Agenturmeldungen

Staatsanwaltschaft sucht Hamburger Radiologen mit Haftbefehl

13.10.2015

Hamburg (dpa) - Wegen eines mutmaßlichen Abrechnungsbetrugs in Millionenhöhe hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen Radiologen erlassen. Der 58-Jährige halte sich vermutlich in Dubai auf, es sei ein Auslieferungsersuchen an die Vereinigten Arabischen Emirate gestellt worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Sie bestätigte damit einen Bericht des «Hamburger Abendblatts». Der Beschuldigte soll vor allem Krankenkassen betrogen haben. Nähere Einzelheiten konnte die Sprecherin nicht nennen. Die Schadenssumme soll sich auf rund 34 Millionen Euro belaufen. Von dem Mediziner war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen.