Arbeit und Gesundheit Generation 50+

Der diesjährige BKK Gesundheitsreport widmet sich im Themenschwerpunkt der Gesundheit der Beschäftigten in der Generation 50+.

Bedingt durch den demografischen Wandel wird deren Anteil an der Gesamtzahl der Beschäftigten stetig größer. Damit einhergehend wandelt sich auch die Wahrnehmung dieser Beschäftigtengruppe: Wähnten Personalverantwortliche früher oftmals Beschäftigte im Alter jenseits der 50 Jahre gedanklich schon fast im Ruhestand, so gelten diese mittlerweile verstärkt als „Best Ager“ mit Entwicklungspotential. Daraus folgend stellt sich aber auch immer drängender die Frage, wie alter(n)sgerechte Arbeit, genauso wie Prävention, Gesundheitsförderung und schließlich Übergang in den Ruhestand gestaltet werden können, um Arbeitsfähigkeit möglichst lange zu erhalten.

Um dem nachzugehen, wird in dieser, mittlerweile 42. Ausgabe des BKK Gesundheitsreports die gesundheitliche Lage der BKK Versicherten im Allgemeinen sowie anhand von zusätzlichen Sonderanalysen speziell in Hinblick auf die Beschäftigten 50+ betrachtet. Außerdem erweitern und bereichern wieder Beiträge zahlreicher Gastautoren aus Wissenschaft, Politik und Praxis den BKK Gesundheitsreport mit ihrer Expertise zum Schwerpunktthema.

Der neue BKK Gesundheitsreport wird am 27.11.2018 im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt. Ab diesem Datum ist der BKK Gesundheitsreport 2018 als Printexemplar im Buchhandel sowie direkt über die Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (www.mwv-berlin.de) erhältlich.

Außerdem stellt der BKK Dachverband zu diesem Zeitpunkt die elektronische Version des Reports an dieser Stelle zusammen mit zahlreichen weiteren Informationen und Materialien zum Download bereit.