SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Gesundheit im Betrieb So funktioniert Prävention am Arbeitsplatz Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zählen heute zu den Top-Zielen der Unternehmen, die erkannt haben, dass dies die Basis für leistungsfähige und motivierte Beschäftigte ist und Voraussetzung für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Durch ihre Nähe zu den Unternehmen und den Beschäftigten sowie durch ihre traditionsbedingten Kenntnisse der Branchen bieten Betriebskrankenkassen Unternehmen die für die Umsetzung notwendige Expertise bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeits- und Lebensbedingungen. Das 2015 beschlossene...

BKK-Selbsthilfetag 2018

Unter dem Motto „ÄLTER – BUNTER – WENIGER“ widmete sich der 17. BKK Selbsthilfetag dem demografischen Wandel in der Selbsthilfe. Referentinnen und Referenten aus vielen unterschiedlichen Bereichen informierten die rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den aktuellen Stand und zeigten anhand praktischer Beispiele Wege auf, wie es gelingen kann, die Zukunft der Selbsthilfe gemeinsam und positiv zu gestalten. Die Veranstaltung wurde moderiert von Dr. Winfried Kösters und grafisch dokumentiert durch David Oldenburg, Gute Botschafter. Demografie in der Selbsthilfe Dr....

Private Pflege-Anbieter für bessere Bezahlung über Mindestlöhne

Pflegekräfte sollen mit mehr Geld umworben werden, um die Personalnot in vielen Heimen zu lindern. Doch was ist der beste Weg? Die Politik beißt mit bevorzugten Plänen im Arbeitgeberlager weiter auf Granit. Berlin (dpa) - Bei der Suche nach dringend benötigten Fachkräften in der Pflege setzen private Altenpflege-Anbieter auch auf höhere Löhne - aber ohne flächendeckende Tarifvorgaben. Eine bestehende Kommission solle einen Mindestlohn aushandeln, der bei 2500 Euro im Monat liegen könne, teilte der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) am Dienstag in Berlin mit. Der von der...

Vier Tuberkulose-Erkrankungen und mehr als 100 Infizierte an Schule

Bad Schönborn (dpa) - In Bad Schönborn (Baden-Württemberg) sind bislang vier Schüler an Tuberkulose erkrankt. «Die Gesamtzahl der infizierten Schüler und Lehrer an der Schule beläuft sich derzeit auf 109 Personen», teilte das Landratsamt Karlsruhe auf seiner Webseite mit. Untersuchungen nach zunächst zwei Erkrankungen hatten «eine hohe Zahl von Ansteckungen» ergeben. Dabei wurden die zwei weiteren Erkrankungen entdeckt. Die «Badischen Neuesten Nachrichten» (BNN) berichten am Donnerstag, es handle sich um Schüler, Lehrer und Beschäftigte vor allem einer Gemeinschaftsschule. ...

Private Pflege-Anbieter für bessere Bezahlung über Mindestlöhne

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege wollen private Altenpflege-Anbieter auch auf eine bessere Bezahlung ihrer Angestellten setzen - aber ohne flächendeckende Tarifvorgaben. Eine bestehende Kommission solle einen Mindestlohn für Fachkräfte aushandeln, der bei 2500 Euro im Monat liegen könne, teilte der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) am Dienstag in Berlin mit. Der von der Bundesregierung favorisierte Weg, einen von der Gewerkschaft Verdi und einigen Arbeitgebern auszuhandelnden Tarifvertrag für allgemeinverbindlich zu erklären, werde scheitern. Auch...

Umfrage: Mehrheit findet beschlossene Masernimpfpflicht richtig

Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der Deutschen befürwortet einer Umfrage nach die vor kurzem von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Impfpflicht gegen Masern. In einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich insgesamt 73 Prozent «voll und ganz» beziehungsweise «eher» dafür aus. 14 Prozent lehnen das Masernschutzgesetz ab. Zur Impfpflicht haben vor allem ältere Menschen eine klare Meinung. Die Zustimmung bei den über 55-Jährigen ist mit 80 Prozent am höchsten. Nur 6 Prozent antworteten mit «Weiß nicht/keine...

BKK Wissenschaftspreis

BKK Wissenschaftspreis BKK DACHVERBAND ZEICHNET INNOVATIVE ARBEITEN AUS Wissenschaftspreis des BKK DV e.V. Der BKK DV e.V. fördert mit dem Wissenschaftspreis Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) und Dissertationen zum Themenbereich:   „Finanzierung und Wettbewerb in der   Gesetzlichen Krankenversicherung neu gedacht“ z.B. zu folgenden Aspekten: Risikostrukturausgleich, Krankenkassenwettbewerb, Differenzierung der Wettbewerbsparameter, ordnungspolitische Fragestellungen etc. Für Dissertationen wird ein Preis in Höhe von 2000,- € ausgelobt, für Master- oder Bachelorarbeiten in Höhe...

Bericht: Ärzte verdienen mit Kontrastmitteln teils erheblich dazu

Berlin (dpa) - Röntgenärzte können laut einem Medienbericht durch die pauschale Abrechnung von Kontrastmitteln mit den Krankenkassen teils erheblich dazuverdienen. In Bayern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gebe es solche festen Pauschalen, berichten NDR, WDR und «Süddeutsche Zeitung» (Freitag). Dies führe zu Gewinnen, da niedergelassene Ärzte Kontrastmittel für Computertomographen (CT) und Magnetresonanztomographen (MRT) zu niedrigeren Preisen kauften. So hätten Radiologen in Bayern Kontrastmittel für 760 Euro je Liter einkaufen können und 3900 Euro...