SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

ÄRZTESCHWUND UND FACHKRÄFTEMANGEL

Unsere Gesellschaft wird älter – Fachkräfte und viele Ärzte gehen im Landkreis Oder-Spree in den Ruhestand. Wenn Ärzte fehlen und Fachkräfte gesucht werden, müssen die Beteiligten gemeinsam innovative Lösungen aus der Region für die Region finden. Keine leichte Aufgabe. Die Brandenburgische BKK, mit ihrer Vorständin Kathrin Wormann, hat mit engagierten Partnern neue Wege gesucht und gefunden.

APP VOM ARZT

Entsteht im globalen Dorf eine Krebstherapie, die durch weltweite Erfahrung besser wird? Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, erklärt die praktische Seite der digitalen Transformation des Gesundheitssystems gemeinsam mit zwei interessanten Schrittmachern. Das Buch „App vom Arzt“ wird in diesem Monat in die Buchhandlungen ausgeliefert, lesen Sie einen Auszug im Magazin.

INFORMIERTE ÄRZTE - BESSERE THERAPIE

Wieviel Maschine verträgt der Mensch bei Diagnose und Therapie und was leisten Algorithmen? Impulse für die Debatte vom IBM Healthcare Innovation Team.

SYSTEMATISCHE ÄNDERUNGEN DER DIAGNOSEN

Manipulieren Krankenkassen Diagnosen, um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu erhalten? Die Analyse von 1,2 Milliarden Diagnose-Daten der Krankenkassen zeigt systematische Änderungen in den Arztpraxen mit Wirkung auf den Morbi RSA.

TECHNOLOGIE STELLT DIE MACHTFRAGE

Mit Unternehmergeist, Neugier und Mut gestalten Konzerne und Mittelständler ihre digitale Zukunft. Sie nutzen schnell die Möglichkeiten digital getriebener Entwicklung und Produktion, sie sind attraktiv für bestens ausgebildete Fachkräfte mit richtigem mindset. Wie werden Krankenkassen, Krankenhäuser, Ärzte, Apotheker und eHealth-startups digitale Zukunft mitgestalten, um als Player der Gesundheitsversorgung in Europa mit ihm Spiel zu bleiben?

DIGITALE NEUBAUTEN

Kanada zeigt, wie es gehen kann: Konsequent geplante Krankenhausneubauten ermöglichen innovative Prozesse. Weitgehend digitalisierte Spitzenmedizin, offensive Nutzung künstlicher Intelligenz und digitalisierte Steuerung von Diagnose und Behandlung bis zur Nachsorge. Dazu Primärversorgungszentren, in denen multiprofessionelle Teams ohne dominierende Führungsrolle der Ärzte arbeiten und regionale Gesundheitsbehörden, die im förderalen Staat Kanada planen, finanzieren und steuern.

BKK Gesundheitsatlas 2015

„Gesundheit in Regionen“ - so lautete der Schwerpunkt des BKK Gesundheitsreports 2014. Dabei konnte gezeigt werden, dass es starke regionale Variationen bei den Arbeitsunfähigkeitszeiten, den Diagnosehäufigkeiten und den Arzneimittelverordnungen gibt. Hintergründe und mögliche Ursachen hierfür konnten aber nicht abschließend geklärt werden. Der BKK Gesundheitsatlas 2015 hat sich zum Ziel gesetzt, mögliche Ursachen dieser Unterschiede beispielhaft bei den Depressionen und beim Burn-out näher zu beleuchten und zu diskutieren. Einbezogen werden u.a. demographische und...