SchriftgrößeAA+A++
StartseiteSuche

Suche

BKK Extra 10

Entsendung: Sozialversicherungs-, Steuer-, und Arbeitsrecht bei ins Ausland entsandten Arbeitnehmern Dieses Themenheft kostenpflichtig bestellen

BKK Service 02/2018

Neuregelungen im Datenschutz / Steuerklassenwahl und -wechsel 2018 / Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

BKK Service 04/2018

Arbeitgeber tragen halben Zusatzbeitrag / Steuervorteile bei Firmenwagen / Geschlechtsneutrale Stellenanzeigen

BKK Service 04/2019

Bezahlte Arbeitszeit - was gehört dazu?/ Geschäftsgeheimnisse - neue Regelungen/ Jahressteuergestz 2019 - geplante Neuregelungen

DIGITALE NEUBAUTEN

Kanada zeigt, wie es gehen kann: Konsequent geplante Krankenhausneubauten ermöglichen innovative Prozesse. Weitgehend digitalisierte Spitzenmedizin, offensive Nutzung künstlicher Intelligenz und digitalisierte Steuerung von Diagnose und Behandlung bis zur Nachsorge. Dazu Primärversorgungszentren, in denen multiprofessionelle Teams ohne dominierende Führungsrolle der Ärzte arbeiten und regionale Gesundheitsbehörden, die im förderalen Staat Kanada planen, finanzieren und steuern.

REFORM DES MORBI-RSA WORAUF WARTEN WIR EIGENTLICH NOCH?

Eigentlich sollten komplizierte Mechanismen die Kassenbeiträge der Versicherten dahin steuern, wo sie für die Versorgung von Patienten gebraucht werden. Das leistet der Morbi-RSA schon lange nicht mehr. Der unfairen Zuweisungssystematik folgen erhebliche Verzerrungen im Wettbewerb und Anreize zur Manipulation. Die Autoren des RSA-Sondergutachtens tun sich schwer mit klaren Empfehlungen. Es gibt keinen Grund, die Reform des RSA noch länger zu verzögern.

Mechanik Morbi-RSA: Einfach, Transparent, Manipulationssicher

Im Jahr 2009 hat der Morbiditätsorientierte Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) den alten RSA abgelöst. Damit wurde der Mechanismus, mit dem derzeit rund 220 Mrd. Euro aus dem Gesundheitsfonds an die Krankenkassen verteilt werden, umfassend erneuert. Zielsetzung des neuen RSA ist es, die unterschiedlichen Versichertenstrukturen der Krankenkassen im Hinblick auf die Faktoren Alter, Geschlecht und seither zusätzlich um Morbidität auszugleichen. Die Krankenkassen sollen so gleiche Chancen im Wettbewerb erhalten und Anreize zur „Rosinenpickerei“ bei den Versicherten reduziert werden. Ist dies...