SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Monatsauswertung September 2018

Statistische Materialien Gesamtergebnis Za hl en D at en F ak te n AU-Kennzahlen nach Wirtschaftsgruppen, Bundesländern, Altersgruppen, Berufsgruppen und Diagnosehauptgruppen September 2018 BKK Dachverband Abteilung Datenmanagement, Empirie, IT Mail: krankenstandverfahren@bkk-dv.de Informationen zur monatlichen Krankenstand Statistik Neben der jährlichen Arbeitsunfähigkeitsstatistik, die in Form des jährlich erscheinenden BKK Gesundheitsreports veröffentlicht wird, werden in diesem Dokument eine Vielzahl der statistischen Ergebnisse zur Arbeitsunfähigkeit aus den...

Monatsauswertung September 2018 (XLS)

Deckblatt Zahlen Daten Fakten AU-Kennzahlen nach Wirtschaftsgruppen, Bundesländern, Altersgruppen, Berufsgruppen und Diagnosehauptgruppen Statistische Materialien September 2018 Gesamtergebnis BKK Dachverband Abteilung Datenmanagement, Empirie, IT Mail: krankenstandverfahren@bkk-dv.de Infoblatt Informationen zur monatlichen Krankenstand Statistik Neben der jährlichen Arbeitsunfähigkeitsstatistik, die in Form des jährlich erscheinenden BKK Gesundheitsreports veröffentlicht wird, werden in diesem Dokument eine Vielzahl der statistischen Ergebnisse zur...

Etwas stärkere Senkung des Krankenkassenbeitrags 2019 möglich

Berlin (dpa) - Für viele gesetzlich Krankenversicherte könnten die Beitragsentlastungen zum neuen Jahr etwas stärker ausfallen als bisher beschlossen. Das Bundesgesundheitsministerium will am Freitag bekanntgeben, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag im Vergleich zu diesem Jahr um 0,1 Punkte auf 0,9 Prozent des Bruttolohns sinkt. Ressortchef Jens Spahn (CDU) sagte, die Wirtschaft laufe gut, daher gehe es auch der Gesetzlichen Krankenversicherung so gut wie selten. «Davon sollen auch die Beitragszahler profitieren.» Ziel sei, dass unter dem Strich alle Versicherten mehr...

Weitere Initiative zu Organspenden im Bundestag

Berlin (dpa) - In der Debatte über mögliche neue Organspende-Regeln formiert sich eine weitere Initiative im Bundestag. «Uns eint das Ziel, die Einführung einer Widerspruchslösung unbedingt zu verhindern», sagte der CSU-Gesundheitspolitiker Stephan Pilsinger als Mit-Initiator dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Donnerstag). Es könne nicht sein, dass ein «Nichts-Sagen» als Zustimmung zur Organspende gewertet werde. Demnach arbeiten Abgeordnete von Union, SPD, Grünen, Linke und FDP an einem gemeinsamen Antrag. Pilsinger selbst plädiere für eine verbindliche...

Gesundheitsminister Spahn wirbt für Grippeimpfung

Langen (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat für die Impfung gegen die Grippe geworben. «Das ist definitiv eine der meist unterschätzten Erkrankungen, die es gibt», sagte Spahn bei einem Besuch des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) im südhessischen Langen. In der vergangenen Saison habe die Grippe allein in Deutschland rund neun Millionen Arztbesuche ausgelöst und zu fast 2000 Todesfällen geführt. Die Impfquote sei noch immer viel zu gering. Er selbst habe sich schon vor rund zwei Wochen impfen lassen, sagte Spahn während seines Besuchs in dem Bundesinstitut für ...

Koalition plant weitere Erleichterungen für Pflegebedürftige

Berlin (dpa) - Die große Koalition plant weitere Erleichterungen für Pflegebedürftige und ihre Familien. Für Taxifahrten zum Arzt sollen Pflegebedürftige künftig keine Genehmigung der Krankenkasse mehr einholen müssen. Außerdem sollen Angehörige, die in eine Reha-Klinik gehen, ein pflegebedürftiges Familienmitglied parallel in derselben Einrichtung betreuen lassen können. Das sehen Änderungsanträge zu einem geplanten Gesetz für mehr Pflegepersonal vor, über die zuerst das «Redaktionsnetzwerk Deutschland» (RND/Mittwoch) berichtete. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte:...

Hebamme mit Bachelor - Zwischen Kreißsaal und Uni

Hebammen trösten, motivieren und entscheiden bei Notfällen im Kreißsaal in wenigen Sekunden, was zu tun ist. Und das dank einer klassischen Berufsausbildung. Nun dürfen Geburtshelfer auch an die Uni. Ziel: fit fürs Ausland, obwohl hierzulande Hebammen fehlen. Tübingen (dpa) - Für den Anfang ersetzt Stoff den Säugling. 30 junge Frauen sitzen in einem Seminarraum. Die eine Hälfte stülpt sich Schals und Jacken unter die Kleidung, die andere befühlt die entstandenen Kugeln. Kichern. «Später stellt Ihr so fest, wie sehr sich die Gebärmutter anspannt», erklärt Dozentin Bettina...

Impressum

Impressum BKK Dachverband e.V. Vorstand: Franz Knieps Mauerstraße 85 10117 Berlin Tel.: 030 27 00 406 0 E-Mail:  info(at)bkk-dv.de Eingetragen im Vereinsregister des AG Berlin-Charlottenburg unter Registernummer VR 22209 B. Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich in allen Vereinsangelegenheiten Zuständige Aufsichtsbehörde Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Oranienstraße 106 10969 Berlin   Verantwortliche Sarah Kramer BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Tel.: 030 27 00 406 304 E-Mail: sarah.kramer(at)bkk-dv.de   Gestaltung und...

Krankenkassen fördern die Selbsthilfe

Krankenkassen fördern die Selbsthilfe Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe hat sich in Deutschland zu einer wichtigen Säule im Gesundheitswesen entwickelt und wird von den Krankenkassen gefördert. Die jährlich verfügbaren Fördermittel der Krankenkassen sind gesetzlich festgelegt und werden jährlich entsprechend der prozentualen Veränderung der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 Abs. 1 SGB IV angepasst. Grundlage für die Selbsthilfeförderung ist der Paragraf 20h im Sozialgesetzbuch V. Die darin enthaltenen gesetzlichen Bestimmungen werden durch Leitfaden  „Gemeinsamen und einheitlichen Grundsätze...