SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

ÄRZTESCHWUND UND FACHKRÄFTEMANGEL

Unsere Gesellschaft wird älter – Fachkräfte und viele Ärzte gehen im Landkreis Oder-Spree in den Ruhestand. Wenn Ärzte fehlen und Fachkräfte gesucht werden, müssen die Beteiligten gemeinsam innovative Lösungen aus der Region für die Region finden. Keine leichte Aufgabe. Die Brandenburgische BKK, mit ihrer Vorständin Kathrin Wormann, hat mit engagierten Partnern neue Wege gesucht und gefunden.

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus

Berlin (dpa) - Im Bundesgesundheitsministerium scheidet der beamtete Staatssekretär Lutz Stroppe aus. Darüber seien Ressortchef Jens Spahn (CDU) und Stroppe übereingekommen, sagte ein Ministeriumssprecher auf Anfrage am Mittwochabend. Wie zuerst die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ»/Donnerstag) berichtete, soll Stroppe zum 15. Mai in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden. In einer Rundmail schrieb Spahn von «vertrauensvoller Zusammenarbeit» und würdigte den 62-Jährigen als «geschickten Verhandler und klugen Ratgeber», der beim Start im Ministerium «sehr geholfen»...

Lindner: Deutschland droht Rentner-Republik zu werden

Berlin (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat vor einer Überstrapazierung des Sozialversicherungssystems gewarnt. «Ich habe die Befürchtung, dass Deutschland eine Rentner-Republik werden könnte, weil die Politik sich darauf konzentriert, vor allen Dingen die Bedürfnisse und Interessen der Älteren zu bedienen», sagte er der Deutschen Presse-Agentur (dpa). «Bei allem Respekt vor der Lebensleistung der Älteren: Wer sich nur auf die eine Zielgruppe konzentriert, um Wahlen zu gewinnen, der versündigt sich an den Kindern und Enkeln genau dieser Wähler.» Das Sozialversicherungssystem...

Kassenärzte fordern von Mitarbeiterin 1,4 Mio Euro Ruhegehalt zurück

Berlin (dpa) - Der Streit um hohes Ruhegehalt zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und einer Ex-Mitarbeiterin geht weiter. Die KBV will in einer sogenannten Widerklage erreichen, dass die ehemalige Leiterin der Rechtsabteilung bereits gezahltes Ruhegeld in Höhe von 1,4 Millionen Euro zurückzahlen muss. Diese klagt auf Fortzahlung des inzwischen eingestellten Ruhegehalts. Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt darüber am 12. Juli, wie es am Dienstag mitteilte. (16 Ca 12713/15 und WK 16 Ca 17939/15) Die Kassenärzte fordern laut Gericht Zahlungen aus dem Zeitraum Februar 2008 bis...

BKK Gesundheitsreport

BKK Gesundheitsreport 2018 Zahlen, Daten, Fakten mit Gastbeiträgen aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Arbeit und Gesundheit Generation 50+ Der diesjährige BKK Gesundheitsreport widmet sich im Themenschwerpunkt der Gesundheit der Beschäftigten in der Generation 50+. Bedingt durch den demografischen Wandel wird deren Anteil an der Gesamtzahl der Beschäftigten stetig größer. Damit einhergehend wandelt sich auch die Wahrnehmung dieser Beschäftigtengruppe: Wähnten Personalverantwortliche früher oftmals Beschäftigte im Alter jenseits der 50 Jahre gedanklich schon fast im Ruhestand, so gelten...

Fast jeder Fünfte geht wegen gesundheitlicher Probleme in Rente

Berlin (dpa) - Fast jeder fünfte Neu-Rentner in Deutschland geht wegen gesundheitlicher Probleme in den Ruhestand. 18,4 Prozent der Neu-Rentner des Jahres 2014 bezog eine Erwerbsminderungsrente. Das geht aus der Antwort der Deutschen Rentenversicherung Bund auf eine Anfrage von Linken-Fraktionsvize Sabine Zimmermann hervor, wie die «Passauer Neue Presse» (Donnerstag) berichtete. Die Daten lagen auch der Deutschen Presse-Agentur vor. Der Wert schwankte in den vergangenen zehn Jahren zwischen 17,3 und 21,5 Prozent. 42,1 Prozent aller Anträge auf Erwerbsminderungsrente wurden zuletzt abgelehnt....

Kinderärzteverband warnt vor Versorgungsproblemen

Die Entwicklungen in der Kinder- und Jugendmedizin sind nach Verbandsangaben besorgniserregend: zu wenig Ärzte, zu wenig Nachfolger für frei werdende Praxen. Auf der anderen Seite gebe es immer mehr junge Patienten mit chronischen Erkrankungen. Bad Orb (dpa) - Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte schlägt Alarm und warnt vor einem Mangel an Fachärzten für den Nachwuchs in Deutschland. «Die Sicherstellung der medizinischen Versorgung von Kindern- und Jugendlichen und damit deren Chancen auf ein gesundes Aufwachsen ist in Gefahr, wenn die Politik nicht schnell handelt», sagte...

Podcast Ärzteschwund und Fachkräftemangel Teil 2

Audiobeiträge Interview mit  Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband, Berlin Kathrin Wormann, Vorständin Brandenburgische BKK, Frankfurt/O. Dr. Ulrich Müller, Präsident IHK Ostbrandenburg, Frankfurt/O. Till Frohne, Geschäftsführer Städtisches KKH Eisenhüttenstadt Dr. Matthias Kretzschmar, Chefarzt Innere Medizin Städtisches KKH Eisenhüttenstadt Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  Transkript SPRECHER  Reich an Seen, unendliche Wälder, malerische Dörfer – die Kulisse so mancher Region Ostdeutschlands ist...

Sondiererungsgespräche: Mehr Geld und Personal für die Pflege

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler haben deutliche Fortschritte in zentralen Themen wie Arbeit, Rente, Pflege, Sicherheit und Bildung sowie beim Zukunftsthema Digitales erzielt. Dennoch gebe es in allen Bereichen noch großen Diskussionsbedarf, machten die Parteimanager von CDU, CSU, FDP und Grünen am Montagabend nach einer Zwischenbewertung der bisherigen Beratungen in Berlin deutlich. Nach dem heftigen Streit der vergangenen Woche habe es jetzt aber eine sehr konstruktive Atmosphäre gegeben, hieß es von allen Seiten. Die Grünen entscheiden am 25. November, ob sie ...

Podcast Ärzteschwund und Fachkräftemangel

Audiobeiträge Interview mit Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband e. V. Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  Transkript Die Bevölkerung in Deutschland schrumpft. Besonders betroffen sind die ländlichen Regionen Ostdeutschlands. Beispiel: Der Landkreis Oder-Spree rund um Frankfurt/Oder. In den vergangenen 10 Jahren verließ in der der Gruppe der 18 bis 30-jährigen jeder Vierte die Region. Die Jungen gehen, zurück bleiben Menschen im Rentenalter. Es fehlt an Fachkräften, fehlt an Unternehmen, an Ärzten. FRAGE...