SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

Franz Knieps für „Highlights Magazin" vom 06. März 2014 Titel: „Starke Verzerrungen zwischen den Kassenarten ausgleichen"

Neue Runde für die Pflegereformpläne des BMG Franz Knieps, Vorstand BKK Dachverband 2929 STATEMENTS REFORM DER PFLEGEVERSICHERUNG (II) Die demografische Entwicklung in Deutschland ist eine zentrale Herausforderung für alle sozialen Sicherungssysteme. Zurzeit leben rund 2,5 Millionen pflegebedürftige Menschen in Deutschland. Ihre Zahl wird sich in den kommenden Jahren statistischen Berechnungen zufolge vervielfachen. Die Politik tut sich schwer, die Pflegeversicherung für diese Heraus- forderung zu rüsten. Das zeigt sich exemplarisch bei der Einführung eines neuen Pflegebe-...

Gesundheitsreport 2009

Gesundheit in Zeiten der Krise BKK®BKK® BKK® BKK Bundesverband B K K G es un dh ei ts re po rt 2 00 9 BKK Gesundheitsreport 2009 Statistik und Analyse 2 Impressum Impressum Der BKK Gesundheitsreport 2009 und die damit verbundenen Auswertungen wurden im Auftrag des BKK Bundesverbandes durch die spectrum|K GmbH (Abteilung Versorgungsanalyse) erstellt. Redaktion: Erika Zoike Mitarbeit: Denise Drews Janett Ließmann Cornelia Mohr Gunnar Stark Spezial-Beiträge: Dr. Wolfgang Bödeker Carola Bury Dr. Wolfgang Dunkel, Dr. Nick...

NUN SAG, WIE HAST DU’S MIT DER REGION?

WIE HAST DU’S MIT DER REGION? Die Gretchenfrage der RSA-Debatte: Bleibt der Finanzausgleich blind für regionale Unterschiede? GESUNDE FÜHRUNG Forscher können zielgenau Bedingungen guter Arbeit identifizieren: 11 Fakten zu gesunder Führung Stark in der Region Betriebs Kranken Kassen ONLINEAUSZUG Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 3 | 16 Von Dr. Andreas Binder, Strategisches Controlling Der Ausgleich für Kassen nach Alters- und Risikostruktur der Versicherten soll einen fairen Wett- bewerb der gesetzlichen Krankenkassen ermöglichen. Doch damit das...

„Alle haben den Ernst der Lage erkannt“

Herr Knieps, Sie kennen das Gesundheitssystem seit vielen Jahren. Wie gut sind wir auf die jetzige Situation vorbereitet? Auf einer Skala von eins bis zehn zwischen sieben und acht. Wir haben ein großzügig ausgestattetes Gesundheitssystem mit vielen Behandlungsangeboten. Im Normalfall haben wir an vielen Stellen sogar ein Überangebot. Aber eine zehn kann ich nicht vergeben, da wir auf die Pandemie so nicht eingestellt sind, trotz der Pandemiepläne, die es gibt. Das sind eben doch sehr futuristische, theoretische Pläne, die schwer durchdringen bis in jeden Pflegedienst und jede...

GKV 3.0

w w w .b kk -d ac hv er ba nd .d e 2 | 18 Betriebs Kranken Kassen Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen HALBZEIT Wie geht es weiter mit dem Innovationsfonds? Zwischenfazit nach 600 Mio. Euro. UNTERNEHMEN Eine BKK Neugründung in den USA verändert den Horizont des Gesundheitssystems. Innovationsfonds ONLINEAUSZUG … taucht im Koalitionsvertrag vom Februar 2018 der Begriff „digital“ auf 290 mal ... Der attische Staatsmann Perikles „Es ist nicht unsere Aufgabe, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf sie gut vorbereitet zu sein.“ Matthias Horx ...

STELLUNGNAHME DES BKK DV ZUM GKV-SVSG

Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 11. Januar 2017 zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Handlungsfähigkeit der Selbstverwaltung der Spitzenorganisationen in der GKV sowie zur Stärkung der über sie geführten Aufsicht (GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz – GKV-SVSG) BKK Dachverband e.V. Mauerstraße 85 10117 Berlin TEL (030) 2700406-0 FAX (030) 2700406-222 politik@bkk-dv.de www.bkk-dachverband.de Stellungnahme des BKK Dachverbandes e.V. vom 11.01.2017 zum Entwurf eines GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetzes ...

Gesundheitsreport 2010

Gesundheit in einer älter werdenden Gesellschaft BKK®BKK® BKK® BKK Bundesverband B K K G es un dh ei ts re po rt 2 01 0 BKK Gesundheitsreport 2010 Statistik und Analyse 100 80 60 40 20 0 2 Impressum Impressum Der BKK Gesundheitsreport 2010 und die damit verbundenen Auswertungen wurden im Auftrag des BKK Bundesverbandes durch die spectrum|K GmbH (Abteilung Versorgungsanalyse) erstellt. Redaktion: Erika Zoike Mitarbeit: Denise Drews Janett Ließmann Cornelia Mohr Spezial-Beiträge: Dr. Thomas Bär, Dr. Tina Wessels und Dipl. Psych. Timo Harfst Dagmar Johannes ...

Gesundheitsreport 2008

Seelische Krankheiten prägen das Krankheitsgeschehen BKK®BKK® BKK® BKK Bundesverband B K K G es un dh ei ts re po rt 2 00 8 BKK Gesundheitsreport 2008 Statistik und Analyse 2 Impressum Impressum Der BKK Gesundheitsreport 2008 und die damit verbundenen Auswertungen wur- den im Geschäftsbereich Finanzen und Wettbewerb des BKK Bundesverbandes erstellt. Redaktion: Erika Zoike Redaktionelle Mitarbeit: Elke Lemke Janett Ließmann Spezial-Beiträge: Dr. Wolfgang Bödeker (Präventionsziel der GKV) Detlef Chruscz (Rehabilitation) Dr. Reinhold Sochert und Anke Siebeneich ...

ÄRZTESCHWUND UND FACHKRÄFTEMANGEL

WIE HAST DU’S MIT DER REGION? Die Gretchenfrage der RSA-Debatte: Bleibt der Finanzausgleich blind für regionale Unterschiede? GESUNDE FÜHRUNG Forscher können zielgenau Bedingungen guter Arbeit identifizieren: 11 Fakten zu gesunder Führung Stark in der Region Betriebs Kranken Kassen ONLINEAUSZUG Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen 3 | 16 WEGE, LÖSUNGEN UND INITIATIVEN IN OSTBRANDENBURG ÄRZTESCHWUND UND FACHKRÄFTEMANGEL Von Andrea Röder, stellvertretende Pressesprecherin Unsere Gesellschaft wird älter – Fachkräfte und viele Ärzte gehen im Landkreis ...

WER HÄTTE DAS GEDACHT?

Herz, Hirn & Telemedizin MORBI-RSA Die Politik sieht genauer hin, wie der Finanzausgleich den Wettbewerb der Kassen verzerrt. Ein Riegel gegen Kodiermanipulationen ist schon da. BILDSCHIRM-DOKTOR Das Smartphone des Patienten wird zum wichtigsten Instru- ment telemedizinischer Versorgungskonzepte. Betriebs Kranken Kassen 2 | 17 Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen ONLINEAUSZUG © L au re nc e M ou to n / C an op y / G et ty Im ag es GESUNDHEIT UND POLITIK Die Kassen richten ihren Blick natürlich zunächst auf die jüngsten Eingriffe des BMG und...