SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Geldstrafe für Ärztin wegen Verstoßes gegen Abtreibungsparagrafen

Gießen (dpa) - Wegen Verstoßes gegen den umstrittenen Abtreibungsparagrafen 219a ist die Gießener Ärztin Kristina Hänel abermals zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Gießen sah es am Donnerstag in einem erneuten Berufungsprozess als erwiesen an, dass sich die Medizinerin mit Informationen, die sie auf ihrer Internetseite Patientinnen zur Verfügung gestellt hatte, strafbar gemacht hat. Der Paragraf verbietet Werbung für Schwangerschaftsabbrüche. Die Kammer machte gleichzeitig deutlich, dass sie es für fraglich halte, ob die Vorschrift verfassungsmäßig ist....

Christliche Kirchen begrüßen Entscheidung zur Organspende

Berlin (dpa) - Die christlichen Kirchen haben die Entscheidung des Bundestags zu einer moderaten Reform der Organspenderegeln als richtigen Weg begrüßt. «Wir glauben, dass das heute beschlossene Gesetz geeignet ist, die erfreulich große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung praktikabel und nachhaltig in eine individuelle Bereitschaft zur Organspende zu überführen», hieß es am Donnerstag in einer weitgehend wortgleichen Erklärung der katholischen Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Der Bundestag hatte zuvor eine moderate Reform der...

Franz Knieps und Christine Richter für „Forum für Gesundheitspolitik" 5-6/15 Titel: "Verkrustete Strukturen aufbrechen – regionale, individuelle und innovative Versorgung durch faire Verteilung aus dem Fonds ermöglichen"

44 5-6/15 FÜR GESUNDHEITSPOLITIK Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband Christine Richter, Leiterin Unternehmenskommunikation BKK Dachverband AGENDA 2016/2017 Bei einem schnellen Blick auf die gerade auf den Weg gebrachten Gesetzgebungsvorha- ben sieht der „kundige Thebaner“ sehr gut, wie eine lobenswerte gesetzgeberische Ab- sicht auf dem langen Weg vom Entwurf zum Eingang ins Bundesgesetzblatt getreu der ehernen Regel „Es geht kein Gesetz aus dem Bundestag so raus wie es reingekommen ist“ sich in ihr Gegenteil verkehrt hat. Beispielhaft sei hier das Krankenhausstrukturgesetz ...

Was hilft dem Zappelphilipp?

Ist ein Kind nur etwas hibbelig und unkonzentriert - oder leidet es an ADHS - dem Zappelphilipp-Syndrom? Diese Frage zu entscheiden, ist selbst für Experten nicht einfach. Eine neue Leitlinie soll helfen. Medikamente spielen darin eine prominente Rolle. Berlin (dpa) - «Ob der Philipp heute still, wohl bei Tische sitzen will?», fragt sich der Vater vom Zappel-Philipp zu Beginn des Gedichts von Heinrich Hoffmann. Er wird enttäuscht werden: Philipp zappelt und kippelt mit dem Stuhl bis er fällt, reißt das Tischtuch mit sich, das Abendessen ist dahin. «Suppenschüssel ist entzwei, und die...

BKK Gesundheitsatlas 2019 - Netzwerke(n) für Gesundheit

Audiobeiträge Wenn Menschen erkranken, stellen sich ihnen vor allem zwei Fragen: Was habe ich? Und wer kann mir helfen, mich bestmöglich behandeln? Sicher, das Gesundheitssystem hierzulande gilt als eines das seinesgleichen sucht. Doch der Patient ist häufig auf sich allein gestellt. Der Grund: Das System ist aufgeteilt in starre Strukturen, so genannte Sektoren, und die Versorgung nicht am Bedarf des Einzelnen ausgerichtet. Dem widmet sich nun der aktuelle Gesundheitsatlas der Betriebskrankenkassen. Interviews zum Thema hören Sie in unserem Podcast. Der Beitrag enthält Originalzitate von:...

Stellungnahme des BKK DV zum Gesetzentwurf GKV-VSG

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 25. März 2015 zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Ver- sorgung in der gesetzlichen Krankenversiche- rung (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz – GKV-VSG) Inhaltsverzeichnis I. Vorbemerkung (Seite 2) II. Detailkommentierung (Seite 5) III. Weiterer Änderungsbedarf (Seite 106) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom...

Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung (Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz – PsychThAusbRefG)

Microsoft Word - 20190130_Stellungnahme BKK DV zum RefE PsychThAusbRefG.docx   BKK Dachverband e.V.  Mauerstraße 85  10117 Berlin  TEL  (030) 2700406‐200  FAX  (030) 2700406‐222  politik@bkk‐dv.de  www.bkk‐dachverband.de                   Stellungnahme   des BKK Dachverbandes e.V.     vom 30. Januar 2019    zum     Referentenentwurf eines Gesetzes zur Reform der  Psychotherapeutenausbildung   (Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz –  PsychThAusbRefG)        Seite 2    Stellungnahme des BKK Dachverbandes vom 30.01.2019 zum Referentenentwurf eines Psy‐...

"Annas Herzoperation Erzählt von Kobold Mutz"

Erzaehlung_Innen_web.indd Annas Herzoperation Erzählt vom Kobold Mutz Im Krankenhaus wird vieles neu und unbekannt für Dich sein. Kobold Mutz hilft Dir, das alles besser zu verstehen. Falls Du noch Fragen hast, die in diesem Buch nicht beantwortet werden, frag Deine Eltern, die Ärzte und Pfl eger. Wir freuen uns auf Deine Zuschriften, wie es Dir ergangen ist und ob Kobold Mutz Dir geholfen hat. Viel Freude beim Lesen! Dein Bundesverband Herzkranke Kinder und BKK Bundesverband Vorwort Herzlich Willkommen! Mein Name ist Mutz. Ich bin ein kleiner Kobold und wohne im...

E-Health: Klare Führung der Politik ist gefragt

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e ANPACKEN! Kurz vor der Bundestagswahl 2017 werfen wir einen Blick auf einige Baustellen des neuen Gesundheitsministers. E-HEALTH STRATEGIE Ein eigenes E-Health-Kapitel im Sozialgesetzbuch, eine nationale Strategie und klare politische Führung. Baustelle Gesundheitspolitik Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 5 | 17 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen KLARE FÜHRUNG DER POLITIK IST GEFRAGT Interview mit Prof. Dr. Peter Haas, Medizin-Informatiker, Fachhochschule...

SPITZENMEDIZIN IM GLOBALEN DORF

GESUNDHEIT UND ARBEIT Der BKK Gesundheitsreport 2016 zeigt, wie sich Arbeit verändert: zur industriellen High-Tech-Produktion und Dienstleistungsgesellschaft. INTERNATIONALE VERNETZUNG Gibt es eine Landkarte der Besten der Neurochirurgie? Wie bündelt sich Wissen im digitalen globalen Dorf? Global Health Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 6 | 16 ONLINEAUSZUG INTERNATIONALE VERNETZUNG SPITZENMEDIZIN IM GLOBALEN DORF Interview mit Prof. Dr. Peter Vajkoczy, Chefarzt Neurochirurgische Klinik, Charité-Universitätsmedizin Berlin Gibt...