SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Gesundheitsreport 2008

Seelische Krankheiten prägen das Krankheitsgeschehen BKK®BKK® BKK® BKK Bundesverband B K K G es un dh ei ts re po rt 2 00 8 BKK Gesundheitsreport 2008 Statistik und Analyse 2 Impressum Impressum Der BKK Gesundheitsreport 2008 und die damit verbundenen Auswertungen wur- den im Geschäftsbereich Finanzen und Wettbewerb des BKK Bundesverbandes erstellt. Redaktion: Erika Zoike Redaktionelle Mitarbeit: Elke Lemke Janett Ließmann Spezial-Beiträge: Dr. Wolfgang Bödeker (Präventionsziel der GKV) Detlef Chruscz (Rehabilitation) Dr. Reinhold Sochert und Anke Siebeneich ...

"Co-Abhängigkeit erkennen. Angehörige von Suchtkranken im Blickpunkt ärztlich-therapeutischen Handelns"

co_abh Co-Abhängigkeit erkennen Angehörige von Suchtkranken im Blickpunkt ärztlich-therapeutischen Handelns Selbsthilfe gegen Sucht Ein Pr oj ek td es Bu nd es ve rb an de sd er Be tri eb sk ra nk en ka ss en un d de rF re un de sk re ise fü rS uc ht kr an ke nh ilf e 2 3 Ziele der Broschüre 4 Einführung 6 Entstehung (Ätiologie) von Co-Abhängigkeit 8 Rollenmuster in der Suchtfamilie 12 Mechanismus (Psycho- und Physio-Pathologie) 14 Krankheitsverlauf 16 Diagnostik und Therapie 18 Prävention 20 Forderungen für die Zukunft 22 Medizinische Rehabilitation 24...

iga.Studie: Ständige Erreichbarkeit führt zu Defiziten bei Schlaf und Erholung - Beschäftigte wünschen sich Regelungen für Erreichbarkeit

iga.Report 23 – Teil 2 Die Initiative Gesundheit und Arbeit In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) kooperieren gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung, um arbeitsbedingten Gesundheits- gefahren vorzubeugen. Gemeinsam werden Präventionsansätze für die Arbeitswelt weiterentwickelt und vorhandene Methoden oder Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht. iga wird getragen vom BKK Dachverband, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). www.iga-info.de iga.Report23 Auswirkungen von...

IMPULSE AUS DEN USA

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 1 | 19 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen GESUNDHEITSSYSTEME Kanada und die USA zeigen, wie es gehen kann: Innovation, Digitalisierung, politische Führung. DIGITALPOLITIK Bleibt unser Gesundheitssystem abgekoppelt? Digital leadership is mining power! GLOBALE IMPULSE GESUNDHEIT UND POLITIK © Stanley Chen Xi, landscape and architecture photographer/Moment/Getty Images MOVING HEALTHCARE TOWARDS VALUE IMPULSE AUS DEN USA Von Johanna Nüsken, Politik und Kommunikation Was können wir von...

BKK Selbsthilfe-Tag 2015

Die besten Wege zur Tagung im CCD-Süd Congress Center Düsseldorf Flugzeug und Bahn Vom Flughafen Düsseldorf International sind es nur knapp 3 Kilometer zum CCD Süd. Vom Hauptbahnhof Düsseldorf sind Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr in weniger als 20 Minuten am Ziel. Öffentlicher Nahverkehr Mit den U-Bahn-Linien U78 Richtung Duisburg Meiderich Bf. und U79 Richtung D-ESPRIT arena/Messe Nord gelangen Sie vom Düsseldorfer Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Messe Ost/Stockumer Kirchstraße. Von dort erreichen Sie das CCD Congress Center Düsseldorf zu Fuß innerhalb von 15 Minuten ...

Digitale Patienten-Überwachung: Uniklinikum Essen als Vorreiter

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen bringt Herausforderungen: für Patienten und für Ärzte. Nachgedacht wird nun über eine digitale Überwachung in Kliniken. Das birgt viele Chancen - aber auch Risiken. Essen (dpa) - Silke Skottky erinnert sich noch gut an den «absoluten Super-Gau», wie die Laborleiterin der Pathologie am Uniklinikum Essen es nennt. Vor etwa fünf Jahren wurden in der Pathologie zwei Proben verwechselt. Einer jungen Patientin der Hautklinik wurde nach Auswertung ihrer vermeintlichen Befunde mitgeteilt, sie werde bald sterben. Eine etwas ältere Frau erfuhr, die ihr...

Zur Apotheke ins Internet? Der umstrittene Versand von Medikamenten

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Frankfurt/Düsseldorf (dpa) - Ein Mittel gegen Grippe, eine Salbe gegen Zerrungen, vom Arzt verordnete Schilddrüsentabletten: Wer Medikamente braucht, muss nicht unbedingt zur nächsten Apotheke. Sie lassen sich längst auch im Internet bestellen. Und das oft günstiger. Versandhändler wie DocMorris oder Europa Apotheek drängen mit teils üppigen Rabatten für Medikamente auf den deutschen Markt. Der ist ...

Sterbebegleitung bis zum Tod - «Es wird viel geweint»

Am Lebensende wollen todkranke Patienten und Angehörige immer häufiger von Hospizhelfern mit einer Sterbebegleitung unterstützt werden. Die Zahl der Angebote ist in Deutschland deutlich gestiegen.Die ehrenamtlichen Helfer werden dabei mit viel Kummer konfrontiert. Fulda (dpa) - Sie hat schon viele Menschen bis zum Tod begleitet. 30 seien es wohl gewesen. Irgendwann habe sie aufgehört mitzuzählen, sagt Gaby Stanke. Die 53-jährige Frau arbeitet seit sieben Jahren als ehrenamtliche Hospizhelferin für den Malteser Hilfsdienst in Fulda.In ihrer Freizeit besucht Stanke todkranke Patienten zu Hause....

Create your customer´s future

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 2 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen HALBZEIT Wie geht es weiter mit dem Innovationsfonds? Zwischenfazit nach 600 Mio. Euro. UNTERNEHMEN Eine BKK Neugründung in den USA verändert den Horizont des Gesundheitssystems. Innovationsfonds ONLINEAUSZUG UNTERNEHMEN Allein die Absichtserklärung von Jeff Bezos, Jamie Dimon und Warren Buffett, die Kran- kenversicherung ihrer Mitarbeiter selbst in die Hand nehmen, schickt die Aktien von US- Gesundheitsversicherern auf Talfahrt. Ein...

„Nudging“ am Arbeitsplatz: iga.Report zeigt, wie gesunde Entscheidungen in Unternehmen gefördert werden können

iga.Report 38 iga.Report38 Die Initiative Gesundheit und Arbeit In der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) arbeiten gesetzliche Kranken- und Unfallversicherung zusammen, um arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren vorzubeugen. Gemeinsam werden Präventions- ansätze für die Arbeitswelt weiter- entwickelt und vorhandene Methoden oder Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht. iga ist eine Kooperation von BKK Dachverband, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). www.iga-info.de Nudging im...