SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Linke: Eltern-Kind-Kuren schneller genehmigen

Häufig bekommen nur die kranke Mutter oder der kranke Vater eine Kur verschrieben. Dass es für die Genesung aller aber besser wäre, vor allem Kinder, aber auch Ehepartner einzubeziehen, ist noch nicht überall bekannt. Berlin (dpa) - Die Linken haben eine schnellere und unbürokratischere Bearbeitung von Eltern-Kind-Kuren angemahnt. «Rehamaßnahmen müssen schnell entschieden werden. Verzögerung macht nicht selten chronisch krank», sagte die stellvertretende Vorsitzende der Linken-Fraktion, Sabine Zimmermann, der Deutschen Presse-Agentur. «Rehabilitation ist - wie Prävention - ein...

Betriebskrankenkassen: Erst die faire Verteilung der Mittel aus dem Gesundheitsfonds macht fairen Kassenwettbewerb um Preis und Leistung möglich

Alle Betriebskrankenkassen (BKK), welche die gestern veröffentlichte Gemeinsame Erklärung von Ersatz-, Betriebs- und Innungskrankenkassen mit dem Titel „Morbi-RSA für einen fairen Wettbewerb zügig weiterentwickeln“ mittragen, tun dies auch dann, wenn ihr momentaner Zusatzbeitrag relativ niedrig ausfällt. Gegenteilige Behauptungen von Ortskrankenkassen gegenüber den Medien sind weder wahr noch sonderlich originell, denn die Logos der beteiligten BKK sind in der Gemeinsamen Erklärung aufgeführt. Denjenigen, denen diese Erklärung im Interesse von insgesamt 42,3 Millionen gesetzlich...

Ärzteschwund und Fachkräftemangel: Wege, Lösungen und Initiativen in Ostbrandenburg

Muskel- und Skeletterkrankungen im Regionalvergleich Muskel- und Skeletterkrankungen (ICD-10: M00-M99) sind deutschlandweit der häufigste Grunde für Arbeitsunfähigkeit – mehr als 25% aller AU-Tage gehen auf diese Krankheitsart zurück. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 406 AU-Tagen je 100 Mitglieder ohne Rentner Dabei gibt es starke regionale Schwankungen: Heidelberg (Baden-Württemberg) hat mit 195 AU-Tagen je 100 Mitglieder ohne Rentner den niedrigsten Wert, Herne (Nordrhein-Westfalen) weist mit 755 AU-Tage je 100...

Zahl des Monats März 2016

Veranstaltung: BKK Werkstattgespräch “Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen“ Ort: Raum Grunewald des BKK Dachverband e.V., Mauerstraße 85, 10117 Berlin Datum: Mittwoch, 24. Februar 2016, 17:00 - 19:30 Uhr BKK Werkstattgespräch “Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen“ Die Betriebskrankenkassen möchten einen Beitrag für die nachhaltige Verbesserung der Mundge- sundheit pflegebedürftiger Menschen leisten. Deshalb hat der BKK Dachverband gemeinsam mit der Universität Bremen das Projekt “Mundgesundheit bei Pflegebedürftigen“ mit konkreten Fragestel- lungen ins Leben gerufen, die...

300 Jahre jung: Betriebskrankenkassen

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Christine Richter Pressesprecherin TEL (030) 2700406-301 FAX (030) 2700406-222 E-Mail: christine.richter@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 18. April 2017 300 Jahre jung: Betriebskrankenkassen Ein weitblickender Unternehmer gründete am 17. April 1717 für und mit Meistern und Ar- beitern des Blaufarbenwerks Pfannenstiel im sächsischen Aue die mutmaßlich erste Be- triebskrankenkasse in Deutschland. Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes, anläss- lich des Jubiläums: „Damals begann eine nun 300 Jahre...

Schlammschlacht um Kassenausgleich schadet solidarischer Krankenversicherung – BKK fordert schnelle Reform falscher Anreize

Schon allein die momentan emotional geführten Kontroversen um die Grenzen von zulässigen Korrekturen an fehlerbehafteten ärztlichen Dokumentationen und illegaler Subventionierung von unzulässigem Upcoding zeige die Manipulationsanfälligkeit des Ausgleichs. Dieser Ausgleich sei intransparent und begünstige Kassen und Kassenarten, die gezielt so genanntes Einnahmemanagement betreiben und damit Einfluss auf Ärzte bei der Dokumentation und Abrechnung ihrer Leistungen ausüben. Dies sei Aufsichten und Politik seit langem bekannt, eine Kassenmitarbeiterin habe dazu kürzlich sogar eine Dissertation...

«Pille danach» bald auch rezeptfrei direkt in Apotheken

Berlin (dpa) - Frauen können die «Pille danach» bald auch in Deutschland ohne Rezept direkt in der Apotheke bekommen. Nach der Freigabe durch die EU-Kommission sicherte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) eine rasche nationale Regelung zu. «Wir werden der Entscheidung der Kommission folgen und das deutsche Recht für beide Präparate, die derzeit auf dem Markt sind, schnellstmöglich anpassen», erklärte Gröhe am Donnerstag in Berlin. Bei den beiden Präparaten handelt es sich um «ellaOne» (Wirkstoff: Ulipristal) und «PiDaNa» (Wirkstoff: Levonorgestrel). Am Vortag hatte Brüssel auf Empfehlung...

Krankenkassen: Finanzausgleich im Gesundheitssystem reformieren

Berlin (dpa) - Ersatzkassen, Betriebs- und Innungskrankenkassen haben eine rasche Reform des Finanzausgleichs unter den gesetzlichen Krankenkassen gefordert. Der Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA), der die Gelder aus dem Gesundheitsfonds an die einzelnen Kassen nach der Schwere der Erkrankungen ihrer Versicherten verteilt, «erfüllt derzeit nicht sein Ziel, gleiche Chancen im Wettbewerb um eine gute Gesundheitsversorgung sicherzustellen», kritisierte das Kassen-Bündnis am Montag. Das Bündnis umfasst insgesamt rund 42,3 Millionen der rund 70 Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland....

Kassen unter Kostendruck - Wie lange bleiben die Beiträge stabil?

Entwarnung für die Beitragszahler - doch wie lange nach der Bundestagswahl bleibt die Finanzlage der Krankenkassen so rosig wie heute? Es gibt neue Warnungen vor einem starken Kostenschub. Berlin (dpa) - Die gesetzlichen Krankenkassen bleiben trotz aktueller Entwarnung für die Beitragszahler unter Kostendruck. «Das ist die Ruhe vor dem Sturm», sagte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Der Krankenkassen-Spitzenverband mahnte, man dürfe sich wegen der derzeit guten Finanzlage nicht in Sicherheit wiegen. Uwe Klemens von der...

300 Jahre jung: Betriebskrankenkassen

Ein weitblickender Unternehmer gründete am 17. April 1717 für und mit Meistern und Arbeitern des Blaufarbenwerks Pfannenstiel im sächsischen Aue die mutmaßlich erste Betriebskrankenkasse in Deutschland. Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes, anlässlich des Jubiläums: „Damals begann eine nun 300 Jahre währende Erfolgsgeschichte – mit allen Höhen und Tiefen, die es in der der Geschichte der Unternehmen und Sozialsysteme in unserem Lande seitdem gab. Gemeinsam mit der Nickelhütte Aue GmbH freuen wir uns, dass der Betrieb mit vielfältigen Veränderungen über eine lange Zeit hinweg Zeit...