Agenturmeldungen

Grüne für Aufwertung der Pflege in Ministeriums- und Ausschussnamen

20.03.2018

Berlin (dpa) - Die Grünen im Bundestag fordern, die Pflege im Namen
des zuständigen Ministeriums und des damit betrauten Ausschusses im
Parlament zu verankern. «Denn die Pflege ist eine der größten
wachsenden Herausforderungen unserer Gesellschaft, mit circa 3,6
Millionen Pflegebedürftigen, Millionen von betroffenen Angehörigen
und tausenden Pflegekräften, die täglich im Einsatz sind», sagte die
Fraktionssprecherin für Pflegepolitik, Kordula Schulz-Asche, der
Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Bereits vor wenigen Tagen hatte sie die Bundesregierung aufgefordert,
das Bundesministerium für Gesundheit in Bundesministerium für
Gesundheit und Pflege umzubenennen. Aber auch die Abgeordneten hätten
die Möglichkeit, durch die Umbenennung des Gesundheitsausschusses der
Pflege ihren tatsächlichen Stellenwert auch im Namen des betreffenden
Ausschusses zuzuschreiben. Daher habe sie in einem Brief an die
anderen Fraktionen um Unterstützung für eine Umbenennung des Gremiums
in «Ausschuss für Gesundheit und Pflege» gebeten,
sagte Schulz-Asche.

Die Abgeordnete forderte darüber hinaus Gesundheitsminister Jens
Spahn (CDU) auf, ein wirksames Pflege-Sofortprogramm auf die Beine zu
stellen.