Agenturmeldungen

Grippewelle erreicht vorläufigen Höhepunkt

28.02.2018

Berlin (dpa) - In Deutschland sind in der vergangenen Woche so viel
Grippe-Erkrankungen gezählt worden wie noch nie in dieser Saison. Die
Welle habe mit knapp 35 300 Fällen in diesem Zeitraum einen
vorläufigen Höhepunkt erreicht, teilte das Robert Koch-Institut
(RKI) am Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt wurden in dieser Saison
bislang rund 120 00 Fälle erfasst. Mindestens 216 Menschen starben
nachweislich nach einer Influenza-Infektion - vorwiegend Menschen im
Seniorenalter, die oft Vorerkrankungen hatten. Die Dunkelziffer bei
Grippefällen gilt als hoch, weil nicht in jedem Fall Erregerproben
analysiert werden.