Agenturmeldungen

Volkskrankheit Diabetes - Typ 1 und Typ 2

01.04.2016

Berlin (dpa) - Mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland werden wegen Diabetes behandelt. 1,3 bis 2,2 Millionen Betroffene wissen nach Schätzungen laut Deutscher Diabetes-Gesellschaft (DDG) noch nichts von ihrer Erkrankung.

- Die Autoimmunerkrankung Diabetes Typ 1 ist vergleichsweise selten - in Deutschland sind etwa 300 000 Fälle bekannt. Sie tritt oft bereits in jungen Jahren auf. Die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse werden vom eigenen Immunsystem zerstört, der Körper kann das Hormon ein Leben lang nicht produzieren. Insulin ist wichtig, damit Zucker aus dem Blut in Körperzellen gelangt.

- Diabetes Typ 2 verursacht laut Weltgesundheitsorganisation 90 Prozent der Fälle weltweit. Die Stoffwechselstörung breitet sich immer stärker aus. Früher wurde dieser Typ oft «Altersdiabetes» genannt, zunehmend sind aber junge Menschen betroffen. Bei ihnen wirkt das Hormon Insulin nicht mehr richtig. Als Ursachen gelten unter anderem die Ernährung, Fettleibigkeit und mangelnde Bewegung.