SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Morbi-RSA

Im Fokus: Morbi-RSA Stellschrauben für einen fairen Wettbewerb Unsere Forderungen zur Reform des Morbi-RSA Morbi-RSA Kriterium "Erwerbsminderungs-rentner" streichen Kriterium „Erwerbsminderungsrentner“ streichen Das statistische Merkmal „Erwerbsminderungsrentner“ stammt noch aus dem RSA ab 2002. Dort hatte es als Hilfskonstrukt für einen indirekten Morbiditätsparameter seine Berechtigung. Im heutigen, weiterentwickelten Morbi-RSA mit direktem Morbiditätsbezug ist es überflüssig, denn die dort berücksichtigten, vielen Diagnosen decken auch Erkrankungen der erwerbsgeminderten Versicherten ab....

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

BKK im Kern Gesunde Beschäftigte in gesunden Unternehmen Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zählen heute zu den Top-Zielen der Unternehmen, die erkannt haben, dass dies die Basis für leistungsfähige und motivierte Beschäftigte ist und Voraussetzung für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Durch ihre Nähe zu den Unternehmen und den Beschäftigten sowie durch ihre traditionsbedingten Kenntnisse der Branchen bieten Betriebskrankenkassen Unternehmen die für die Umsetzung notwendige Expertise bei der Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeits- und Lebensbedingungen. Das 2015 beschlossene...

BGM 4.0 - Chancen und Herausforderungen in einer digitalen Arbeitswelt

Audiobeiträge Die Digitalisierung setzt Unternehmen und ihre Mitarbeiter zunehmend unter Druck. Viele Beschäftigte haben das Gefühl, immer mehr Aufgaben gleichzeitig erledigen zu müssen und fühlen sich überfordert. Was die Betriebskrankenkassen dagegen unternehmen, hören Sie in unserem Podcast, den Sie hier anhören und downloaden können. Der Beitrag enthält Originalzitate von Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband e.V., Berlin Hanka Knoche, Vorstand BAHN-BKK, Frankfurt/Main Andrea Galle, Vorständin BKK VBU, Berlin Hans-Walter Schneider, Vorstand BKK Pfalz, Ludwigshafen Dr. Stefan Weber, Leiter...

Podcast BKK Gesundheitsreport 2017: "Digitale Arbeit - Digitale Gesundheit"

Audiobeiträge Die Revolution kam auf leisen Sohlen. Kein Kanonengebrüll oder industrielles Maschinen-Geschnaufe geben Mikroprozessoren inzwischen den Takt vor, elektrische Signale in binäre Codes diskret übersetzt. Ebenso diskret wie abstrakt lautet denn auch ihr Schlachtruf: Digitale Transformation! Und tatsächlich ist diese Transformation, ist die Veränderung allumfassend, sortieren sich in der Folge unsere sämtlichen, bisherigen Lebens- und Arbeitsgewohnheiten neu. Ein entsprechendes Bild zeichnet der diesjährige Gesundheitsreport der Betriebskrankenkassen mit einer repräsentativen Umfrage...

Verdi: Verhandlungen statt Streiks für bessere Pflege in Kliniken

Berlin (dpa) - Nach Streiks in mehreren Bundesländern für eine bessere Pflege in den Krankenhäusern setzt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf Verhandlungen. «Eine ganze Reihe von Krankenhausarbeitgebern hat auf die Ankündigung von Streiks Verhandlungsbereitschaft signalisiert», sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Wir treten in mehreren Krankenhäusern in Verhandlungen ein. Dort streiken wir nicht.» Wo sich Arbeitgeber der örtlichen Personalnot nicht stellen wollten, würden die Aktionen aber weitergehen. Mit Streiks und Aktionen waren...

Qualitätscheck und Zertifizierung für Präventionskurse

Qualitätscheck und Zertifizierung für Präventionskurse – ab 1.1.2014 bundesweit, effizienter und kassenübergreifend Gemeinsame Presseerklärung von BKK Dachverband e. V., IKK classic, IKK Brandenburg und Berlin, BIG direkt gesund, Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek). Ab 1. Januar 2014 werden Präventionskurse und Anbieter von Präventionskursen bundesweit zentral und kassenübergreifend auf Qualität geprüft. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde vom Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), dem BKK Dachverband,...

Interview Franz Knieps BKK Gesundheitsreport 2015

Audiobeiträge Interview mit Franz Knieps zum BKK Gesundheitsreport 2015 Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  Transkript Fast die Hälfte aller Fehltage bei den beschäftigten BKK Mitgliedern geht auf das Konto von Langzeiterkrankungen mit einer Dauer von mehr als sechs Wochen. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsreport der Betriebskrankenkassen. Vor zehn Jahren lag deren Anteil noch fünf Prozentpunkte niedriger. Herr Knieps, Sie sind Vorstand des BKK Dachverbands. Wo sehen Sie Gründe und Ursachen für diese...

"Heimdialyse – eine gute Alternative"

Heimdialyse.indd Heimdialyse – eine gute Alternative Praxishilfe 2 Selbsthilfe Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 3 Wenn die Nieren versagen … … geht das Leben trotzdem weiter 4 Die lebenswichtigen Aufgaben der Nieren 5 Was die Nieren leisten 5 Wenn die Nieren versagen 6 Was Nierenkranke selbst tun können 9 Nierenersatzverfahren 10 Die Zentrumsdialyse 11 Die Heimverfahren 13 Die Transplantation 19 Entscheidungen für ein Dialyseverfahren – Berichte von Betroffenen 21 Die Peritonealdialyse – ein guter Anfang 21 Zentrumsdialyse – rundum versorgt 23 Heimhämodialyse – effektiv...

Marburger Bund unzufrieden mit Plänen zur Krankenhausreform

Frankfurt/Main (dpa) - Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) findet den bisherigen Entwurf zur Krankenhausreform «ziemlich enttäuschend». Unter dem Deckmantel einer Qualitätsoffensive würden weiter Kapazitäten abgebaut, sagte MB-Vorsitzender Rudolf Henke am Montag in Frankfurt. Der MB vertritt die angestellten und beamteten Ärzte. An diesem Dienstag beginnt in Frankfurt der Deutsche Ärztetag. Der Marburger Bund fordert mehr Geld für die Versorgung ambulanter Patienten in den Klinik-Notaufnahmen. Derzeit fingen die Krankenhäuser nicht nur Engpässe im ärztlichen Notdienst ab, sagte Henke,...

Zahl des Monats Januar 2016

PRÄVENTIONSBERICHT 2015 Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung: Primärprävention und betriebliche Gesundheitsförderung Berichtsjahr 2014 Impressum Autoren Nadine Schempp, Dr. Harald Strippel MSc Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) Herausgeber Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e. V. (MDS) Theodor-Althoff-Straße 47 45133 Essen Telefon: 0201 8327-0 Telefax: 0201 8327-100 E-Mail: office@mds-ev.de Internet: www.mds-ev.de GKV-Spitzenverband Körperschaft des öffentlichen Rechts Reinhardtstraße...