SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Mehr Qualität, weniger Prüfaufwand, bessere Übersicht über 360.000 Kursangebote durch Zentrale Prüfstelle Prävention

1 Zahlen, Daten Fakten Die Highlights aus dem BKK Gesundheitsreport 2013 1. Muskel- und Skeletterkrankungen stehen nach wie vor mit 26,5 Prozent an erster Stelle aller Arbeitsunfähigkeitstage Mit rund einem Viertel (26,5 Prozent) aller Ausfall-Tage am gesamten Fehlzeitengeschehen der BKK Pflichtmitglieder sind die Krankheiten des Muskel-Skelettsystems 2012 die Ursache für die meisten AU-Tage (441 von 1.661 AU-Tagen je 100 Mitglieder). Gegenüber 2011 bleibt ihr Anteil unverändert. Zu den nächstgrößeren Krankheitsgruppen gehören die psychischen Störungen...

BKK Gesundheitsreport 2013: Rückenschmerzen sorgen für meiste Ausfalltage -Krankenstand 2013 steigt marginal über den Wert von 2012

1 Zahlen, Daten Fakten Die Highlights aus dem BKK Gesundheitsreport 2013 1. Muskel- und Skeletterkrankungen stehen nach wie vor mit 26,5 Prozent an erster Stelle aller Arbeitsunfähigkeitstage Mit rund einem Viertel (26,5 Prozent) aller Ausfall-Tage am gesamten Fehlzeitengeschehen der BKK Pflichtmitglieder sind die Krankheiten des Muskel-Skelettsystems 2012 die Ursache für die meisten AU-Tage (441 von 1.661 AU-Tagen je 100 Mitglieder). Gegenüber 2011 bleibt ihr Anteil unverändert. Zu den nächstgrößeren Krankheitsgruppen gehören die psychischen Störungen...

Info-Hotline zur Zentrale Prüfstelle Prävention für Kursanbieter ab sofort unter 0201/5 65 82 90 geschaltet

Präventionskurse aus den Bereichen „Bewegung“, „Ernährung“, „Stressbewältigung/ Entspannung“ sowie „Suchtmittelkonsum“ werden ab Januar 2014 zentral, bundesweit, kostenfrei und kassenartenübergreifend auf Qualität geprüft. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) (BARMER GEK, Techniker Krankenkasse, DAK-Gesundheit, Kaufmännische Krankenkasse - KKH, HEK - Hanseatische Krankenkasse, hkk), der BKK Dachverband e.V., die IKK classic, die IKK Brandenburg und Berlin, BIG direkt gesund, die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau haben hierzu eine gemeinsame...

Tabelle 1.4.1 Tabelle 1.4.4 AU-Kennzahlen der beschäftigten Mitglieder der zehn Berufsgruppen mit den meisten / wenigsten AU-Tagen insgesamt (Berichtsjahr 2016) KldB-2010-Code Berufsgruppen AU-Fälle AU-Tage Tage je Fall je 1.000 beschäftigte Mitglieder 514 Servicekräfte im Personenverkehr 1,9,7,9??? 2,9,1,4,1??? 1,4.7??? 214 Industrielle Keramikherstellung und -verarbeitung 1,8,2,9??? 2,8,9,3,3??? 1,5.8??? 512 Überwachung und Wartung der Verkehrsinfrastruktur 1,9,6,7??? 2,8,5,5,0??? 1,4.5??? 532 Polizeivollzugs- und Kriminaldienst, Gerichts- und Justizvollzug 1,9,4,3??? 2,8,2,3,3???...

Diagramm 1.4.5 Quelldaten Diagramm 1.4.5 AU-Tage der beschäftigten Mitglieder nach BKK Wirtschaftsgruppen und ausgewählten Diagnosehauptgruppen (Berichtsjahr 2016) Wirtschaftsgruppe Muskel-Skelett-System Atmungssystem Psychische Störungen Verletzungen/ Vergiftungen Verdauungssystem Herz-Kreislauf-System Sonstige Gesamt AU-Tage je 100 beschäftigte Mitglieder Postdienste 1032 327 406 434 115 125 621 3059 Abfallbeseitigung und Recycling 772 332 294 393 126 127 552 2595 Verkehr 644 315 324 290 119 141 537 2369 Sozialwesen 556 314 471 209 100 72 545 2268 Metallerzeugung und -bearbeitung...

Diagramm 4.4.2 Quelldaten Diagramm 4.4.2 Arzneimittelverordnungen - DDD der beschäftigten Mitglieder nach BKK Wirtschaftsgruppen und Geschlecht (Berichtsjahr 2016) Wirtschaftsgruppen DDD je beschäftigtes Mitglied Männer* Frauen Gesamt Abfallbeseitigung und Recycling -414.0 288.0 391.0 Baugewerbe -235.0 244.0 237.0 Chemie -352.0 281.0 332.0 Einzelhandel -219.0 264.0 252.0 Elektronische und elektrotechnische Fertigung -289.0 303.0 293.0 Energie- und Wasserwirtschaft -367.0 268.0 343.0 Erziehung und Unterricht -227.0 250.0 244.0 Freiberufl., wissensch. u. techn. Dienstleistungen...

Diagramm 4.4.3 Quelldaten Diagramm 4.4.3 Arzneimittelverordnungen - DDD der beschäftigten Mitglieder für Antidepressiva (N06A) nach BKK Wirtschaftsgruppen und Geschlecht (Berichtsjahr 2016) Wirtschaftsgruppen DDD je beschäftigtes Mitglied Männer* Frauen Gesamt Abfallbeseitigung und Recycling -11.6 18.1 12.8 Baugewerbe -6.4 13.6 7.5 Chemie -11.8 17.0 13.3 Einzelhandel -11.0 17.5 15.7 Elektronische und elektrotechnische Fertigung -10.8 20.1 13.6 Energie- und Wasserwirtschaft -10.6 15.6 11.9 Erziehung und Unterricht -11.5 16.8 15.4 Freiberufl., wissensch. u. techn. Dienstleistungen...

Diagramm 3.4.3 Quelldaten Diagramm 3.4.3 Stationäre Versorgung - KH-Tage der beschäftigten Mitglieder nach BKK Wirtschaftsgruppen und ausgewählten Diagnosehauptgruppen (Berichtsjahr 2016) Wirtschaftsgruppen Muskel-Skelett-System Psychische Störungen Atmungssystem Verletzungen/ Vergiftungen Neubildungen Herz-Kreislauf-System Sonstige Gesamt KH-Tage je 1.000 beschäftigte Mitglieder Postdienste 164 374 37 54 145 101 332 1,207 Sozialwesen 127 418 42 57 115 67 363 1,188 Metallerzeugung und -bearbeitung 148 227 54 80 139 133 332 1,113 Telekommunikation 103 238 35 79 174 113 322 1,064 ...

Startseite

BKK Gesundheitsreport 2019 Schwerpunktthema: Psychische Gesundheit und Arbeit mehr Informationen › Unter der Lupe GKV-Finanzergebnisse KV 45, 1.u.2. Quartal 2019 Zu den Ergebnissen › Unser Magazin Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen Zur aktuellen Ausgabe › BKK Wissenschaftspreis BKK Dachverband zeichnet innovative Arbeiten aus BKK Gesundheitsatlas 2019 Netzwerke(n) für Gesundheit! Zum Gesundheitsatlas › Jetzt anpacken! Darum muss der Risikostrukturausgleich reformiert werden. Ganz schnell. Mehr Informationen › Im Fokus: Morbi-RSA Mehr Informationen › BKK MELDUNGEN Alle BKK Meldungen ›...

Merkel verjüngt die CDU-Riege im Kabinett und bindet Kritiker ein

(Wochenendzusammenfassung 1930) Merkel verjüngt die CDU-Riege im Kabinett und bindet Kritiker ein Von Ruppert Mayr, Jörg Blank und Sascha Meyer, dpa (Foto - aktuell und Foto Archiv) = Mit dem Personaltableau will die Kanzlerin ihre Kritiker beruhigen - und sorgt auch für Überraschungen. Bei der Postenvergabe in CDU und Kabinett geht es auch um gute Startpositionen für die Merkel-Nachfolge. Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will die Riege der CDU-Minister in ihrem Kabinett deutlich verjüngen - und kommt damit ihren Kritikern weit entgegen. Die einzige, die das 60. Lebensjahr ...