Agenturmeldungen

Ärzte bieten Selbstzahlerleistungen vor allem Besserverdienenden an

26.02.2019

Berlin (dpa) - Niedergelassene Ärzte bieten Selbstzahlerleistungen
überwiegend Versicherten mit höherem Einkommen an. 21,6 Prozent der
Versicherten mit einem Haushaltseinkommen unter 2000 Euro wurden
zuletzt innerhalb eines Jahres von ihrem Arzt auf sogenannte
Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) angesprochen, wie das
Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) am Dienstag in Berlin
mitteilte. Bei Menschen mit einem Haushaltseinkommen über 4000 Euro
waren es laut einer neuen Umfrage 35,4 Prozent.