SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Studie: Bessere Versorgung durch deutlich weniger Krankenhäuser

Über die richtige Zahl von Krankenhäusern in Deutschland wird seit langem diskutiert. Viele Kliniken schreiben rote Zahlen. Jetzt meldet sich die Bertelsmann Stiftung mit einem radikalen Vorschlag zu Wort. Gütersloh (dpa) - Mehr als jedes zweite Krankenhaus in Deutschland sollte nach Ansicht von Fachleuten geschlossen werden, damit die Versorgung der Patienten verbessert werden kann. Von den derzeit knapp 1400 Krankenhäusern sollten nur deutlich weniger als 600 größere und bessere Kliniken erhalten bleiben, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Untersuchung der...

Private Pflege-Anbieter für bessere Bezahlung über Mindestlöhne

Pflegekräfte sollen mit mehr Geld umworben werden, um die Personalnot in vielen Heimen zu lindern. Doch was ist der beste Weg? Die Politik beißt mit bevorzugten Plänen im Arbeitgeberlager weiter auf Granit. Berlin (dpa) - Bei der Suche nach dringend benötigten Fachkräften in der Pflege setzen private Altenpflege-Anbieter auch auf höhere Löhne - aber ohne flächendeckende Tarifvorgaben. Eine bestehende Kommission solle einen Mindestlohn aushandeln, der bei 2500 Euro im Monat liegen könne, teilte der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) am Dienstag in Berlin mit. Der von der...

Kinder werden von Pflegeheim-Kosten entlastet - Löhne sollen steigen

Für einen Platz im Pflegeheim müssen die Betroffenen oft tief in die Tasche greifen - notfalls müssen die Kinder einspringen. Das soll künftig seltener der Fall sein - und das bei höheren Pflegelöhnen. Berlin (dpa) - Die Kinder von Pflegebedürftigen sollen in den meisten Fällen von Kosten fürs Pflegeheim befreit werden. Nach einem Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat, müssen sich Töchter und Söhne der Betroffenen erst ab einem jährlichen Bruttoeinkommen von 100 000 Euro finanziell an der Pflege der Eltern beteiligen. Die Kommunen warnten umgehend...

O-Ton-Paket "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Pflegeheimen"

Audiobeiträge O-Ton-Paket "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Pflegeheimen" Hermann Gröhe Bundesminister für Gesundheit, CDU Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag anhören und  herunterladen .  Der Beitrag steht Ihnen als mp3-Datei zur Verfügung.  FRAGE 1  In Pflegeberufen und sozialen Berufen fehlen massiv qualifizierte Fachkräfte Arbeitsplätze. Was bedarf es an Rahmenbedingungen, um den Beruf attraktiver zu gestalten? Gröhe  Die wachsende Zahl der Pflegebedürftigen in diesem Land braucht Menschen, die mit hoher Qualifikation aber auch mit menschlichen Fähigkeiten, ja, mit...

GUT VERSORGT IN OSTWESTFALEN

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e ZEIT IST GELD In die Debatte um den Finanzausgleich der Kassen kommt Bewegung. Nur eine Kassenart hat es nicht eilig. GUT VERSORGT IN OSTWESTFALEN Betriebskrankenkassen sind Netzwer- ker für gute medizinische Versorgung auch abseits der Ballungszentren. Starke Netze ONLINEAUSZUG Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 4 | 16 GUT VERSORGT IN OSTWESTFALEN Von Andrea Röder, stellv. Pressesprecherin Mit Blick auf den demografischen...

BKK: Sinnvolle Neujustierung in der Pflegeversicherung – Fünf Pflegegrade statt drei Pflegestufen sowie neue Begutachtungssystematik

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Ansprechpartnerin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 andrea.roeder @bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 12.08.2015 BKK: Sinnvolle Neujustierung in der Pflegeversicherung – Fünf Pflegegrade statt drei Pflegestufen sowie neue Begutachtungssystematik „Mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und dem damit verbundenen Neuen Begutachtungsassessment (NBA) wird die Absicherung des Lebensri- sikos Pflegebedürftigkeit endlich auf ein solides Fundament...

(Fragen & Antworten) Unnötig auf der Intensivstation - Behandlungsfehler und die Folgen

Fehlende Geräte im OP, unentdeckte Bauchverletzungen: Bei weitem nicht alle Probleme in Klinik und Praxis enden für die Patienten harmlos. Experten pochen auf einen Ausbau der Sicherheitskultur. Berlin (dpa) - Tausende Patienten werden jedes Jahr Opfer von Behandlungsfehlern. Allein die zuständigen Stellen der Ärzte stellten 2017 in 2213 Fällen Fehler fest, wie die Bundesärztekammer am Dienstag in Berlin mitteilte. Untersucht hatten sie Verdachtsmeldungen Betroffener. Allerdings sind sie nicht die einzigen Stellen, an die sich Betroffene wenden können. Wie viele Fälle sind es...

Pragmatische Ziele, Visionen Fehlanzeige!

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 2 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen HALBZEIT Wie geht es weiter mit dem Innovationsfonds? Zwischenfazit nach 600 Mio. Euro. UNTERNEHMEN Eine BKK Neugründung in den USA verändert den Horizont des Gesundheitssystems. Innovationsfonds ONLINEAUSZUG Das vierte Kabinett von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel kann die Arbeit aufnehmen GESUNDHEIT UND POLITIK NEUAUFLAGE DER NICHT MEHR GANZ SO GROSSEN KOALITION Seit dem Morgen des 4. März wissen wir, dass es zu einer Neuauflage der...

BKK Gesundheitsatlas 2017 analysiert Gesundheitsberufe – Erkrankungsgeschehen bei Pflegeberufen besorgniserregend - Gesundheitsförderung wichtig für Erhalt der Arbeitskraft

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Christine Richter Pressesprecherin TEL (030) 2700406-301 FAX (030) 2700406-222 E-Mail: christine.richter@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de - SPERRFRIST: Mittwoch, 5. Juli 11:00 Uhr - Berlin, 5. Juli 2017 BKK Gesundheitsatlas 2017 analysiert Gesundheitsberufe – Erkrankungsgeschehen bei Pfle- geberufen besorgniserregend - Gesundheitsförderung wichtig für Erhalt der Arbeitskraft Mehr als jeder zehnte Beschäftigte hierzulade hat einen Gesundheitsberuf. Von diesen 3,2 Millionen sozialversicherungspflichtig...

Shareholder Value, rote Zahlen, zu viele Betten und der alte Zopf Sektorengrenzen

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 5 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen MORBI-RSA Der Morbi-RSA leistet lange nicht mehr, was er soll. Höchste Zeit für die Reform. KRANKENHAUSPOLITIK Shareholder Value, rote Zahlen, zu viele Betten und der alte Zopf Sektorengrenzen. Kunstmaschine Morbi-RSA  © DigiPub/Moment/Getty Images ZWISCHEN SHAREHOLDER VALUE UND ROTEN ZAHLEN Von Prof. Dr. Boris Augurzky, RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Im Rahmen eines Ratingansatzes haben Boris Augurzky, Sebastian Krolop, Adam...