SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Zahl des Monats Januar 2016

Zahl des Monats: 1.200.000 Über 1,2 Millionen Beschäftigte wurden in rund 11.000 Betrieben durch Maßnahmen in der betrieblichen Gesundheitsförderung erreicht. Die Krankenkassen erreichten mit Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mehr als 1,2 Mio. Beschäftigte in rund 11.000 Betrieben – davon allein ca. 440.000 Beschäftigte aus dem BKK System. Dies geht aus dem aktuellen Präventionsbericht 2015 hervor. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der erreichten Personen um 15 Prozent. Die Investitionen beliefen sich auf 68 Millionen Euro. Am häufigsten wurden Maßnahmen zur...

Zahl des Monats Januar 2016

bkk_zahl_des_monats_januar_download Zahl des Monats Januar 2016 © BKK Dachverband e.V. www.bkk-dachverband.de Die Krankenkassen erreichten mit Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mehr als 1,2 Mio. Beschäftigte in rund 11.000 Betrieben – davon allein ca. 440.000 Beschäftigte aus dem BKK System. Dies geht aus dem aktuellen Präventionsbericht 2015 hervor. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der erreichten Personen um 15 Prozent. Die Investitionen beliefen sich auf 68 Millionen Euro. Am häufigsten wurden Maßnahmen zur Reduktion körperlicher Belastun- gen und zum...

iga.Studie: Ständige Erreichbarkeit führt zu Defiziten bei Schlaf und Erholung - Beschäftigte wünschen sich Regelungen für Erreichbarkeit

iga.Report 23 – Teil 2 Die Initiative Gesundheit und Arbeit In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) kooperieren gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung, um arbeitsbedingten Gesundheits- gefahren vorzubeugen. Gemeinsam werden Präventionsansätze für die Arbeitswelt weiterentwickelt und vorhandene Methoden oder Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht. iga wird getragen vom BKK Dachverband, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). www.iga-info.de iga.Report23 Auswirkungen von...

„Nudging“ am Arbeitsplatz: iga.Report zeigt, wie gesunde Entscheidungen in Unternehmen gefördert werden können

iga.Report 38 iga.Report38 Die Initiative Gesundheit und Arbeit In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) arbeiten gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung zusammen, um arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren vorzubeugen. Gemeinsam werden Präventions- ansätze für die Arbeitswelt weiter- entwickelt und vorhandene Methoden oder Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht. iga ist eine Kooperation von BKK Dachverband, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). www.iga-info.de Nudging im...

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Gesundheit im Betrieb So funktioniert Prävention am Arbeitsplatz Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zählen heute zu den Top-Zielen der Unternehmen, die erkannt haben, dass dies die Basis für leistungsfähige und motivierte Beschäftigte ist und Voraussetzung für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Durch ihre Nähe zu den Unternehmen und den Beschäftigten sowie durch ihre traditionsbedingten Kenntnisse der Branchen bieten Betriebskrankenkassen Unternehmen die für die Umsetzung notwendige Expertise bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeits- und Lebensbedingungen. Das 2015 beschlossene...

Auftaktveranstaltung „Regionale Koordinierungsstellen zur betrieblichen Gesundheitsförderung"

PowerPoint-Präsentation der regionalen BGF-Koordinierungsstellen Montag, 8. Mai 2017, Humboldt Carré, Berlin Montag, 8. Mai 2017, Humboldt Carré, Berlin Auftakt der regionalen BGF-Koordinierungsstellen Auftakt der regionalen BGF-Koordinierungsstellen 29. Mai 2017 Agenda 1. Ausgangssituation 2. Ziele der regionalen BGF-Koordinierungsstellen 3. Ausgestaltung der regionalen BGF-Koordinierungsstellen 3 • SGB V • Präventionsgesetz • BGF-Handlungsfelder • BGF-Prozess • Zahlen und Daten zur BGF 9. Mai 2017 1. Ausgangssituation Auftakt der regionalen...

Innere Kündigung: iga.Studie zeigt Ursachen und Gegenmaßnahmen auf

iga.Report33 Engagement erhalten – innere Kündigung vermeiden Wie steht es um das Thema innere Kündigung in der betrieblichen Praxis? Nicole Scheibner, Julia Hapkemeyer und Linda Banko unter Mitarbeit von Jens Hupfeld und Hanka Bendig Die Initiative Gesundheit und Arbeit In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) arbeiten gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung zusammen, um arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren vorzubeugen. Gemeinsam werden Präventions- ansätze für die Arbeitswelt weiter- entwickelt und vorhandene Methoden oder Erkenntnisse für die Praxis nutzbar...

Zahl des Monats Januar 2016

PRÄVENTIONSBERICHT 2015 Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung: Primärprävention und betriebliche Gesundheitsförderung Berichtsjahr 2014 Impressum Autoren Nadine Schempp, Dr. Harald Strippel MSc Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) Herausgeber Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) Theodor-Althoff-Straße 47 45133 Essen Telefon: 0201 8327-0 Telefax: 0201 8327-100 E-Mail: office@mds-ev.de Internet: www.mds-ev.de GKV-Spitzenverband Körperschaft des öffentlichen Rechts Reinhardtstraße...

Silber für die Piloten der Bahn-BKK

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e ANPACKEN! Kurz vor der Bundestagswahl 2017 werfen wir einen Blick auf einige Baustellen des neuen Gesundheitsministers. E-HEALTH STRATEGIE Ein eigenes E-Health-Kapitel im Sozialgesetzbuch, eine nationale Strategie und klare politische Führung. Baustelle Gesundheitspolitik Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 5 | 17 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen UNTERNEHMEN SILBER FÜR DIE PILOTEN DER BAHN-BKK Von Stefan Lummer Es gibt in Deutschland schon einige Gütesiegel,...

GOLD FÜR DIE SCHMITZ CARGOBULL AG

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 6 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen DIGITALPOLITIK Wird das Gesundheitssystem von der digitalen Zukunft abgekoppelt? Patienten werden das verhindern. GESUND FÜHREN Kluge Netzwerke und Strategien für die Generation 50+ in der Arbeitswelt #DigitalLeadership BREMSER ODER ANTREIBER? UNTERNEHMEN DEUTSCHES SIEGEL UNTERNEHMENSGESUNDHEIT GOLD FÜR DIE SCHMITZ CARGOBULL AG Von Andrea Röder, Politik und Kommunikation Ein Jahr hat die VIACTIV Krankenkasse die Schmitz Cargobull AG auf dem...

Suche Einschränken