Agenturmeldungen

Ministerium erarbeitet Leitlinie zum medizinischen Kinderschutz

06.01.2015

Berlin (dpa) - Das Bundesgesundheitsministerium will Leitlinien für die medizinische Versorgung bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung erarbeiten. Ärzten und Psychotherapeuten komme eine besondere Verantwortung zu, wenn es darum gehe, Verdachtsmomenten nachzugehen und weitere Schritte einzuleiten, erklärte das Ministerium am Dienstag in Berlin. Zudem will es ausloten, wie die Versorgung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher verbessert werden kann. «In jungen Jahren auftretende psychische Auffälligkeiten nehmen nicht selten einen langwierigen Verlauf», erläuterte das Ministerium. weiterlesen

Bundesregierung will gegen Volkskrankheit Diabetes vorgehen

05.01.2015

Berlin (dpa) - Mit mehr Aufklärung und besserem Zugang zu Therapien will die Bundesregierung die Ausbreitung der Volkskrankheit Diabetes eindämmen. Gesundheitspolitiker von Union und SPD planen eine Nationale Diabetes-Strategie, wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (Samstag) berichtet. Zum Konzept gehören demnach auch eine umfassende Erhebung von Krankheitsdaten sowie mehr Kooperation von Bund und Ländern. weiterlesen

Mehr Leistungen in der Pflegeversicherung - und höhere Beiträge

05.01.2015

Berlin (dpa) - Mit dem neuen Jahr steigen die Leistungsbeträge in der Pflegeversicherung um vier Prozent. Das bringt etwa in vollstationärer Pflege bei Stufe eins 1064 Euro - also 41 Euro mehr. Kurzzeit- und Verhinderungspflege können besser kombiniert werden. Zuhause Gepflegte sollen leichter vorübergehend in einem Heim oder von ambulanten Diensten betreut werden können. Tages- und Nachtpflege kann ungekürzt neben Geld- und Sachleistungen beansprucht werden. weiterlesen

TK verlangt Änderung der Krankenhausfinanzierung

05.01.2015

Hamburg/Berlin (dpa) - Die Techniker Krankenkasse (TK) hat sich für eine Änderung der Krankenhausfinanzierung ausgesprochen. Wenn die Länder ihren finanziellen Verpflichtungen ohnehin völlig unzureichend nachkämen, «dann bezahlen wir als Krankenkassen eben alles, inklusive der Investitionskosten», sagte der Vorstandsvorsitzende der TK, Jens Baas, der Deutschen Presse-Agentur. «Dann wollen wir aber dabei mitsprechen, wo Infrastruktur auf- und wo abgebaut wird. Faktisch haben wir diese Finanzierung heute in weiten Teilen schon so. Dann kann man es auch rechtlich festschreiben. Und wer bezahlt, sollte auch einen Gestaltungsanspruch haben.» weiterlesen

Techniker Krankenkasse: Beiträge steigen ab 2015 auf breiter Front

05.01.2015

Berlin (dpa) - Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden nach Einschätzung der Techniker Krankenkasse (TK) in den nächsten Jahren deutlich anziehen. «Ich würde mich nicht wundern, wenn das schon im Laufe des Jahres 2015 beginnen würde», sagte der TK-Vorstandsvorsitzende Jens Baas der Deutschen Presse-Agentur (dpa). weiterlesen