Agenturmeldungen

Marburger Bund will bessere Bedingungen für Ärzte in Uni-Kliniken

15.10.2019

Berlin (dpa) - Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund fordert bessere
Arbeitsbedingungen und deutlich mehr Geld für rund 20 000 Ärzte an
Universitätskliniken. Es gehe um verlässliche Arbeitszeiten und mehr
freie Wochenenden, sagte der Vorsitzende Rudolf Henke am Dienstag vor
dem Start der Tarifrunde am 6. November in Hannover. «Spitzenmedizin
und gute Arbeitsbedingungen dürfen sich nicht länger ausschließen.»
Bei den Gehältern fordert der Marburger Bund ein Plus von sechs
Prozent bei einer Laufzeit des neuen Tarifvertrags von einem Jahr.

Mit der Tarifgemeinschaft der Länder verhandelt wird für Ärzte in
bundesweit 23 Unikliniken. Mehrere andere Einrichtungen fallen nicht
unter diesen Tarifvertrag, für sie gelten eigene Tarifregeln.