SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Masernkranker Erwachsener stirbt in Niedersachsen

Nach einem Masernausbruch im Umfeld seiner Familie lässt sich ein Erwachsener in Niedersachsen impfen. Dennoch bricht die Krankheit bei ihm aus - die Folgen sind tragisch. Hildesheim (dpa) - Ein an Masern erkrankter Erwachsener ist in Niedersachsen gestorben. Die Infektion habe maßgeblich zu seinem Tod beigetragen; ob sie tatsächlich die Ursache gewesen sei, werde erst in einigen Wochen feststehen, sagte Sprecherin des Landkreises Hildesheim, Birgit Wilken, am Dienstag. Die Person im Alter zwischen 30 und 40 Jahren sei acht Tage vor ihrem Tod erstmals gegen Masern geimpft...

Geplante Impflicht gegen Masern - Politiker dafür, Experten skeptisch

Kaum jemand bestreitet den Sinn des Impfens gegen hochansteckende Krankheiten. Fast alle Kinder werden in Deutschland gegen Masern immunisiert. Jetzt will die Politik eine Impfpflicht einführen, doch Experten äußern sich auf einem Kongress in Hamburg skeptisch. Hamburg (dpa) - Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Impfpflicht gegen Masern sorgt bei Fachleuten für Diskussion. «Es gibt gute Gründe dafür und dagegen», sagte am Donnerstag der Leiter des Fachgebiets Impfprävention beim Robert-Koch-Institut, Ole Wichmann, am Rande der 6. Nationalen ...

BKK Dachverband veröffentlicht neuen Gesundheitsatlas zur sektorenübergreifenden Versorgung

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin www.bkk-dv.de Sarah Kramer Referentin Kommunikation Tel.: (030) 2700406-304 E-Mail: sarah.kramer@bkk-dv.de Sperrfrist, 28. Mai 2019, 11 Uhr Vernetzung funktioniert und tut Gesundheit gut! Berlin, 28. Mai 2019 BKK Gesundheitsatlas 2019: Netzwerke(n) für Gesundheit Die Betriebskrankenkassen fordern in ihrem diesjährigen BKK Gesundheitsatlas „Netzwerke(n) für Gesundheit“ die Auflösung der Sektorengrenzen im Gesundheitswesen. „Reißt die Mauern in der Realität und in den Köpfen ein!“, sagte Franz Knieps, Vorstand des BKK...

BKK Dachverband veröffentlicht neuen Gesundheitsatlas zur sektorenübergreifenden Versorgung

Die Betriebskrankenkassen fordern in ihrem diesjährigen BKK Gesundheitsatlas „Netzwerke(n) für Gesundheit“ die Auflösung der Sektorengrenzen im Gesundheitswesen. „Reißt die Mauern in der Realität und in den Köpfen ein!“, sagte Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes, bei der Vorstellung der Publikation am heutigen Dienstag. „Öffnet die verkrusteten Strukturen für intelligente Netzwerke! Denkt von den Nutzern des Systems her! Dann werden sich Qualität, Effektivität und Effizienz der Versorgung in einem integrierten System einstellen.“ Dr. Thomas Floeth, Geschäftsführer des Pinel...

Klinik: Ungewöhnliche Häufung von Handfehlbildungen bei Babys

Drei Neugeborene mit fehlgebildeten Händen innerhalb weniger Monate in einer Gelsenkirchener Klinik: Ist die Häufung zufällig oder gibt es einen Zusammenhang? Mediziner rätseln. Gelsenkirchen (dpa) - In einem Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen hat es eine ungewöhnliche Häufung von Neugeborenen mit Handfehlbildung gegeben. Im Sankt Marien-Hospital Buer in Gelsenkirchen waren zwischen Juni und Anfang September drei betroffene Kinder auf die Welt gekommen, wie die Klinik in einer Stellungnahme auf ihrer Homepage mitteilte. «Das mehrfache Auftreten jetzt mag auch eine ...

Leichter Rückgang bei Organspenden

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Zahl der Organspender ist im vergangenen Jahr leicht von 955 auf 932 zurückgegangen. Auch bei den gespendeten Organen verzeichnete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) laut Mitteilung vom Montag einen Rückgang von 3113 im Jahr 2018 auf nun 2995. Die Zahlen wurden wenige Tage vor der wichtigen Abstimmung im Bundestag zum Thema Organspende veröffentlicht. Die Zahlen in den Jahren davor lagen jedoch unter denen aus dem vergangenen Jahr. Der Medizinische Vorstand der DSO, Axel Rahmel, spricht daher für 2019 auch nur von statistischen...

Grippewelle: Krankenstand im Februar 2018 auf Zehn-Jahres-Hoch

Berlin, 23.03.2018 Grippewelle: Krankenstand im Februar 2018 auf Zehn-Jahres-Hoch Die diesjährige Grippewelle in Deutschland legt weite Teile der Wirtschaft lahm: Laut Statistik der Betriebskrankenkassen (BKK) fallen derzeit jeden Tag durchschnittlich mehr als sechs Prozent der Beschäftigten krankheitsbedingt aus – jeder Dritte davon aufgrund eines grippalen Infekts. Der Krankenstand, also der Anteil der Krankgemeldeten an allen Beschäftigten, erreichte mit 6,2 Prozent im Februar den höchsten Wert seit zehn Jahren. Im Februar sind in Deutschland generell besonders viele...

Streit um Gen-Tests bei Brustkrebs geht in die nächste Runde

Seit Jahren streiten Experten über den Einsatz von Gen-Tests bei Brustkrebs. Die Biomarker sollen bei der Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie helfen. Wie sicher sind die teuren Tests - und sollen die Kassen sie bezahlen? Ein Gutachten befeuert den Streit. Köln/Berlin (dpa) - Brustkrebs ist eine niederschmetternde Diagnose und die Aussicht auf eine Chemotherapie mit ihren akuten und langfristigen Nebenwirkungen macht Patientinnen Angst. Die Heilungschancen sind im Vergleich zu anderen Krebsarten vergleichsweise gut. Etwa 80 Prozent der Betroffenen werden nach heutigem Ermessen...

Zahl des Monats Juli 2018

bkk_zahl_des_monats_juli_2018_download Kopie Krankenkassen können auf der Einnahmeseite für beste- hende oder vermutete Chancen im Haushalt Forderun- gen bzw. für Risiken Verpflichtungen buchen. Dies ist grundsätzlich nach dem Prinzip des vorsichtigen Kauf- manns auch angezeigt. Die in den vergangenen Jahren nach Jahresabschluss aufgelösten Rückstellungen legen jedoch nahe, dass die Korrekturbuchungen teils deutlich überhöht und damit ohne Grund die Finanzsituation schlechter dargestellt war als notwendig. Gefordert ist also mehr Transparenz hinsichtlich der Buchungspraxis der...

Jahresübersicht 2017 (PDF)

Za hl en D at en F ak te n Statistische Materialien Berichtsjahr 2017 Gesamtergebnis Jahresübersicht Mail: krankenstandsverfahren@bkk-dv.de Durchschnittliche monatliche Krankenstände und berechnete Jahresmittelwerte nach Wirtschaftsgruppen, Bundesländern, Altersgruppen, Berufsgruppen und Diagnosehauptgruppen BKK Dachverband Abteilung Datenmanagement, Empirie, IT Für beschäftigte BKK Mitglieder insgesamt Informationen zur monatlichen Krankenstand Statistik Neben der Arbeitsunfähigkeitsstatistik, die in Form des jährlich erscheinenden BKK Gesundheitsreports ...