SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Patienten sollen von Hilfsmitteln nach neuerem Stand profitieren

Berlin (dpa) - Kassenpatienten sollen künftig bessere Informationen über Hilfsmittel wie Hörgeräte, Bandagen und Rollstühle bekommen - und Produkte nach neuem Anforderungsstand. Das Verzeichnis der Hilfs- und Pflegehilfsmittel mit 32 500 Produkten wurde nun generalüberholt, wie der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) am Dienstag in Berlin mitteilte. Daraus resultierten Verbesserungen für die Patienten - so dürften etwa Rollatoren in der Regel nur noch höchstens zehn Kilogramm wiegen, was das Benutzen erleichtere. Versicherte müssten zuerst über...

Patienten sollen künftig bessere Windeln und Rollstühle bekommen

Berlin (dpa) - Patienten sollen künftig bessere Qualität bei Hilfsmitteln wie Windeln, Kompressionsstrümpfen, Schuheinlagen, Prothesen, Hörgeräten oder Rollstühlen bekommen. Zudem soll Therapeuten bei medizinischen Behandlungen wie Krankengymnastik oder Massagen sowie bei der Behandlung von Sprech- und Sprachstörungen mehr Verantwortung übertragen werden. Das Kabinett verabschiedete am Mittwoch einen Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung. Viele Menschen in Deutschland sind nach einem Unfall oder einem Schlaganfall auf...

Zuzahlungen von Kassenpatienten 2018 leicht gestiegen

Berlin (dpa) - Kassenpatienten haben im vergangenen Jahr insgesamt etwas mehr für Gesundheitsleistungen aus eigener Tasche dazu bezahlt. Die Zuzahlungen stiegen im Vergleich zu 2017 um rund 100 Millionen Euro auf 4,2 Milliarden Euro, wie es in einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Frage der Linke-Fraktion hieß. Der Großteil entfiel mit 2,25 Milliarden Euro weiter auf Arzneimittel und Verbandmaterial. Für Heil- und Hilfsmittel zahlten Versicherte den vorläufigen Zahlen zufolge 934 Millionen Euro dazu, für Krankenhausbehandlungen 694 Millionen Euro. Der...

Versicherte sollen bessere Rollatoren und Rollstühle bekommen

Wer Hilfen zur Fortbewegung braucht, ist oft nicht gut bedient mit dem, was die Kasse zahlt. Der Kassenverband verspricht Verbesserungen - Kritiker sind skeptisch. Berlin (dpa) - Versicherte in Deutschland sollen künftig bessere Rollatoren und Rollstühle von den Krankenkassen erstattet bekommen. «Da muss sich einiges ändern», sagte Gernot Kiefer, Vorstand des Kassen-Spitzenverbandes, am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Groß Behnitz bei Berlin. Kiefer nannte dies als Beispiel dafür, dass die Kassen die Versorgung mit Hilfsmitteln insgesamt auf den neuesten Stand bringen wollten. Vielen...

Sanitätshäuser dürfen Kassenpatienten die Zuzahlung erlassen

Wer ein Kassenrezept einlöst, muss einen gewissen Betrag aus eigener Tasche zahlen. Das Geld kassiert der Apotheker oder Händler. Und wenn der nicht will? Ein Urteil könnte so manche Produkte billiger machen. Karlsruhe (dpa) - Krankenversicherte dürfen auf Preisnachlässe bei medizinischen Hilfsmitteln wie Schuheinlagen, Blutzuckertests oder Hörgeräten hoffen. Ein Grundsatz-Urteil erlaubt es den Händlern solcher Produkte, ihren Kunden die Zuzahlung an die gesetzliche Krankenkasse zu erlassen. Zwar seien die Versicherten prinzipiell zur Selbstbeteiligung verpflichtet, entschied der...

Mit Ping im Ohr ums Hindernis

Bochumer Forscher entwickeln einen Blindenradar. Sehr schnell sind sie bei sehr grundsätzlichen Fragen: Wie orientieren sich Blinde im Raum? Und welche Information brauchen sie dabei wirklich? Bochum (dpa) - Simon Janatzek (41) ist blind. Die Sonne scheint, so viel sagen ihm seine 0,018 Prozent Rest-Sehfähigkeit. Sein Blinden-Navi fürs Handy leitet ihn bis vors Ingenieursgebäude D an der Ruhr-Uni Bochum. Aber wie es drinnen mit den vielen Tausend Türen weitergeht, das weiß er nicht. Hier wird an einem Gerät geforscht, dass ihm bei der Orientierung in Gebäuden weiterhelfen könnte....

Heil- und Hilfsmittel: Ein Milliardenmarkt, über den keiner spricht

Ein Unfall, ein Schlaganfall, ein Herzinfarkt - schnell kann der Mensch aus dem Gleichgewicht geraten. Dann braucht er Hilfe, um verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erlernen oder Gebrechen zu kaschieren. Doch die Qualität der Hilfen ließ oft zu wünschen übrig. Berlin (dpa) - Gaby Köster, Sharon Stone, Matthias Platzeck, Wolfgang Niedecken und Jean-Paul Belmondo haben etwas gemeinsam: Sie hatten einen Schlaganfall. Je nach Schwere können Sprachstörungen die Folge sein oder Beeinträchtigungen der Motorik. Die Menschen brauchen auch nach der stationären Behandlung Hilfe von Therapeuten,...

BKK Rehatag 2018

Gesundheitsförderung BKK Rehatag 2018 BKK DV, Berlin BTHG/Neufassung SGB IX (2018) Auswirkungen auf die Praxis BKK Akademie © 2018 - Gesetz = Fundament für die Struktur – das Handeln der Leistungsträger hat sich an diesem Recht zu orientieren… - Aus dem Gesetz sollen Strukturen entstehen, die die Lebens- wirklichkeit von Menschen mit Behinderungen verbessert… - Veränderungen in der Beratungslandschaft (u. a. EUTB)… - Veränderungsbereitschaft der Mitarbeiter notwendig… - „Reha-Prozess“ – Einleitung der Reha von Amtswegen… - Entwicklung von neuen Modellprojekten – u. a. um ...

Suche Einschränken