Informationen der Deutschen Presse-Agentur in der ersten Hälfte 2017
einen Überschuss von 1,4 Milliarden Euro eingefahren. Die
Finanzreserven der gesetzlichen Krankenkassen sind dadurch bis Mitte
des Jahres auf rund 17,5 Milliarden Euro gestiegen. Das ergibt sich
aus den Vorabmeldungen der Kassen. Im Gesamtjahr 2016 wurde ein
Überschuss von 1,6 Milliarden erzielt.