SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Krankenstand von beschäftigten BKK Mitgliedern bleibt auch im Juni auf niedrigem Niveau

Die AU-Daten bestätigen den Trend: Der Krankenstand unter den beschäftigten BKK Mitgliedern bleibt im Juni mit 3,79 Prozent deutlich unter den Juniwerten der Vorjahre (2019: 4,01%; 2018: 4,20%). Im Vergleich zum Vormonat Mai, mit einem Krankenstand von 3,75 Prozent, sind die gesamten AU-Fälle im Juni nur leicht um 0,04 Prozent höher und bleiben damit auf sehr niedrigem Niveau. Das liegt vor allem daran, dass auch im Juni dieses Jahres die Erkrankungen der Atemwege weiter zurückgegangen sind. Zahl der Covid-19-bedingten AU-Meldungen ist im Juni 2020 auf 1.450 Fälle gesunken Der...

Stellungnahme des BKK DV zum Gesetzentwurf GKV-VSG

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 25. März 2015 zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Ver- sorgung in der gesetzlichen Krankenversiche- rung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz – GKV-VSG) Inhaltsverzeichnis I. Vorbemerkung (Seite 2) II. Detailkommentierung (Seite 5) III. Weiterer Änderungsbedarf (Seite 106) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom...

Gut informiert zur Herz-OP

BVHK e. V. Eltern herzkranker Kinder Ein Wegbegleiter für Gut informiert zur Herz-OP Impressum »Gut informiert zur Herz-OP« Herausgeber Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. (BVHK), Kasinostr. 84, 52066 Aachen Tel. 0241 912332, Fax 0241 912333, E-Mail: bvhk-aachen@t-online.de, www.bvhk.de Redaktion Thomas Batinic´, Dr. Jürgen Bauer, Karin Fischer, Nicole Gogoll, Christel Helms, Martina Oebels, Tobias Reiske, Dr. Elisabeth Sticker Weitere Mitwirkung: Michael Bellwinkel, Dr. Johannes Breuer, Reinhard Hellwig, Drs. Sicco Henk van der Mei, Hermine Nock, Bettina Prothmann, Katja Schepers...

Interview Prof. Dr. Frank Jacobi & Dipl.-Psych. Julia Bretschneider

Audiobeiträge Interview mit Prof. Dr. Frank Jacobi, Professur für Klinische Psychologie / Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Psychologische Hochschule Berlin und Dipl.-Psych. Julia Bretschneider, Psychologische Hochschule Berlin. Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  TRANSKRIPT Fragekomplex I (Jacobi) PS – Grundlagen/Rates F1 Psychische Störungen erhalten seit einigen Jahren eine zunehmende, mediale Aufmerksamkeit. Der Tenor: Menschen fallen aus, da sie den Anforderungen im Job immer weniger gewachsen scheinen....

Podcast Ärzteschwund und Fachkräftemangel Teil 2

Audiobeiträge Interview mit  Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband, Berlin Kathrin Wormann, Vorständin Brandenburgische BKK, Frankfurt/O. Dr. Ulrich Müller, Präsident IHK Ostbrandenburg, Frankfurt/O. Till Frohne, Geschäftsführer Städtisches KKH Eisenhüttenstadt Dr. Matthias Kretzschmar, Chefarzt Innere Medizin Städtisches KKH Eisenhüttenstadt Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  Transkript SPRECHER  Reich an Seen, unendliche Wälder, malerische Dörfer – die Kulisse so mancher Region Ostdeutschlands ist...

Pressekonferenz zum BKK Gesundheitsreport 2018 "Arbeit und Gesundheit" Generation 50+

BKK-Report Univ.-Prof. Dr. Holger Pfaff Universität zu Köln Universität zu Köln Humanwissenschaftliche Fakultät Medizinische Fakultät Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft BKK Gesundheitsreport 2018: Arbeit und Gesundheit in der Generation 50+ Ein Überblick Pressekonferenz BKK Dachverband: Vorstellung des Gesundheitsreport 2018 Di, 27.11.2018 Haus der Bundespressekonferenz, Berlin Universität zu Köln Humanwissenschaftliche Fakultät Medizinische Fakultät Institut für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und ...

Ab 80 unters Messer: Zahl der Herz-OPs im Alter steigt

Erst ins Pflegeheim und dann in den OP: In Deutschland gibt es deutlich mehr Herz-Operationen bei hochbetagten Menschen als früher. Warum ist das so? Berlin (dpa) - Soll Uroma mit 91 eine neue Herzklappe bekommen? Ärzte in Deutschland haben solche Fragen in den vergangenen Jahren immer häufiger mit Ja beantwortet. Die Zahl der Herzoperationen bei betagten Patienten über 80 ist seit dem Jahr 2000 deutlich gestiegen, belegt der Deutsche Herzbericht 2018, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Und zwar so stark, dass sich dieser Zuwachs allein mit der alternden...

Innovationsfondsprojekt USER geht neue Kommunikationswege im Entlassmanagement

Das Innovationsfondsprojekt USER geht neue Wege im Entlassmanagement der Patientinnen und Patienten im Krankenhaus. Das Ziel: Versorgungslücken sollen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus vermieden werden. Bereits im Krankenhaus soll eine frühzeitige und passgenaue Identifizierung von Versorgungsbedarfen der Erkrankten ermittelt werden. So sollen beispielsweise benötigte Hilfsmittel, bestehende Rehabilitations- oder Pflegebedarfe frühzeitig erkannt und die notwendigen Schritte auf Seiten der Krankenhäuser und Krankenkassen eingeleitet werden. Bei den am USER-Projekt beteiligten...

Stellungnahme des BKK DV zum Referentenentwurf zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

BKK Dachverband e.V. Zimmerstraße 55 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-111 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 7. November 2014 zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Ver- sorgung in der gesetzlichen Krankenversiche- rung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz – GKV-VSG) Inhaltsverzeichnis I. Vorbemerkung (Seite 2) II. Detailkommentierung (Seite 5) III. Weiterer Änderungsbedarf (Seite 107) Seite 2 Stellungnahme des BKK...

Krankenkassen mit Beitragsentlastung zögernd - trotz Rekordreserve

Die gute Konjunktur spült Milliarden zu den Krankenkassen - die Bundesregierung vermisst stärkere Beitragssenkungen. Ärzte und Krankenhäuser verlangen mehr Geld. Berlin (dpa) - Trotz einer Rekordreserve von 19,2 Milliarden Euro im vergangenen Jahr sind die gesetzlichen Krankenkassen teils zögerlich mit Entlastungen der Beitragszahler. Das Potenzial für Beitragssatzsenkungen sei bislang nicht ausgeschöpft worden, merkte das Bundesgesundheitsministerium am Freitag in Berlin an. Die gesetzlichen Kassen erzielten im vergangenen Jahr einen Überschuss von 3,15 Milliarden Euro. Der...