SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Politik und Wissenschaft einig – Morbi-RSA muss überarbeitet werden

Microsoft PowerPoint - 3 - Sollte der Morbi-RSA mit einer regionalen Komponente....pptx Prof. Dr. Eberhard Wille Sollte der Morbi-RSA mit einer regionalen Komponente weiterentwickelt werden? Referat im Rahmen der Veranstaltung „Morbi-RSA-Sachgerecht gestalten“ am 23.09.2015 in Berlin Prof. Dr. Eberhard Wille Sollte der Morbi-RSA mit einer regionalen Komponente weiterentwickelt werden? 1. Regionale Deckungsquoten und – beiträge nach Kreistypen und räumlicher Lage 2. Wettbewerbliche Effekte unterschiedlicher regionaler Deckungsquoten 3. Regionale Ausgabenunterschiede als exogene...

Zahl des Monats Oktober 2017

1,5 Beitragssatzpunkte beträgt die Spanne zwischen dem aktuell höchsten und dem aktuell niedrigsten Arbeitnehmerbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Damit ist die Spanne seit Einführung des Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA) im Jahr 2009 ungefähr gleichgeblieben. Im Jahr 2008, also im Jahr vor der Einführung des Morbi-RSA, betrug sie 1,65 Beitragssatzpunkte. Die Abbildung zeigt auch, dass lediglich die Ortskrankenkassen in etwa auf dem Beitragssatzniveau von 2008 verharren. Bei allen anderen Kassenarten sind die Werte im Vergleich zum Jahr 2008...

BKK Dachverband: Morbi-RSA vor Manipulationen schützen! – Eine Reform des Morbi-RSA ist überfällig

BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin Andrea Röder Stellvertretende Pressesprecherin TEL (030) 2700406-302 FAX (030) 2700406-222 E-Mail: andrea.roeder@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Berlin, 10. Februar 2017 BKK Dachverband: Morbi-RSA vor Manipulationen schützen! – Eine Reform des Morbi-RSA ist überfällig. Verzerrungen im Finanzausgleich der gesetzlichen Krankenversicherung ver- hindern einen fairen Wettbewerb der Kassen untereinander. Daher begrü- ßen die Betriebskrankenkassen ausdrücklich, dass im Heil- und Hilfsmittel- versorgungsgesetz (HHVG) nun auch...

Geldverteilungsmaschine Risikostrukturausgleich

RSA Broschüre: "Geldverteilungsmaschine Risikostrukturausgleich"   Nur eine Handvoll Experten verstehen in der Tiefe die Wirkungsweise und das Ineinandergreifen der vielen Stellschrauben des Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA). Kein Grund, sich deswegen nicht mit den wichtigsten Steuerungsmechanismen dieser gigantischen Geldverteilungsmaschine zu befassen. Immerhin geht es um mehr als 220 Milliarden Euro im Jahr, die in der gesetzlichen Krankenversicherung für die medizinische Versorgung von rund 70 Millionen Bundesbürgern umverteilt werden. Und noch wichtiger: Gerade...

Vollmodell

Vollmodell nur als Teil eines Gesamtpaketes und nur mit wirksamen Maßnahmen gegen Manipulationen einführen 50 bis 80 Krankheiten werden derzeit für den morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) herangezogen, um die Verteilung der Mittel des Gesundheitsfonds an die Krankenkassen zu berechnen. Im Referentenentwurf zum GKV FKG wird vorgeschlagen, künftig mehr als 300 Krankheiten für die Berechnungen im sogenannten Vollmodell zu berücksichtigen. Die Einführung eines Vollmodells macht aber nur im Paket Sinn und sollte nur gemeinsam mit Maßnahmen zur Reduktion der...

Ersatzkassen: Reform des Krankenkassen-Finanzausgleichs noch 2017

Berlin (dpa) - Die Ersatzkassen haben ihre Forderung nach einer Reform des Finanzausgleichs unter den Krankenkassen noch in dieser Legislaturperiode bekräftigt. Der Risikostrukturausgleich (RSA) benachteilige viele Krankenkassen, sagte die Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), Ulrike Elsner, am Mittwoch in Berlin. Sie rechnete vor, dass die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOKen) derzeit durch den RSA 1,3 Milliarden Euro mehr im Jahr einnähmen als die Ersatzkassen, was nicht mehr durch falsches Management zu erklären sei. Der RSA, der 1994 eingeführt wurde, müsse dringend...

Kriterium "Erwerbsminderungsrentner" streichen!

Der Gesetzentwurf zum "Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz in der Gesetzlichen Krankenversicherung" (GKV-FKG) sieht vor, das statistische Merkmal "Erwerbsminderungsrentner" im morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) der Krankenkassen zu streichen. Die Betriebskrankenkassen begrüßen diesen Schritt, da er die Verzerrungen im Morbi-RSA beseitigt und Gleichbehandlung schafft. Das statistische Merkmal "Erwerbsminderungsrentner" stammt noch aus dem alten RSA ab 2002. Dort hatte es als Hilfskonstrukt für einen indirekten Morbiditätsparameter seine Berechtigung. Im heutigen,...

Fair geht anders!

Die Deckungsbeiträge der Kassen driften immer weiter auseinander. Der Grund: Der morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich, der eigentlich Krankheitsrisiken der Versicherten fair unter den Kassen ausgleichen soll, funktioniert nicht wie gedacht. Seit Jahren erhält eine Kassenart deutlich mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds, als sie für die Versorgung benötigt – andere erhalten dafür zu wenig. Die Krankenkassen erhalten ihr Geld aus dem Gesundheitsfonds über den morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA). Dieser soll dafür sorgen, dass die Kassen keine Rosinenpickerei bzw....

NUN SAG, WIE HAST DU’S MIT DER REGION?

Der Ausgleich für Kassen nach Alters- und Risikostruktur der Versicherten soll einen fairen Wettbewerb der gesetzlichen Krankenkassen ermöglichen. Doch damit das komplizierte System des Finanzausgleichs der GKV dies leisten kann, sind Nachjustierungen erforderlich. Die Frage, welche Stellschrauben im Maschinenraum der GKV Finanzen zu drehen sind, ist wieder auf der politischen Tagesordnung. Für Betriebskrankenkassen bleibt wegen der historisch gewachsen Anbindung an große Industrieunternehmen die Frage zu beantworten, ob und wie Regionen im Risikostrukturausgleich der GKV abgebildet werden...

NUN SAG, WIE HAST DU’S MIT DER REGION?

WIE HAST DU’S MIT DER REGION? Die Gretchenfrage der RSA-Debatte: Bleibt der Finanzausgleich blind für regionale Unterschiede? GESUNDE FÜHRUNG Forscher können zielgenau Bedingungen guter Arbeit identifizieren: 11 Fakten zu gesunder Führung Stark in der Region Betriebs Kranken Kassen ONLINEAUSZUG Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 3 | 16 Von Dr. Andreas Binder, Strategisches Controlling Der Ausgleich für Kassen nach Alters- und Risikostruktur der Versicherten soll einen fairen Wett- bewerb der gesetzlichen Krankenkassen ermöglichen. Doch damit das...