SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Grippewelle fast beendet

Berlin (dpa) - Die Grippewelle in Deutschland ist fast beendet. Seit dem Höhepunkt Ende Februar ging die Zahl der Virusnachweise immer weiter zurück, wie die Influenzaexpertin des Robert Koch-Instituts (RKI), Silke Buda, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur sagte. In der zweiten Aprilwoche wurden demnach noch 756 bestätigte Neuerkrankungen gemeldet - zeitweise waren es mehr als 10 000 pro Woche gewesen. Seit Beginn der Grippesaison Ende vergangenen Jahres wurden mehr als 67 400 Erkrankungen erfasst. Für ein endgültiges Fazit ist es laut RKI noch zu früh: Noch lägen nicht alle Daten vor. ...

Fast 400 Kliniken haben noch eine eigene Apotheke

Wiesbaden (dpa) - Nur ein Fünftel der knapp 2000 deutschen Krankenhäuser betreibt noch eine eigene Apotheke. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamts für 2013 hervor. Die meisten der 393 Klinik-Apotheken versorgen demnach nicht nur das eigene Haus mit Medikamenten, sondern auch andere Krankenhäuser. 2003 kamen noch 502 Apotheken auf rund 2200 Kliniken. Als Grund für den Rückgang nannten die Statistiker in Wiesbaden Fusionen und Schließungen.

Fast 400 Kliniken haben noch eine eigene Apotheke

Wiesbaden (dpa) - Nur ein Fünftel der knapp 2000 deutschen Krankenhäuser betreibt noch eine eigene Apotheke. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamts für 2013 hervor. Die meisten der 393 Klinik-Apotheken versorgen demnach nicht nur das eigene Haus mit Medikamenten, sondern auch andere Krankenhäuser. 2003 kamen noch 502 Apotheken auf rund 2200 Kliniken. Als Grund für den Rückgang nannten die Statistiker in Wiesbaden Fusionen und Schließungen.

Arzneimittelausgaben um fast zehn Prozent gestiegen

Nach moderaten Zunahmen in den Vorjahren sind die Ausgaben für Arzneimittel 2014 in die Höhe geschossen. Pharma-Verbände wiegeln aber ab: Es sei ein atypisches Jahr. Die Krankenkassen verlangen mehr Ehrgeiz beim Sparen. Berlin (dpa) - Die Arzneimittelausgaben sind im vergangenen Jahr um fast zehn Prozent auf 33,3 Milliarden Euro gestiegen. Der Verband forschender Pharma-Unternehmen (vfa) begründete das deutliche Plus gegenüber den vorausgegangenen Jahren von 2,94 Milliarden Euro am Dienstag in Berlin mit Sondereffekten. Dazu zählten teure Innovationen bei der Behandlung etwa von...

Deutsche holten fast 1,4 Milliarden Arzneimittel aus Apotheken

Berlin (dpa) - Die Deutschen haben im vergangenen Jahr knapp 1,4 Milliarden Arzneimittel aus Apotheken geholt. Davon gab es rund 870 Millionen auf Rezept. 522 Millionen kauften die Deutschen «auf eigene Rechnung» selbst. Dies geht aus einer neuen Statistik der ABDA hervor, der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Sie lag am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur vor. Danach haben die rund 81 Millionen Bundesbürger 2014 im Schnitt 17,2 Arzneimittel bekommen. Etwa alle drei Wochen gab es also ein Medikament. Gegenüber dem Vorjahr habe sich damit der Medikamentenkonsum kaum verändert....

Zahl der behandelten jugendlichen Komasäufer deutlich gesunken

Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der jugendlichen Komasäufer ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken. Fast 23 300 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren seien wegen akuten Alkoholmissbrauchs stationär in einem Krankenhaus behandelt worden, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden mit. Das sind 12,8 Prozent weniger als 2012. Vor allem tranken weniger junge Männer zu viel Alkohol. Hier sank der Wert um 15,6 Prozent auf 336 Fälle je 100 000 Einwohner. Bei Mädchen und jungen Frauen verzeichneten die Statistiker ein Minus von 6,7 Prozent auf 253 Fälle...

Bis zu 30 neue Masernfälle am Tag in Berlin

Berlin (dpa) - In Berlin steigt die Zahl der gemeldeten Masernerkrankungen weiter stark an: Allein von Mittwoch auf Donnerstag wurden 28 neue Fälle registriert, teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Donnerstag mit. Seit Wochenbeginn sind es fast 70 neue Erkrankungen. Seit Beginn des Ausbruchs im vergangenen Oktober wuchs die Gesamtzahl damit auf 637. Mehr als zwei Drittel der Patienten erkrankten in diesem Jahr, darunter auch viele Erwachsene ohne Impfschutz. Bei rund einem Viertel aller Patienten verlief die Infektion bisher so schwer, dass sie ins Krankenhaus kamen. Ein...

Neue Rekordreserve der Pflegeversicherung

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Pflegeversicherung hat eine neue Rekordreserve angesammelt. Wie das Bundesgesundheitsministerium am Sonntag bestätigte, betrugen die Rücklagen Ende 2014 rund 6,63 Milliarden Euro. Sie lagen damit fast 500 Millionen Euro höher als ein Jahr zuvor. Zugleich stiegen 2014 aber auch die Ausgaben der Pflegekasse, und zwar um 4,6 Prozent auf insgesamt 24,24 Milliarden Euro. Unter anderem erhöhten sich die Zusatzleistungen für Demenzkranke um 9,3 Prozent. Als erstes hatte die «Bild»-Zeitung (Montag) über die Zahlen berichtet. Ursache für die positive Entwicklung ist die...

Krankenkasse: Keime auf Arzt-Handys gefährden Patienten

München (dpa) - Die Techniker Krankenkasse (TK) warnt vor Keimen auf Arzt-Handys. Diese gefährdeten Patienten in Krankenhäusern, teilte die bayerische TK-Niederlassung am Dienstag in München mit. Auf Mobiltelefonen von Ärzten oder Pflegern befänden sich nach einer früheren Studie pro Quadratzentimeter fast 4000 Bakterien - 84 mal mehr als auf einem Toilettensitz. Einige seien antibiotika-resistent. Die Kasse verweist auf Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums, wonach jährlich bis zu 15 000 Patienten an Klinik-Keimen sterben. «Kaum jemand vom Klinikpersonal reinigt und desinfiziert sein...

Experten: Aluminium in Deos reduzieren

Berlin (dpa) - Fast jeder benutzt es sich täglich: Doch der Einsatz von Aluminium gegen Achselschweiß sollte nach Expertenmeinung vorsichtshalber reduziert werden. Fachleute des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sehen weiteren Forschungsbedarf, da auch über Langzeitwirkungen des Stoffes im menschlichen Körper noch zu wenig bekannt ist. Auch in anderen Kosmetika, Lebensmittelverpackungen und Zahnpasta kommt das Leichtmetall vor. «Wer sich jahrzehntelang ein Anti-Transpirant mit Aluminium unter die Achseln sprüht, sollte das nicht unterschätzen», sagte BfR-Expertin Ariane Lenzner. Das...