SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Gutenberg-Gesundheitsstudie: Neue Gene für Erkrankungen gefunden

Mainz (dpa) - Mit Hilfe einer Biodatenbank von mehr als 15 000 Rheinland-Pfälzern haben Wissenschaftler der Unimedizin Mainz neue Gene für Erkrankungen identifiziert. «Das geht von der Herzschwäche bis zur Verkalkung von Gefäßen, von Augenerkrankungen bis zum Bluthochdruck und vom Diabetes bis zur Nierenfunktion», sagte Philipp Wild, Leiter der Gutenberg-Gesundheitsstudie, der Deutschen Presse-Agentur. Am Donnerstag wurden die Ergebnisse erstmals breit präsentiert - laut Wild «ein ganzer Brockhaus». Für das Mammutprojekt sind Menschen aus dem Großraum Mainz im Alter zwischen 35 und...

Jens Spahn soll neuer Finanz-Staatssekretär bei Schäuble werden

Berlin (dpa) - Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium werden. Das verlautete am Freitag aus Koalitionskreisen in Berlin. Der 35-jährige Spahn aus Nordrhein-Westfalen ist CDU-Präsidiumsmitglied und gilt als einer der profilierten jüngeren Bundestagsabgeordneten der Unionsfraktion. Er ist gelernter Bankkaufmann und studierter Politologe. Spahn soll Steffen Kampeter (52, CDU) ablösen, der ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen kommt. Kampeter soll am 24. Juni zum Nachfolger des...

Neues Jahr, neue Regeln: Auf die Bundesbürger kommen 2015 einige Umstellungen zu

Berlin (dpa) - Zum Jahreswechsel treten am 1. Januar 2015 mehrere Gesetzesänderungen in Kraft - etwa für Arbeitnehmer und Patienten. MINDESTLOHN: Der allgemeine, flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde greift. Bei einer 40-Stunden-Woche entspricht das 1473 Euro brutto im Monat. Profitieren sollen rund 3,7 Millionen Beschäftigte im Niedriglohnsektor. Um Langzeitarbeitslosen den Job-Einstieg zu erleichtern, kann bei ihnen in den ersten sechs Monaten vom Mindestlohn abgewichen werden. Für Unter-18-Jährige ohne Berufsabschluss, Auszubildende und Menschen mit Pflichtpraktika oder...