SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Digitale Brillen gegen Demenz

Krefeld (dpa) - Plötzlich sind die Erinnerungen zurück. Die Häuser, die Geschäfte, die Autos - alles ist wie damals in den 50er und 60er Jahren. An einem Krefelder Klinikum können Demenzpatienten erstmals virtuell in ihre eigene Vergangenheit reisen. Software-Entwickler haben hierfür eigens eine 360-Grad-Version einer historischen Straßenszene rekonstruiert. Die Patienten können sich darin mithilfe einer Virtual-Reality-Brille umsehen und sich sogar in der vertrauten Umgebung bewegen. Die Idee zu dem Projekt kam den Entwicklern, als der Vater einer der Firmengründerinnen an Demenz...

Die Krux mit der Grippeimpfung

Eine Immunisierung soll vor einer Krankheit schützen. Einer der diesjährigen Grippe-Impfstoffe scheint diesen Schutz aber nicht wie erhofft zu bieten. Berlin (dpa) - Viele Menschen, die sich gegen die Grippe haben impfen lassen, sind in diesem Jahr vielleicht trotzdem nicht optimal geschützt. Warum ist das so? Und was kann man jetzt tun? Die wichtigsten Antworten. Was genau ist das Problem? Die Impfung mit dem gängigen Dreifachimpfstoff wirkt nach einer ersten Einschätzung von Experten in dieser Saison nur bedingt. Denn mehr als die Hälfte der bisher nachgewiesenen Influenza-Fälle...

Verband der Ersatzkassen e. V. und BKK Dachverband e. V. unterstützen Forderung nach Reform des Morbi-RSA: Faire Wettbewerbsbedingungen schaffen! Erster Schritt: Wegfall von Zuschlägen für Erwerbsminderungsrentner!

Gemeinsame Pressemitteilung Verband der Ersatzkassen e. V. und BKK Dachverband e. V. unterstützen Forderung nach Reform des Morbi-RSA: Faire Wettbewerbsbedingungen schaffen Erster Schritt: Wegfall von Zuschlägen für Erwerbsminderungsrentner! Berlin, 3. März 2016 Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) sowie der BKK Dachverband e. V. unter- stützen die am heutigen Tag von der RSA-Allianz gestellte Forderung nach einer Reform des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs – kurz: Morbi-RSA. „Der heutige Morbi-RSA schafft es nicht, für faire...

Ärzteschwund und Fachkräftemangel: Wege, Lösungen und Initiativen in Ostbrandenburg

Gemeinsame Pressemitteilung BKK Dachverband e. V. Brandenburgische BKK IHK Ostbrandenburg Frankfurt/Oder, 6. April 2016 Ärzteschwund und Fachkräftemangel: Wege, Lösungen und Initiativen in Ostbrandenburg Einige Regionen altern schneller als die Gesellschaft insgesamt. So fehlen in der Region Ostbrandenburg heute schon viele Fachkräfte und viele Ärzte;Nachwuchs findet man immer seltener. Gut eine Fahrstunde vom Landkreis Oder-Spree entfernt expandiert Berlin, gut ausgebildete junge Menschen strömen in die Hauptstadt. Im Osten Brandenburgs müssen dagegen Firmen,...

OECD: Deutschland hat mit die höchsten Gesundheitsausgaben weltweit

Berlin (dpa) - Deutschland hat weltweit mit die höchsten Gesundheitsausgaben. Mehr als Deutschland mit 11,3 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) geben etwa die Schweiz (12,4 Prozent) und die USA (17,2 Prozent) aus, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Freitag in Berlin zu ihrem Ländervergleich 2017 mitteilte. Der OECD-Durchschnitt liegt bei 9,0 Prozent vom BIP. Die Ausgaben allein der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland belaufen sich derzeit auf fast 230 Milliarden Euro. Die Türkei liegt bei den Gesundheitsausgaben im OECD-Vergleich...

Fluch und Segen Digitale Arbeitswelt: Investition in gesunde Belegschaft lohnt – Digitalisierung der Gesundheitsversorgung nicht ohne die Versicherten

Im aktuellen BKK Gesundheitsreport mit dem Schwerpunktthema „Digitale Arbeit – Digitale Gesundheit“ zeigen sich wie schon im Vorjahr gravierende Unterschiede bei der gesundheitlichen Belastung zwischen den Berufsgruppen. Analysiert wurden die Daten von 9,4 Millionen Versicherten, darunter 4,5 Millionen Beschäftigte, die in einer BKK versichert sind. Somit zeichnet der Report ein repräsentatives Bild des Erkrankungsgeschehens in der Arbeitswelt. Neben den Krankendaten liegt der Publikation auch ein BKK-interne Umfrage unter den Versicherten zugrunde. Ihr zufolge ist die Digitalisierung...

BKK Dachverband: „Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2015“ – Sieben Firmen werden ausgezeichnet

Gesund führen – gesund arbeiten – gesund leben: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) lohnt sich und ist Motto des diesjährigen `Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2015´ des BKK Dachverbandes, der heute in Berlin an sieben Firmen verliehen wird, die mit ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) viel erreicht haben. Der aktuelle iga-Report belegt eindrücklich, dass krankheitsbedingte Fehlzeiten durchschnittlich um ein Viertel gesenkt werden können, wenn Arbeitgeber in geeignete und wirksame Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren....

Was wollen die Patienten? Umfrageergebnisse zeigen: Rund 80 Prozent würden für ein Qualitäts-Krankhaus länger fahren

Im Auftrag des BKK Dachverbandes befragte KANTHAR HEALTH (ehemals Emnid) 1.004 Personen zu Gesundheitsthemen, einige Fragen wurden schon einmal vor zehn Jahren gestellt. Rund um das Thema Krankenhaus ergab sich, dass für die Bürger die Behandlungsqualität offenbar wichtiger ist als die unmittelbare Nähe einer Klinik. Dazu Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes: „Die Umfrageergebnisse zeigen, dass viele Bürger sich mit dem Thema Krankenhaus beschäftigt haben. Gerade die überdurchschnittlich hohe Bereitschaft der Berufstätigen, für gute Qualität im Krankenhaus auch längere Wege zu...

Künftige Verteilung des 200-Milliarden-Euro-Gesundheitsfonds: Versäumtes wird nachgeholt, nächste Schritte einleiten

Faa BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Christine Richter Pressesprecherin TEL (030) 2700406-301 FAX (030) 2700406-222 christine.richter@bkk-dachverband.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 22. September 2016 Künftige Verteilung des 200-Milliarden-Euro-Gesundheitsfonds: Versäumtes wird nachgeholt, nächste Schritte einleiten Notwendige und in der Koalition bereits verabredete Korrekturen zu Morbi- RSA-Faktoren werden nun angegangen. Regelungen zu Auslandsversicherten und Krankengeld sind als Änderungsanträge im Entwurf eines Gesetzes zur ...

Gesundheit - Was wollen die Parteien?

Die Kosten für Ärzte, Kliniken und Medikamente steigen und steigen - muss das Gesundheitssystem finanziell umgekrempelt werden? In dieser Frage hat der Versicherte bei der Bundestagswahl eine klare Wahl. Berlin (dpa) - Bezahlbare medizinische Versorgung und gute Pflege - das schreiben sich die Parteien zur Bundestagswahl auf die Fahnen. Die Rezepte sind verschieden - ein Überblick: KRANKENVERSICHERUNG: Die Union will am heutigen Prinzip nichts ändern. Das Nebeneinander von gesetzlicher und privater Krankenversicherung mit dem Instrument der Zusatzbeiträge zu Lasten der...