SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.1     AU-Kennzahlen - nach Versichertengruppen - mit Gliederung nach Diagnosehauptgruppen und Geschlecht (Berichtsjahr 2017) A.1.1 Pflichtmitglieder insgesamt A.1.2 Beschäftigte Pflichtmitglieder A.1.3 Teilzeitbeschäftigte A.1.4 Arbeitslose (ALG-I) A.1.5 Freiwillige Mitglieder insgesamt A.1.6 Beschäftigte freiwillige Mitglieder A.1.7 Mitglieder ohne Rentner A.1.8 Beschäftigte Mitglieder insgesamt A.1.1 Arbeitsunfähigkeit 2017 Zurück zum Inhalt Nach Versichertengruppen ...

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.5 AU-Kennzahlen der Mitglieder ohne Rentner - nach Altersgruppen differenzierte AU-Fälle/Tage - mit Gliederung nach Diagnosehauptgruppen und Geschlecht (Berichtsjahr 2017) A.5.1 AU-Fälle je 100 Mitglieder ohne Rentner - nach Altersgruppen (Teil1)  A.5.1 AU-Fälle je 100 Mitglieder ohne Rentner - nach Altersgruppen (Teil2)  A.5.2 AU-Tage je 100 Mitglieder ohne Rentner - nach Altersgruppen (Teil1)  A.5.2 AU-Tage je 100 Mitglieder ohne Rentner - nach Altersgruppen (Teil2)  A.5.1_Teil I ...

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.9     BKK Mitgliederzahlen, AU-Tage, Durchschnittsalter und Krankenstand der beschäftigten Mitglieder insgesamt - mit Gliederung nach Wirtschaftsabschnitten und Wirtschaftsabteilungen aus WZ 2008 (Berichtsjahr 2017) A.9   (Teil1) A.9   (Teil2) A.9_Teil I Arbeitsunfähigkeit 2017 Zurück zum Inhalt nach Wirtschaftsabschnitten und Wirtschaftsabteilungen (Teil1) Beschäftigte Mitglieder insgesamt Wirtschaftsabschnitte/Wirtschaftsabteilungen WZ-2008-Code* Beschäftigte Mitglieder insgesamt AU-Tage je beschäftigtes Mitglied...

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.10   BKK Mitgliederzahlen, AU-Tage, Durchschnittsalter und Krankenstand der beschäftigten Mitglieder insgesamt - mit Gliederung nach Berufssektoren,-segmenten und -hauptgruppen aus KldB 2010 (Berichtsjahr 2017) A.10 Arbeitsunfähigkeit 2017 nach Berufssektoren, -segmenten und -hauptgruppen Beschäftigte Mitglieder insgesamt Berufssektoren/Berufssegmente/Berufshauptgruppen KldB-2010-Code* Beschäftigte Mitglieder insgesamt AU-Tage je beschäftigtes Mitglied Durchschnitts- alter Kranken- stand Männer Frauen Gesamt** ...

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.11     AU-Kennzahlen der Mitglieder ohne Rentner - nach Bundesland (Wohnort) - mit Gliederung nach Diagnosehauptgruppen und Geschlecht (Berichtsjahr 2017) A.11.1 Baden-Württemberg A.11.2 Bayern A.11.3 Berlin A.11.4 Bremen A.11.5 Hamburg A.11.6 Hessen A.11.7 Niedersachsen A.11.8 Nordrhein-Westfalen A.11.9 Rheinland-Pfalz A.11.10 Saarland A.11.11 Schleswig Holstein A.11.12 Brandenburg A.11.13 Mecklenburg-Vorpommern A.11.14 Sachsen A.11.15 ...

Inhalt BKK Gesundheitsreport 2018 – Anhang A.12     AU-Kennzahlen - der Mitglieder ohne Rentner - nach Bundesland (Wohnort) - mit Gliederung nach Landkreisen (Berichtsjahr 2017) A.12.1 Landkreise Baden-Württemberg A.12.2 Landkreise Bayern A.12.3 Landkreise Berlin A.12.4 Landkreise Bremen A.12.5 Landkreise Hamburg A.12.6 Landkreise Hessen A.12.7 Landkreise Niedersachsen A.12.8 Landkreise Nordrhein-Westfalen A.12.9 Landkreise Rheinland-Pfalz A.12.10 Landkreise Saarland A.12.11 Landkreise Schleswig-Holstein...

Milliarden-Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen kommt

Berlin (dpa) - Die rund 56 Millionen Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen werden zum Jahreswechsel deutlich entlastet. Der Bundesrat ließ am Freitag ein vom Bundestag beschlossenes Gesetz passieren, wonach die Arbeitgeber wieder die Hälfte des gesamten Beitrags zahlen müssen. Ab 1. Januar 2019 finanzieren sie auch die bisher von den Mitgliedern allein zu zahlenden Zusatzbeiträge zu gleichen Teilen mit. Arbeitnehmer und Rentner sparen dadurch 6,9 Milliarden Euro jährlich. Die traditionelle Parität bei den Beiträgen war vor 13 Jahren zulasten der Arbeitnehmer aufgeweicht ...

TECHNOLOGIE STELLT DIE MACHTFRAGE

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 6 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen DIGITALPOLITIK Wird das Gesundheitssystem von der digitalen Zukunft abgekoppelt? Patienten werden das verhindern. GESUND FÜHREN Kluge Netzwerke und Strategien für die Generation 50+ in der Arbeitswelt #DigitalLeadership BREMSER ODER ANTREIBER? DIGITALPOLITIK TECHNOLOGIE STELLT DIE MACHTFRAGE Von Stefan B. Lummer und Karsten Knoche, Interne Dienste (Finanzen und Organisation) Was können wir aus der Geschichte gescheiterter Projekte lernen? Wenn...

Generation 50+ in der Arbeitswelt

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 6 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen DIGITALPOLITIK Wird das Gesundheitssystem von der digitalen Zukunft abgekoppelt? Patienten werden das verhindern. GESUND FÜHREN Kluge Netzwerke und Strategien für die Generation 50+ in der Arbeitswelt #DigitalLeadership BREMSER ODER ANTREIBER? LEUCHTTÜRME JEDER DRITTE BERUFSTÄTIGE 50 JAHRE UND ÄLTER Mehr als jedes dritte beschäftigte Mitglied der Betriebskrankenkassen (33,9%) gehört ak- tuell zur Generation 50+ – Tendenz steigend. Im Vergleich...

GOLD FÜR DIE SCHMITZ CARGOBULL AG

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 6 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen DIGITALPOLITIK Wird das Gesundheitssystem von der digitalen Zukunft abgekoppelt? Patienten werden das verhindern. GESUND FÜHREN Kluge Netzwerke und Strategien für die Generation 50+ in der Arbeitswelt #DigitalLeadership BREMSER ODER ANTREIBER? UNTERNEHMEN DEUTSCHES SIEGEL UNTERNEHMENSGESUNDHEIT GOLD FÜR DIE SCHMITZ CARGOBULL AG Von Andrea Röder, Politik und Kommunikation Ein Jahr hat die VIACTIV Krankenkasse die Schmitz Cargobull AG auf dem...