SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Gemeinsame Pressemitteilung Fachanhörung zum Faire-Kassenwahl-Gesetz (GKV-FKG) am 6. Mai im BMG: Der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen wird fairer Aber: Die Entmachtung der Selbstverwaltung ist nicht zu akzeptieren

Der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgelegte Gesetzentwurf für eine faire Kassenwahl in der gesetzlichen Krankenversicherung (Faire-Kassenwahl-Gesetz, GKV-FKG) wird - bezogen auf die Finanzregelungen - positive Auswirkungen haben und damit die Versorgung der Versicherten wieder stärker in den Mittelpunkt rücken. Dies erklären der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), der BKK Dachverband und der IKK e.V. anlässlich der Fachanhörung im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) am 6. Mai 2019. Die RSA-Reform-Elemente bilden ein ausgewogenes Gesamtpaket, das im Laufe des...

Zahl des Monats Februar 2016

bkk_zahl_des_monats_februar_2016_download Zahl des Monats Februar 2016 © BKK Dachverband e.V. www.bkk-dachverband.de In dieser Form und mit dieser Datendichte ist der Gesundheitsbericht einzigartig in Deutschland. Neben den Mitgliedskassen des BKK Dachverbandes, haben sich fünf anderen gesetzliche Krankenkassen (AOK Nordost, DAK, IKK Brandenburg und Berlin, Knappschaft, TK), sowie die DGUV und die DRV Berlin-Brandenburg am 3. länderüber- greifenden Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg beteiligt. Insgesamt wurden so Gesundheitsdaten von etwa 1,6 Millionen Menschen in die Auswertung...

Gemeinsame Pressemitteilung Fachanhörung zum Faire-Kassenwahl-Gesetz (GKV-FKG) am 6. Mai im BMG: Der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen wird fairer Aber: Die Entmachtung der Selbstverwaltung ist nicht zu akzeptieren

Gemeinsame Pressemitteilung Fachanhörung zum Faire-Kassenwahl-Gesetz (GKV-FKG) am 6. Mai im BMG: Der Wettbewerb zwischen den Krankenkassen wird fairer Aber: Die Entmachtung der Selbstverwaltung ist nicht zu akzeptieren Berlin, 6. Mai 2019 Der von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgelegte Gesetzentwurf für eine faire Kassenwahl in der gesetzlichen Krankenversicherung (Faire-Kassenwahl- Gesetz, GKV-FKG) wird - bezogen auf die Finanzregelungen - positive Auswirkungen haben und damit die Versorgung der Versicherten wieder stärker in den Mittelpunkt rücken....

Morbi-RSA: Finanzielle Schieflage zwischen den Krankenkassen verschärft sich - Reform des Morbi-RSA muss sofort auf die politische Agenda

Die Wettbewerbssituation zwischen den gesetzlichen Krankenkassen wird zunehmend angespannter. Grund dafür sind massive Fehlsteuerungen im GKV-Finanzausgleich der Krankenkassen, dem Morbi-RSA, erklärten die Vorstände und Geschäftsführer des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), des BKK Dachverbandes und des IKK e.V. in einem gemeinsamen Pressegespräch. So zeigen neuere Zahlen des RSA-Schlussausgleiches für das Jahr 2016, dass sich die finanzielle Schieflage zwischen den Kassenarten noch einmal deutlich verschärft hat. Auch im Jahr 2016 wurde durch die Geldverteilungsmaschine Morbi-RSA...

Morbi-RSA: Finanzielle Schieflage zwischen den Krankenkassen verschärft sich - Reform des Morbi-RSA muss sofort auf die politische Agenda

Gemeinsame Pressemitteilung Morbi-RSA: Finanzielle Schieflage zwischen den Krankenkassen verschärft sich Reform des Morbi-RSA muss sofort auf die politische Agenda Berlin, 1. Dezember 2017 Die Wettbewerbssituation zwischen den gesetzlichen Krankenkassen wird zunehmend angespannter. Grund dafür sind massive Fehlsteuerungen im GKV- Finanzausgleich der Krankenkassen, dem Morbi-RSA, erklärten die Vorstände und Geschäftsführer des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), des BKK Dachverbandes und des IKK e.V. in einem gemeinsamen Pressegespräch. So zeigen neuere...

Warten auf den Kabinettsentwurf: Faire-Kassenwahl-Gesetz (GKV-FKG) Keine Abstriche bei Reformelementen zum Morbi-RSA und Wettbewerb vornehmen / Keine Eingriffe in die Selbstverwaltung zulassen

Gemeinsame Pressemitteilung Berlin, 14. Juni 2019 Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), der BKK Dachverband und der IKK e.V. appellieren noch einmal eindringlich an die politisch Verantwortlichen, in dem in Kürze zu erwartenden Kabinettsentwurf zum GKV-FKG und im weiteren parlamentarischen Verfahren keine Abstriche bei den Regelungen zur zukünftigen Finanzstruktur (Morbi-RSA) und zum Wettbewerb vorzunehmen. Die RSA-Reformelemente bilden zusammen mit dem Vorhaben, ein einheitliches Aufsichtshandeln durch Öffnung der Krankenkassen sicher zu stellen, ein stimmiges Gesamtpaket,...

Reform des Morbi-RSA muss auf die politische Agenda

Gemeinsame Pressemitteilung Reform des Morbi-RSA muss auf die politische Agenda Berlin, 31. Januar 2018 CDU, CSU und SPD müssen bei ihren Koalitionsverhandlungen eine Reform des Finanzausgleichs der Krankenkassen, Morbi-RSA, dringend auf die Agenda nehmen. Dafür haben sich der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), der BKK Dachverband e. V. und der IKK e.V. ausgesprochen. Die derzeitige Ausgestaltung des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA) führt zu eklatanten Wettbewerbsverzerrungen. Eine Reform des Morbi- RSA ist daher zwingend...

Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen kritisieren selbstherrliche Positionierung der AOK zum Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen

Mai 2011 Seite 1 von 1 Berlin, 21. Oktober 2016 Gemeinsame Pressemitteilung Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen kritisieren selbstherrliche Positionierung der AOK zum Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen weisen die in der Presseinformation vom 21. Oktober gemachten Unterstellungen des AOK-Bundesverbandes zurück. Die Positionierung der AOK werde als objektiv und sachlich hingestellt, während alle anderen Stimmen als interessengeleitet und solidargefährdend abqualifiziert würden. Die AOK fordert einen...

Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen kritisieren selbstherrliche Positionierung der AOK zum Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen

Gemeinsame Pressemitteilung Betriebs-, Innungs- und Ersatzkassen weisen die in der Presseinformation vom 21. Oktober gemachten Unterstellungen des AOK-Bundesverbandes zurück. Die Positionierung der AOK werde als objektiv und sachlich hingestellt, während alle anderen Stimmen als interessengeleitet und solidargefährdend abqualifiziert würden. Die AOK fordert einen konstruktiven Dialog, tut aber das Gegenteil. Sie setzt vor allem auf den Faktor Zeit, um bestehende Überdeckungen aus dem Gesundheitsfonds möglichst lange als Wettbewerbsvorteil zu konservieren. Aber auch inhaltlich sind die...

Gemeinsame Pressekonferenz von BKK Dachverband e.V., Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) und Interessenvertretung der Innungskrankenkassen (IKK e.V.)

Gemeinsame Pressemitteilung Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), BKK Dachverband e.V., Interessenvertretung der Innungs- krankenkassen (IKK e.V.) Berlin, 4. Oktober 2018 Zukunft der GKV-Finanzarchitektur – Stellt das GKV-VEG die Weichen richtig? Die ersten Weichen für eine längst überfällige Reform des morbiditätsorientierten Risikostruk- turausgleiches (Morbi-RSA) sind gestellt. Mit dem Entwurf des GKV-Versichertenentlastungs- gesetzes, (GKV-VEG) ist festgeschrieben, dass die Rücklagen der Kassen erst nach einer Reform des Morbi-RSA abgeschmolzen werden können. Ungeachtet der...