SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

BKK im Dialog: „Patient und Qualität im Fokus – geht das aktuell überhaupt?“

Folie 1 Patientenorientierung und Qualität im Fokus der Kassen?! Potenziale, Limitationen, Forderungen Dr. Gertrud Demmler Vorstand SBK Siemens-Betriebskrankenkasse Berlin, 23. März 2017 Erwartungen an eine Krankenkasse Die Versichertenperspektive Eine gute Versorgung durch die Krankenkasse lässt sich aus Versichertenperspektive – unabhängig von der jeweiligen individuellen Situation – im Kern am besten umschreiben mit Vertrauen in die Sicherheit durch die Gemeinschaft: das bedeutet Orientierung und Beratung, das bedeutet vertrauen (zu können) in die Leistungsbereitschaft,...

QUALITÄT MUSS IN DEN MITTELPUNKT RÜCKEN

HERZENSSACHE Jeder kann beim Herzinfarkt sofort handeln und retten. Eine Kampagne der BKK VBU zeigt wie. KASSEN-WETTBEWERB Versicherte wollen Sicherheit. Und sie sollen die Qualität ihrer Krankenkasse bewerten können. Einfach Leben retten Betriebs Kranken Kassen 3 | 17 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen ONLINEAUSZUG © S ie m en s- B et rie bs kr an ke nk as se S B K GESUNDHEIT UND POLITIK Was ist eine gute Krankenkasse? Was macht die Qualität einer Krankenkasse aus? Kann das überhaupt eine Frage sein, da der Begriff „Qualität“ doch in...

ANPACKEN!

EIN GESUNDHEITSPOLITISCHES AUFGABENHEFT FÜR DIE LEGISLATUR 2017 – 2021 ANPACKEN! AUS GEGEBENEM ANLASS Wie kann man chronisch Kranken besser helfen? Wie erfahren Versicherte, was die beste medizinische Versorgung für sie ist? Wie soll die Digitalisierung unsere Gesundheitsversorgung unterstützen? Wie gesund ist unser Arbeitsplatz? Wie wird mit den 230 Milliarden Euro des Gesundheitsfonds um- gegangen, den Versicherte und ihre Arbeitgeber alljährlich mit ihren Beiträgen zur Gesetzlichen Krankenversicherung füllen? Darüber und über noch viel mehr in Sachen „Gesundheit“ entscheiden auch...

PATIENTENVERSORGUNG IN NETZWERKEN - TELEMEDIZIN STATT GOOGLE-CHONDRIE

Herz, Hirn & Telemedizin MORBI-RSA Die Politik sieht genauer hin, wie der Finanzausgleich den Wettbewerb der Kassen verzerrt. Ein Riegel gegen Kodiermanipulationen ist schon da. BILDSCHIRM-DOKTOR Das Smartphone des Patienten wird zum wichtigsten Instru- ment telemedizinischer Versorgungskonzepte. Betriebs Kranken Kassen 2 | 17 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen ONLINEAUSZUG HOFBERICHT Die dritte Veranstaltung der Reihe BKK INNOVATIV zeigt anhand von Best Practice wie engagierte BKK Akteure mit Eigeninitiative und motivierten Partnern moderne medizi-...

Beyond the product

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e BEYOND THE PRODUCT Im Innovationslabor werk_39 werden mit Daten über OP-Instrumente Prozesse im Krankenhaus optimiert. MORBI-RSA Im grotesk verzerrten Wettbewerb fallen Kassen zurück – Nur eine Kassenart hat Zeit. Innovationskultur Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen Betriebs Kranken Kassen 1 | 18 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen UNTERNEHMEN Wer das werk_39 als Coworking Space nutzen möchte, muss vor allem eines mitbringen: Ein Problem. Präziser: Ein Kundenproblem, das zu lösen ist,...

STUDIE ZUR KULTURSENSIBILITÄT

DIGITALE MEDIZIN App vom Arzt: Drei Vordenker erklären die praktische Seite der digitalen Transformation des Gesundheitssystems. BKK STUDIE Über die zentrale Rolle sprachlicher und kultureller Verständigung mit Migranten bei der Versorgung im Krankenhaus. Digitale Transformation Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 5 | 16 ONLINEAUSZUG STUDIE ZUR KULTURSENSIBILITÄT Interview mit Reinhard Brücker, Vorstandsvorsitzender VIACTIV Krankenkasse Als Folge der Globalisierung werden Menschen mit unterschiedlichen Einwanderungsbio- graphien...

Generation 50+ in der Arbeitswelt

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 6 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen DIGITALPOLITIK Wird das Gesundheitssystem von der digitalen Zukunft abgekoppelt? Patienten werden das verhindern. GESUND FÜHREN Kluge Netzwerke und Strategien für die Generation 50+ in der Arbeitswelt #DigitalLeadership BREMSER ODER ANTREIBER? LEUCHTTÜRME JEDER DRITTE BERUFSTÄTIGE 50 JAHRE UND ÄLTER Mehr als jedes dritte beschäftigte Mitglied der Betriebskrankenkassen (33,9%) gehört ak- tuell zur Generation 50+ – Tendenz steigend. Im Vergleich...

FRANZ KNIEPS FÜR DPA VOM 20. Dezember 2016 TITEL: Will hier jemand die Selbstverwaltung stärken? – Eine Institution zwischen staatlichen Übergriffen und wettbewerblichen Zwangslagen

2121 Franz Knieps, Vorstand des BKK-Dachverbands, Berlin* Will hier jemand die Selbstverwaltung stärken? – Eine Institution zwischen staatlichen Übergriffen und wettbewerblichen Zwangslagen Der Mitte November vom Bundeskabinett verabschiedete Entwurf eines GKV-Selbstver- waltungsstärkungsgesetzes (GKV-SVSG) macht unabhängig von der Bewertung des Vor- habens eines deutlich: Die traditionelle Steuerung der Kranken- und Pflegeversicherung sowie der gesundheitlichen Versorgung durch Selbstverwaltung in Deutschland steht an einer entscheidenden Weggabelung. Angesichts der Gesetzgebung in...

Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. zum Entwurf eines Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VEG)

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-205 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 01. Oktober 2018 zum Entwurf eines Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Kranken- versicherung (GKV-Versichertenentlastungsge- setz – GKV-VEG) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 01.10.2018 zum Entwurf eines Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung ...

GESUNDHEIT UND POLITIK

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 2 | 19 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen GESETZGEBUNG Viel Geld für Ärzte und Krankenhäuser, der Versicherte zahlt – wer profitiert? ZUKUNFT DER GKV Start-up-Energie und klasse Ideen beim ersten Krankenkassen Hackathon ZUKUNFTSSCHMIEDE BESSERE VERSORGUNG DURCH HOHE AUSGABEN? DER VERSICHERTE ZAHLT – WER PROFITIERT? Von Anne-Kathrin Klemm, Leiterin Politik und Kommunikation Die gesetzlichen Krankenkassen schwimmen laut BMG im Geld, das (endlich) für Beitragssatzsenkungen und die...