SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Heim-Pflegenotstand wird zum Fall für das Verfassungsgericht

Karlsruhe (dpa) - Mit den oft als unwürdig kritisierten Zuständen in manchen Pflegeheimen muss sich jetzt das Bundesverfassungsgericht befassen. Die Verfassungsbeschwerde von sieben Betroffenen ist am Montag in Karlsruhe eingegangen, wie ein Gerichtssprecher der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Das Verfahren wird vom ersten Senat unter Vorsitz von Vizepräsident Ferdinand Kirchhof bearbeitet. Die Kläger kommen nach Angaben ihres Rosenheimer Anwalts Christoph Lindner aus fünf Bundesländern. Details will Lindner nicht nennen: Seine Mandanten befürchteten durch eine Berichterstattung potenziell...

Patientenschützer: Psychopharmaka für Demente oft «äußerst schädlich»

Berlin (dpa) - Patientenschützer haben den Einsatz von Antidepressiva und Beruhigungsmitteln in Pflegeheimen kritisiert. «Zwei Drittel der Demenzkranken werden in Pflegeheimen mit Psychopharmaka ruhiggestellt», erklärte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, der Deutschen Presse-Agentur. «Für die meisten Heimbewohner ist das äußerst schädlich.» Am Mittwoch will die Krankenkasse AOK einen Bericht zur Verschreibung von Psychopharmaka in Pflegeheimen vorstellen. Fixierungen lehnten die meisten Pflegekräfte heute zwar ab, erklärte Brysch weiter. Nun übernähmen...

Diagramm 3.4 Quelldaten Diagramm 3.4 Ambulante Versorgung - Anteile der beschäftigten Mitglieder mit Diagnose nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen (WZ 2008), ausgewählten Diagnosehauptgruppen (ICD-10 GM) und Altersgruppen (Berichtsjahr 2015) Altersgruppe < 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Gesamt ICDHG Wirtschaftsgruppe Anteile der beschäftigten Mitglieder mit Diagnose in Prozent Psychische Störungen Krankenhäuser 22.3 30.4 41.4 32.5 Praxen 28.8 31.3 33.9 31.4 Pflegeheime 28.1 37.5 44.9 39.0 Altenheime 27.1 37.8 44.8 38.7 Soziale Betreuung 24.4 36.3 42.0 37.0 ...

Diagramm 3.4 Quelldaten Diagramm 3.4 Ambulante Versorgung - Anteile der beschäftigten Mitglieder mit Diagnose nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen (WZ 2008), ausgewählten Diagnosehauptgruppen (ICD-10 GM) und Altersgruppen (Berichtsjahr 2015) Altersgruppe < 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Gesamt ICDHG Wirtschaftsgruppe Anteile der beschäftigten Mitglieder mit Diagnose in Prozent Psychische Störungen Krankenhäuser 22.3 30.4 41.4 32.5 Praxen 28.8 31.3 33.9 31.4 Pflegeheime 28.1 37.5 44.9 39.0 Altenheime 27.1 37.8 44.8 38.7 Soziale Betreuung 24.4 36.3 42.0 37.0 ...

Diagramm 3.12 Quelldaten Diagramm 3.12 Stationäre Versorgung - KH-Tage der beschäftigten Mitglieder nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen (WZ 2008), Diagnosehauptgruppen (ICD-10 GM) und Altersgruppen (Berichtsjahr 2015) Altersgruppe < 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Gesamt ICDHG Wirtschaftsgruppegruppe KH-Tage je 1.000 beschäftigte Mitglieder Psychische Störungen Krankenhäuser 489.8 314.9 438.3 369.1 Praxen 233.0 189.2 200.7 198.7 Pflegeheime 622.3 450.6 374.0 437.5 Altenheime 572.9 496.3 398.0 468.8 Soziale Betreuung 387.0 447.8 354.3 411.6 BESCHÄFTIGTE...

Diagramm 3.12 Quelldaten Diagramm 3.12 Stationäre Versorgung - KH-Tage der beschäftigten Mitglieder nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen (WZ 2008), Diagnosehauptgruppen (ICD-10 GM) und Altersgruppen (Berichtsjahr 2015) Altersgruppe < 25 Jahre 25 bis unter 50 Jahre 50 Jahre und älter Gesamt ICDHG Wirtschaftsgruppegruppe KH-Tage je 1.000 beschäftigte Mitglieder Psychische Störungen Krankenhäuser 489.8 314.9 438.3 369.1 Praxen 233.0 189.2 200.7 198.7 Pflegeheime 622.3 450.6 374.0 437.5 Altenheime 572.9 496.3 398.0 468.8 Soziale Betreuung 387.0 447.8 354.3 411.6 BESCHÄFTIGTE...

Zahl des Monats März 2016

76.471 Versicherte von rund 764.000 Versicherten in vollstationären Pflegeheimen erhielten im Jahr 2014 eine zahnärztliche Betreuung. Damit wurden etwa 10 v.H. der Pflegebedürftigen in Pflegeheimen erreicht. Der Ruf nach einer besseren Versorgung war und ist laut. Im Rahmen des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes vom 28.05.2008 hat der Gesetzgeber mit dem neu eingeführten § 119b SGB V den Vorrang von Kooperationsverträgen vor einer Ermächtigung einer stationären Pflegeeinrichtung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung mit angestellten Ärzten betont. Mithin ist den stationären...

Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an

Berlin (dpa) - Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat von der neuen Bundesregierung rasch eine Reform des sogenannten Pflege-TÜVs angemahnt. «Der neue Pflege-TÜV sollte 2018 an den Start gehen. Fest steht aber heute schon, dass er nicht termingerecht kommen wird», sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur. Das bisherige Bewertungssystem von Pflegeeinrichtungen wurde 2015 ausgesetzt, weil es nur Top-Noten vergab und damit wenig aussagekräftige war. Zudem war er für Pflegebedürftige und deren Angehörigen nur schwer verständlich. Der neue Pflege-TÜV für Pflegeheime...

Verfassungsklage gegen «Pflegenotstand» gescheitert

Karlsruhe (dpa) - Eine Verfassungsklage gegen die Zustände in deutschen Pflegeheimen ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Beschwerde von insgesamt sechs Klägern, die befürchten, in absehbarer Zeit selbst ins Heim zu müssen, nicht zur Entscheidung an, wie am Freitag in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Sie wollten feststellen lassen, dass Heimbewohner derzeit nicht ausreichend in ihren Grundrechten geschützt seien, und den Staat zu Abhilfe und besserer Kontrolle verpflichten lassen. Aus Sicht der Karlsruher Richter machten sie aber nicht deutlich genug, wo genau diese evidenten...

Bundesagentur setzt wieder stärker auf Pfleger von den Philippinen

Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) setzt angesichts des wachsenden Personalbedarfs in Kliniken und Pflegeheimen wieder stärker auf Pflegekräfte von den Philippinen. Die Nürnberger Bundesbehörde habe gute Erfahrungen mit den Kräften aus der Region gemacht und wolle daher die Zusammenarbeit weiter ausbauen, kündigte Bundesagentur-Vorstandsmitglied Raimund Becker in einem Gespräch mit der Deutschen Presseagentur an. «Mit dem Vermittlungsprojekt kompensieren wir langfristig und vorausschauend einen Teil unserer Bedarfe», sagte Becker. Allerdings reichten Kräfte aus dem Ausland...