SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Ausgaben für Gesundheit wachsen um 4,5 Prozent - Zusammenfassung

Die medizinische Versorgung in Deutschland ist teurer geworden - die Kosten werden künftig wohl weiter steigen. Das Gesundheitsministerium verweist dabei auch auf die demografische Entwicklung. Wiesbaden (dpa) - Die Ausgaben für Gesundheit steigen in Deutschland immer stärker. 2015 flossen insgesamt 344,2 Milliarden Euro in den Sektor. Das waren 4,5 Prozent (15 Milliarden Euro) mehr als im Jahr davor, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. 2014 hatte die Steigerungsrate bei 4,2 Prozent gelegen. Die Gesundheitsausgaben hätten das vierte Jahr in Folge auch...

Vorstand

Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband e.V. Curriculum Vitae Franz Knieps, Volljurist   Geboren 10.07.1956 in Ahrweiler Familienstand verwitwet, 2 erwachsene Kinder Nationalität deutsch     1982 - 1986 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Universität Bonn 1984 - 1986 Studium der Politischen Wissenschaften und der Neuen Deutschen Literatur an der Universität Bonn 1983 - 1986 Juristischer Vorbereitungsdienst im Bezirk des OLG Köln mit Schwerpunkt Sozialrecht 1986 / 1987 Referent für rechtspolitische Grundsatzfragen in der...

Referentenentwurf zum GKV-VSG: Spielräume für Versorgungsinnovationen – BKK Dachverband pflichtet Kritik an Details durch Herrn Dr. Georg Nüßlein bei

Mit dem Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV- Versorgungsstärkungsgesetz – GKV-VSG) sollen Hürden für sektorübergreifende Angebote abgebaut werden sowie neue Möglichkeiten für Krankenkassen geschaffen werden, auf die Bedürfnisse ihrer Versicherten und Regionen ausgerichtete innovative Versorgungsansätze zu entwickeln. Der BKK Dachverband begrüßt die Zielsetzung und sieht darin eine deutliche Verbesserung des Versorgungsangebots für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung. „Zentraler Innovationsmotor ist...

Referentenentwurf zum Präventionsgesetz 4.0 – Mehr Geld für betriebliche Prävention – Keine Beitragsgelder für Bundesbehörden

Der BKK Dachverband kommentiert in einer ersten politischen Stellungnahme den „Referentenentwurf des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention“ und sieht mit der Einbeziehung aller Sozialversicherungsträger, aber auch der privaten Kranken- und Pflegversicherung eine deutliche Verbesserung der Präventionsmaßnahmen in außerbetrieblichen Lebenswelten und der betrieblichen Gesundheitsförderung. Durch ihre Unternehmensnähe sind Betriebskrankenkassen traditionell der zentrale Partner in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Betriebskrankenkassen begrüßen deshalb auch den...

Beiträge der großen Kassen weitgehend stabil

Der Wettbewerb unter den Krankenkassen ist eröffnet. Sie können den Zusatzbeitrag für ihre zahlenden Versicherten selbst bestimmen - und halten sich im ersten Jahr zurück. Berlin (dpa) - Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bleiben 2015 wie erwartet weitgehend stabil. Um ihre Versicherten im ersten Jahr des neuen Wettbewerbs nicht durch Beitragssteigerungen zu vergraulen, dürften viele Kassen auf ihre Reserven zurückgreifen. Denn wenn der Beitragszahler mit dem Preis-Leistungsverhältnis seiner Kasse nicht zufrieden ist, kann er problemlos wechseln. Seine...

Statement unseres Vorstandes Franz Knieps zum GKV-VEG

Heute berät der Bundestag in 2. und 3. Lesung über den Gesetzentwurf zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Betriebskrankenkrankenkassen begrüßen, dass die Politik jetzt die Frage einer gerechten Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen in den Blick nimmt und die gröbsten Missstände im morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) beseitigen will. Ein enorm wichtiges Signal ist, die zuletzt hoch umstrittenen Manipulationen mit Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds zu verhindern. Künftig müssen Krankenkassen Versicherte aus der...

Statement unseres Vorstandes Franz Knieps zum GKV-VEG

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin www.bkk-dv.de Sarah Kramer Referentin Kommunikation Tel.: (030) 2700406-304 E-Mail: sarah.kramer@bkk-dv.de Berlin, 18. Oktober 2018 Statement zur Beratung des GKV-Versichertenentlastungsgesetzes (GKV-VEG) Heute berät der Bundestag in 2. und 3. Lesung über den Gesetzentwurf zur Beitrags- entlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Betriebs- krankenkrankenkassen begrüßen, dass die Politik jetzt die Frage einer gerechten Fi- nanzierung der gesetzlichen Krankenkassen in den Blick nimmt und die...

Stellungnahme des BKK DV zum Referentenentwurf GKV-FQWG

BKK Dachverband e.V. Zimmerstraße 55 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-111 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 19. Februar 2014 zum Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwick- lung der Finanzstruktur und der Qualität in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts- Weiterentwicklungsgesetz – GKV-FQWG) Inhaltsverzeichnis I. Vorbemerkung (Seite 2) II. Detailkommentierung (Seite 5) III. Weiterer Änderungsbedarf (Seite 72) Seite 2...

Stellungnahme des BKK DV zu den Anträgen der Fraktion Die LINKE BT Drs. 18/9711 und BT Drs. 18/9712

Microsoft Word - Stellungnahme BKK DV_Anträge DIE LINKE_ gerechte Krankenkassenbeiträge.docx Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 17.03.2017 zu den Anträgen der Fraktion Die LINKE „Gerechte Krankenkassenbeiträge für Selbständige in der ge- setzlichen Krankenversicherung“ (BT Drs. 18/9711) und „Gerechte Krankenkassenbeiträge für freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung Versi- cherte“ (BT Drs. 18/9712) BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-222 poliƟk@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de ...

Stellungnahme des BKK DV zum Gesetzentwurf GKV-FQWG

BKK Dachverband e.V. Zimmerstraße 55 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-111 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 14. Mai 2014 zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der Gesetzlichen Kranken- versicherung (GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts- Weiterentwicklungsgesetz – GKV-FQWG) Inhaltsverzeichnis I. Vorbemerkung (Seite 2) II. Detailkommentierung (Seite 6) III. Weiterer Änderungsbedarf (Seite 95) ...