SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

iga-Umfrage: Beschäftigte wünschen sich nicht längere, aber flexiblere Pausen am Arbeitsplatz

Viele Beschäftigte in Deutschland erleben ihre Pausen am Arbeitsplatz als wenig erholsam. Das legen Ergebnisse einer aktuellen Online-Umfrage der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) unter 323 Personen nahe. Zwar sind 79 Prozent der Befragten grundsätzlich mit den Pausen zufrieden. Allerdings erholt sich rund die Hälfte dabei nie, selten oder nur manchmal. Dass das an zu knapp bemessenen Pausenzeiten liegt, scheint nicht der Fall zu sein. Denn mit durchschnittlich 27 Minuten würden sich die Beschäftigten sogar mit kürzeren Pausenzeiten als sie tatsächlich haben (33 Minuten) zufrieden geben....

Pressekonferenz zum BKK Gesundheitsreport 2016 - Gesundheit und Arbeit

Neben dem Alter eines Beschäftigten beeinflusst vor allem die berufliche Tätigkeit das Krankheitsgeschehen. Der aktuelle BKK Gesundheitsreport 2016 „Gesundheit und Arbeit“ zeigt deutliche Unterschiede zwischen den Berufsgruppen. Analysiert wurden die Daten von 9,3 Millionen Versicherten, darunter 4,4 Millionen Arbeitnehmer, die bei einer BKK versichert sind. Damit ist der Report repräsentativ für das Erkrankungsgeschehen in der Arbeitswelt. Neben dem Alter eines Beschäftigten beeinflusst vor allem die berufliche Tätigkeit das Krankheitsgeschehen. Der aktuelle BKK Gesundheitsreport 2016...

Ständige Erreichbarkeit

Gemeinsame Pressemitteilung von Deutscher Gesetzlicher Unfallversicherung (DGUV), Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), AOK-Bundesverband (AOK-BV) und BKK Dachverband e. V. (BKK DV).Ständige Erreichbarkeit: Experten raten zu klaren Regeln – iga.Report 23 mit Handlungsempfehlungen für Arbeitnehmer und Unternehmen erschienen. Um Mitarbeiter vor Überlastung durch ständige Erreichbarkeit zu schützen, sollten Unternehmen klare Regeln zum Umgang mit Handys und Computern schaffen. Eine permanente Verfügbarkeit wirkt sich negativ auf Erholung und Wohlbefinden der Betroffenen aus. Dies ergab eine...

BKK-Selbsthilfetag 2018

Unter dem Motto „ÄLTER – BUNTER – WENIGER“ widmete sich der 17. BKK Selbsthilfetag dem demografischen Wandel in der Selbsthilfe. Referentinnen und Referenten aus vielen unterschiedlichen Bereichen informierten die rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den aktuellen Stand und zeigten anhand praktischer Beispiele Wege auf, wie es gelingen kann, die Zukunft der Selbsthilfe gemeinsam und positiv zu gestalten. Die Veranstaltung wurde moderiert von Dr. Winfried Kösters und grafisch dokumentiert durch David Oldenburg, Gute Botschafter. Demografie in der Selbsthilfe Dr....

Projektförderung

Projektförderung Die Förderung der Selbsthilfe besitzt im BKK-System eine lange Tradition. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Zunahmen chronisch kranker und behinderter Menschen wird das Engagement der Selbsthilfe immer wichtiger – ein Engagement, dass vom BKK Dachverband im Rahmen der kassenindividuellen Projektförderung gerne unterstützt wird. Förderschwerpunkte Insbesondere werden Projekte zu folgenden Förderschwerpunkte unterstützt: Selbsthilfe und Betrieb Projekte, die einen innovativen Charakter haben und / oder auf Nachhaltigkeit und Qualifizierung ausgelegt sind....

ANPACKEN!

EIN GESUNDHEITSPOLITISCHES AUFGABENHEFT FÜR DIE LEGISLATUR 2017 – 2021 ANPACKEN! AUS GEGEBENEM ANLASS Wie kann man chronisch Kranken besser helfen? Wie erfahren Versicherte, was die beste medizinische Versorgung für sie ist? Wie soll die Digitalisierung unsere Gesundheitsversorgung unterstützen? Wie gesund ist unser Arbeitsplatz? Wie wird mit den 230 Milliarden Euro des Gesundheitsfonds um- gegangen, den Versicherte und ihre Arbeitgeber alljährlich mit ihren Beiträgen zur Gesetzlichen Krankenversicherung füllen? Darüber und über noch viel mehr in Sachen „Gesundheit“ entscheiden auch...

BKK Gesundheitsatlas 2017 analysiert Gesundheitsberufe – Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend - Gesundheitsförderung wichtig für Erhalt der Arbeitskraft

BKK 1 Faktenblatt BKK Gesundheitsatlas 2017 Pressekonferenz zur Veröffentlichung des BKK Gesundheitsatlas 2017 am 5. Juli 2017 in Berlin Ergebnisse der Beschäftigtenumfrage I Im März 2017 wurden im Auftrag des BKK Dachverbandes deutschlandweit 2.000 Beschäftigte aus verschiedenen Branchen und Berufen zum Thema „Gesundheit und Arbeit“ befragt. Die Teilnehmer wurden unter anderem gefragt, wie sie Ihre aktuelle Arbeitsfähigkeit einschätzen, ob sie ihre Gesundheit durch die Arbeit gefährdet sehen und welche Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung im...

Pressekonferenz „Jobmotor oder Knochenmühle?“ BKK Gesundheitsatlas 2017. Gesundheitsberufe

BKK 1 Faktenblatt BKK Gesundheitsatlas 2017 Pressekonferenz zur Veröffentlichung des BKK Gesundheitsatlas 2017 am 5. Juli 2017 in Berlin Ergebnisse der Beschäftigtenumfrage I Im März 2017 wurden im Auftrag des BKK Dachverbandes deutschlandweit 2.000 Beschäftigte aus verschiedenen Branchen und Berufen zum Thema „Gesundheit und Arbeit“ befragt. Die Teilnehmer wurden unter anderem gefragt, wie sie Ihre aktuelle Arbeitsfähigkeit einschätzen, ob sie ihre Gesundheit durch die Arbeit gefährdet sehen und welche Angebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung im...

Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-200 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 6. Juli 2018 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stär- kung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stär- kungs-Gesetz – PpSG) Seite 2 Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 06.07.2018 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals Inhalt I. Vorbemerkung...

Die Gesundheit der Pflegekräfte stärken!

Die Gesundheit der Pflegekräfte stärken! Positionspapier des BKK Dachverbandes Die Gesundheit der Pflegekräfte stärken! Gesunde Pflegekräfte sind eine wesentliche Voraussetzung für eine hohe Pflegequalität in allen Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, Altenpflege und Rehabilitation. Verschie- dene Untersuchungen zu den gesundheitlichen Beanspruchungen und Belastungen in der ...