Agenturmeldungen

Ärzteschaft begrüßt Start von staatlichem Cannabis auf Rezept

03.03.2017

Berlin (dpa) - Deutschlands Ärzte begrüßen die Freigabe von staatlich kontrolliertem Cannabis auf Rezept. «Ich rechne mit einer gewissen Ausweitung der entsprechenden Therapien, doch in welchem Ausmaß ist offen», sagte der Chef der Sucht-Arbeitsgruppe der Bundesärztekammer,Josef Mischo, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

«Wir begrüßen als Ärzteschaft, wenn nun die therapeutischen Möglichkeiten erweitert werden.»

In Deutschland wird Cannabis als Medizin nach einem neuen Gesetz von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) nun unter staatlicher Aufsicht vertrieben. Dazu steht eine Cannabisagentur beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vor dem Start. Einzelheiten will das Bundesinstitut an diesem Freitag in Berlin mitteilen.