Agenturmeldungen

Weg für Reform der Pflegeberufe ist frei

07.04.2017

Berlin (dpa) - Nach monatelangem Ringen ist der Weg für eine Reform
der Pflegeberufe frei. Das teilten die stellvertretenden
SPD-Fraktionsvorsitzenden Carola Reimann und Karl Lauterbach am
Donnerstag in Berlin mit. Demnach soll künftig in allen Pflegeschulen
die Ausbildung mit einer zweijährigen generalistischen
Pflegeausbildung beginnen. Nach zwei Jahren sollen die Auszubildenden
die generalistische Ausbildung fortsetzen oder den bisherigen
Abschluss als Altenpfleger oder Kinderkrankenpfleger wählen können.
Einen Einzelabschluss in der Krankenpflege soll es künftig nicht mehr
geben. Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein (CSU), der den Kompromiss
miterarbeitet hatte, sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Die
Unionsfraktion wird nicht von dem Kompromiss abweichen.» Wenn die SPD
nun mitziehe, sei der Weg für die Reform frei.