SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“ Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen und der vdek stellen erste gemeinsame Projekte vor Berlin, 23. März 2017 - Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an. Studien zeigen jedoch, dass nicht alle Menschen gleichermaßen von diesem Angebot profitieren - Menschen mit Migrationshintergrund nehmen Präventionsleistungen seltener in Anspruch. Genau hier setzen BKK Dachverband e.V., IKK e. V., KNAPPSCHAFT und die Sozialversicherung für Landwirtschaft,...

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“ Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen und der vdek stellen erste gemeinsame Projekte vor Berlin, 23. März 2017 - Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an. Studien zeigen jedoch, dass nicht alle Menschen gleichermaßen von diesem Angebot profitieren - Menschen mit Migrationshintergrund nehmen Präventionsleistungen seltener in Anspruch. Genau hier setzen BKK Dachverband e.V., IKK e. V., KNAPPSCHAFT und die Sozialversicherung für Landwirtschaft,...

BKK Dachverband: Monatliche Schwankungen beim Krankenstand fast ausschließlich aufgrund Atemwegserkrankungen – höchste Werte im I. und IV. Quartal 2016

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 E-Mail: andrea.roeder@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de BKK Dachverband: Monatliche Schwankungen beim Krankenstand fast ausschließ- lich aufgrund Atemwegserkrankungen – höchste Werte im I. und IV. Quartal 2016 Die monatlichen Schwankungen beim Krankenstand sind fast ausschließlich auf Atemwegserkrankungen zurückzuführen. Am deutlichsten wird das im Februar 2016: Nicht nur das der Krankenstand mit 5,7% am höchsten lag, auch...

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an. Studien zeigen jedoch, dass nicht alle Menschen gleichermaßen von diesem Angebot profitieren - Menschen mit Migrationshintergrund nehmen Präventionsleistungen seltener in Anspruch. Genau hier setzen BKK Dachverband e.V., IKK e. V., KNAPPSCHAFT und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) (Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen, kuk) und der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) mit ihrer gestrigen Veranstaltung in Berlin an. vdek und kuk berichteten über ihre ersten...

Shareholder Value, rote Zahlen, zu viele Betten und der alte Zopf Sektorengrenzen

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 5 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen MORBI-RSA Der Morbi-RSA leistet lange nicht mehr, was er soll. Höchste Zeit für die Reform. KRANKENHAUSPOLITIK Shareholder Value, rote Zahlen, zu viele Betten und der alte Zopf Sektorengrenzen. Kunstmaschine Morbi-RSA  © DigiPub/Moment/Getty Images ZWISCHEN SHAREHOLDER VALUE UND ROTEN ZAHLEN Von Prof. Dr. Boris Augurzky, RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Im Rahmen eines Ratingansatzes haben Boris Augurzky, Sebastian Krolop, Adam...

Stellungnahme des BKK Dachverbandes zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Hebammenausbildung vom 12.04.2019

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-200 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 12. April 2019 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Hebammenausbildung (Hebammenreformgesetz – HebRefG) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Hebammenausbildung vom 12.04.2019 Inhalt I. Vorbemerkung...

Verleihung des Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2017

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 17.05.2015 BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ - Elf Firmen werden ausgezeichnet Zu ihnen gehören: In der Kategorie „Industrie“ gewinnt Europas Marktführer für Sattelauflieger Schmitz Cargobull AG mit Sitz in Horstmar im Münsterland. In der Kategorie „Handel / Transport / Verkehr“ geht der Preis an den internati- ...

„Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ – Elf Firmen werden in diesem Jahr ausgezeichnet

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 17.05.2015 BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2017“ - Elf Firmen werden ausgezeichnet Zu ihnen gehören: In der Kategorie „Industrie“ gewinnt Europas Marktführer für Sattelauflieger Schmitz Cargobull AG mit Sitz in Horstmar im Münsterland. In der Kategorie „Handel / Transport / Verkehr“ geht der Preis an den internati- ...

Zeit ist der neue Luxus

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 4 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen BKK WERKSTATT Was stoppt den PFLEXIT? Erkennbar bessere Arbeits- bedingungen in der Pflege. UNTERNEHMEN BKK Versicherte bekommen volle Kontrolle über ihre Gesund- heitsdaten. Mit der Vivy-App. Gute Arbeit – Gute Pflege ZEIT IST DER NEUE LUXUS 7 Minuten von Cinja Polenske, R+V BKK Cinja Polenske hat für die BKK Young Talents bereits in der Ausgabe 5 I 2017 geschrie- ben. Beim Hauptstadtkongress 2018 hat sie die Denkfabrik des BKK Dachverbandes ...

Franz Knieps "Resterampe Gesundheit" in der Frankfurter Rundschau vom 02.11.2017

02.11.2017 Frankfurter Rundschau DONNERSTAG, 2. NOVEMBER 2017 73. JAHRGANG Nr. 254 Finanzen 17 16 Aibo kann jetzt nochmehr Sony-Geschäftsführer Kazuo Hirai hält die neue Version des Roboterhundes Aibo bei dessen Vorstellung am Mittwoch in Tokio in den Händen. Anlässlich des bevorstehenden Jahr des Hundes kehrt nach mehr als zehn Jahren eine überarbeitete Version des Robo- ters zurück, die besser mit den Besitzern in- teragieren kann. Aibo erkennt Lächeln und lobende Worte, nimmt Streicheln an Kopf oder Rücken wahr und passt mit Hilfe künst- licher Intelligenz sein Verhalten...